1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linksunten.indymedia.org: E-Mails…

Ist das diese Linksaußenfraktion ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Tremolino 03.01.18 - 09:18

    ... die "Deutschland verrecke" meint und das Recht auf freie Meinungsäußerung mit Molotow-Cocktails und Plünderungen umsetzt? Was Versicherungen und Solidargemeinschaft mit hunderten Millionen EUR belastet?!

    Und die beschweren sich gerade über was nochmal genau?

    VG

  2. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Benjamin_L 03.01.18 - 09:20

    Welche Molotow-Cocktails meinst du? Beim G20 gab's keine zumindest

  3. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: ElMario 03.01.18 - 09:20

    Über diese Seite bin ich z.B. auf Personen aus dem rechten Sektor aufmerksam gemacht worden, die sich in der Öffentlichkeit sonst neutral gegeben haben.

    Durchaus interessant.

    Der rechte Sektor postet aber genauso Fotos und Hass von "Andersdenkenden".

    Kranke Welt.


    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... die "Deutschland verrecke" meint und das Recht auf freie
    > Meinungsäußerung mit Molotow-Cocktails und Plünderungen umsetzt? Was
    > Versicherungen und Solidargemeinschaft mit hunderten Millionen EUR
    > belastet?!
    >
    > Und die beschweren sich gerade über was nochmal genau?
    >
    > VG

  4. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Benjamin_L 03.01.18 - 09:22

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was Versicherungen und Solidargemeinschaft mit hunderten Millionen EUR
    > belastet?!

    Sprichst du über Apple, Starbucks, etc? Oder unsere Politik die das Steuerproblem nicht ändert? Ach ne, da geht's ja um Milliarden nicht Millionen...

  5. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Flyns 03.01.18 - 09:30

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Molotow-Cocktails meinst du? Beim G20 gab's keine zumindest

    Ach ja? Das was auf dem Polizeivideo zu sehen war, war also eine Wunderkerze?

  6. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Cordesh 03.01.18 - 09:39

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Molotow-Cocktails meinst du? Beim G20 gab's keine zumindest

    Doch die gab es, hab ich selbst live im TV gesehen.
    Vom Dach runter auf einen Wasserwerfer.
    Zum Glück ist dabei kein Mensch zu Schaden gekommen.

  7. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: quineloe 03.01.18 - 09:40

    Als sie kamen und die Linken holten, habe ich geschwiegen. Ich war ja kein Linker.

  8. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Codemonkey 03.01.18 - 09:41

    Genau! Die anderen sind viel böser als wir!

    Schwache Rechtfertigung um das Auto irgendeiner Mutti anzuzünden, die sich am nächsten Tag fragt wie sie jetzt die Kinder zur Tagesstätte und dann zur Arbeit kommt.

  9. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: y3t1 03.01.18 - 09:43

    Das Polizeivideo ist um 23.40 Uhr entstanden als die Räumung schon im Gange war. Und ja, es ist kein Molotow-Cocktail sondern ein Böller, musste die Polizei dann auch zugegeben. Es gab generell keinen einzigen Molotow-Cocktail, keine Gehwegplatten auf den Dächern und keinen Hinterhalt. Keinen einzigen Beweis für die Version der Polizei, sie haben schlicht nicht eingegriffen, wollten das es eskaliert und brauchen eine Geschichte dazu…

    Guckst du hier:
    https://www.mopo.de/hamburg/g20/schanzen-randale-war-das-ein-molotow-cocktail--27962168

    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/G20-Krawall-Gab-es-wirklich-einen-Hinterhalt,krawalle170.html

    http://www.sueddeutsche.de/politik/g-gipfel-wartete-ein-bewaffneter-hinterhalt-auf-die-polizei-1.3594134

    http://www.taz.de/!5426594/

  10. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Benjamin_L 03.01.18 - 09:44

    Cordesh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Benjamin_L schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welche Molotow-Cocktails meinst du? Beim G20 gab's keine zumindest
    >
    > Doch die gab es, hab ich selbst live im TV gesehen.
    > Vom Dach runter auf einen Wasserwerfer.
    > Zum Glück ist dabei kein Mensch zu Schaden gekommen.


    Du hast dich also nicht weiter damit beschäftigt, sag's doch gleich.

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/G20-Krawall-Gab-es-wirklich-einen-Hinterhalt,krawalle170.html

    https://www.mopo.de/hamburg/g20/schanzen-randale-war-das-ein-molotow-cocktail--27962168?originalReferrer=

    edit: Zu Langsam ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.18 09:44 durch Benjamin_L.

