Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › libupnp: Schwere UPnP-Lücke in…

routerzwang

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. routerzwang

    Autor: FrankTzFL1977 29.01.13 - 17:24

    Bei einigen routern welche die anbieter mitliefern kann man upnp nicht mal ausschalten hatte das bei einer easybox trotzdes deaktivierten hackens war upnp noch möglich.
    Aber dank routerzwang kann man das ding nicht mal austauschen!

    _________________________________________________________________
    Legasthenie ist eine Krankheit! also kein Kommentar!

  2. Re: routerzwang

    Autor: lala1 29.01.13 - 17:28

    Ja genau das dachte ich mir auch. Sowas ist genau der Grund warum ich hier meine OpenBSD Kiste stehen habe. UPNP ist ja meiner Erinnerung nach nicht das erste mal in Sachen Sicherheit in Verruf gekommen und das alles, weil man mal zu faul ist ein paar Ports frei zu schalten.

  3. Re: routerzwang

    Autor: M.Kessel 29.01.13 - 18:29

    Ich dachte grade an genau das Gleiche.

    Allerdings ist hier jetzt, dank des Gerichtsurteils, das diese Zwangsrouter Bestandteil des Providernetzes sind, die Haftungsfrage bei Einbruch und Datendiebstahl geklärt.

    Der Provider muß sein Netz sicher machen!

    Alle Schadensersatzansprüche gehen somit an den Provider.

    Urteile sind wie ein Schwert. Auf beiden Seiten eine scharfe Seite.

  4. Re: routerzwang

    Autor: muh3 29.01.13 - 19:35

    warum kann man hinter einem router nicht noch einen router schalten?
    warum kann man den router nicht einfach austauschen, gegen einen der eigenen wahl?
    warum kann man am mitgelieferten router nicht einfach die software wechseln?

  5. Re: routerzwang

    Autor: FrankTzFL1977 29.01.13 - 20:05

    muh3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum kann man hinter einem router nicht noch einen router schalten?

    Klar kann man das aber ein gerät mehr was strom frist?

    > warum kann man den router nicht einfach austauschen, gegen einen der
    > eigenen wahl?

    Weil ein gericht entschieden hat das der provider einem nen router aufzwingen darf, und das ist dan meist ein biliger der nciht so sicher ist wie z.b ne fritzbox,...

    > warum kann man am mitgelieferten router nicht einfach die software
    > wechseln?
    Eben wegen dem routerzwang darf und kann auf die provider geräte nur die provider software istalliert werden

  6. Re: routerzwang

    Autor: phako 30.01.13 - 00:09

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau das dachte ich mir auch. Sowas ist genau der Grund warum ich hier
    > meine OpenBSD Kiste stehen habe. UPNP ist ja meiner Erinnerung nach nicht
    > das erste mal in Sachen Sicherheit in Verruf gekommen und das alles, weil
    > man mal zu faul ist ein paar Ports frei zu schalten.

    Ja genau. Ich stell mir grade vor, wie ich meinem Vater erkläre, wie er auf seinem OpenBSD Rechner ports freischalten soll.

    Realität, anyone?

  7. Re: routerzwang

    Autor: EqPO 30.01.13 - 04:46

    Wie sicher ist denn eine Fritz!Box? 3099,7 Sicherheitspunkte?

  8. Re: routerzwang

    Autor: FrankTzFL1977 30.01.13 - 06:56

    Also was ich genau weiß ist das die fritzbox sicherer ist als die easybox, einige speedports und die alice box.

    _________________________________________________________________
    Legasthenie ist eine Krankheit! also kein Kommentar!

  9. Wozu?

    Autor: fratze123 30.01.13 - 07:47

    Vielleicht sollte er das einfach nicht tun? Wozu muss er Ports "freischalten"?

  10. Re: Wozu?

    Autor: Phreeze 30.01.13 - 08:49

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht sollte er das einfach nicht tun? Wozu muss er Ports
    > "freischalten"?

    Um ololcrit-videos in CS classic zu gestalten :D

  11. Re: routerzwang

    Autor: lala1 30.01.13 - 11:02

    Ich frage mich gerade warum du dich genötigt siehst OpenBSD zu installieren nur weil ich das habe. OpenBSD ist ganz klar nicht für jeden geeignet.
    Realität, anyone?

  12. Re: routerzwang

    Autor: theanswerto1984is1776 31.01.13 - 12:04

    FrankTzFL1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also was ich genau weiß ist das die fritzbox sicherer ist als die easybox,
    > einige speedports und die alice box.


    nur so FYI - die meisten AliceBoxen die heutzutage verteilt werden, sind gebrandete Fritzboxen. Die Speedports(zumindest die gebräuchlichsten Serien W 501V, W701V und einer oder 2 aus der 9xx Serie) sind OEM-Versionen der Fritzbox(Gleiche Hardware, gleiche Software, andere weboberfläche)

  13. Re: routerzwang

    Autor: FrankTzFL1977 31.01.13 - 16:55

    Wer lesen kann ist klar im vorteil ;-) nee mal ernst. :-)

    Ich habe geschrieben "einige" speedports. Und selbst gebrandete fritzboxen sind besser als das was vodafone oder alice/o2 dabei packen.
    Und ja ich weiß das alice jetzt auch ne weiße fritzbox bei packt aber so vermurkst das sie unsicher ist. Starcom/VRcom ist da genauso bescheiden.

    Aber die originalen fritzboxen und die schwarzen von 1&1 sind nicht schlecht.

    _________________________________________________________________
    Legasthenie ist eine Krankheit! also kein Kommentar!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. Vodafone GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...
  3. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  4. ab 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50