  11. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: y3t1 03.01.18 - 09:45

    War keiner:

    Georg Dittié, Fachingenieur für Wärmebildtechnik und anerkannter juristischer Sachverständiger, kommt zu einem anderen Ergebnis. Seiner Einschätzung nach handelt es sich um einen Böller. „Die Infrarot-Emission auf dem Bild ist nur geringfügig höher als die der Personen“, so Dittié. „Ein brennender Stofflappen wie bei einem Molotow-Cocktail müsste eine viel höhere Infrarot-Emission abgeben. Die Kamera würde in die Sättigung gehen, das Bild wäre überstrahlt.“
    Das sei hier nicht der Fall.

    Quelle: https://www.mopo.de/27962168

  12. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: quineloe 03.01.18 - 09:45

    Wir haben hier halt so einen Rainer Wendt wannabe, der hier Lügen der Polizei, von denen sie bereits selber wieder Abstand genommen haben, weiterhin als die Wahrheit postet.

  13. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Benjamin_L 03.01.18 - 09:46

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwache Rechtfertigung um das Auto irgendeiner Mutti anzuzünden, die sich
    > am nächsten Tag fragt wie sie jetzt die Kinder zur Tagesstätte und dann zur
    > Arbeit kommt.

    Gibt's denn mittlerweile eigentlich Beweise, dass Linksunten auch nur irgendwas mit "dem" schwarzen Block der Autos angezündet hat zu tun hat? Vermutlich nicht, aber das stört ja bei den G20 Ermittlungen niemanden.

  14. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Tremolino 03.01.18 - 09:46

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als sie kamen und die Linken holten, habe ich geschwiegen. Ich war ja kein
    > Linker.

    Den Spruch habe ich von Rechtsaußen auch schön gehört ... und zwar (diesmal) deutlich früher!

    Und jetzt?! Heißt das, wir sind auf dem richtigen Weg?! Oder muss man sich z.B. "Welcome to hell" vor der Haustüre bieten lassen, weil die Kleinen ja nur spielen wollen?!

  15. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Benjamin_L 03.01.18 - 09:47

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt?! Heißt das, wir sind auf dem richtigen Weg?! Oder muss man sich
    > z.B. "Welcome to hell" vor der Haustüre bieten lassen, weil die Kleinen ja
    > nur spielen wollen?!

    Du warst also vermutlich auch nicht in Hamburg und hast nicht erlebt was die Polizei angezogen hat.

  16. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: quineloe 03.01.18 - 09:50

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als sie kamen und die Linken holten, habe ich geschwiegen. Ich war ja
    > kein
    > > Linker.
    >
    > Den Spruch habe ich von Rechtsaußen auch schön gehört ... und zwar
    > (diesmal) deutlich früher!

    Klasse. Nazis die einen KZ-Häftling zitieren. Realsatire?

    Du findest es also in Ordnung, wenn die Behörden die Gesetzeslage ignorieren und einfach mal was durchziehen, hauptsache es trifft politisch Andersdenkende?

    Aber wenn wegen Falschparkens 10¤ knöllchen am Wischer hängt, dann ist das die größte Sauerei des Jahres.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.18 09:50 durch quineloe.

  17. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: blaub4r 03.01.18 - 09:50

    Danke ...

  18. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: _2xs 03.01.18 - 09:51

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als sie kamen und die Linken holten, habe ich geschwiegen. Ich war ja kein
    > Linker.


    Als sie kamen und die Verbrecher holten, habe ich geschwiegen. Ich war ja kein Verbrecher.


    Ein scheiß Vergleich, bleibt ein scheiß Vergleich. Und was Du da grad machst ist die Vergewaltigung eines historischen Zitats.
    Es ist klar, das die Anwältin das alles ganz böse findet. Aber die Rechtsmittel sollten ausgeschöpft werden, gegen diese Verbrecher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.18 09:51 durch _2xs.

  19. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Benjamin_L 03.01.18 - 09:52

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein scheiß Vergleich, bleibt ein scheiß Vergleich. Und was Du da grad
    > machst ist die Vergewaltigung eines historischen Zitats.
    > Es ist klar, das die Anwältin das alles ganz böse findet. Aber die
    > Rechtsmittel sollte ausgeschöpft werden, gegen diese Verbrecher.

    Von Rechtsmitteln sprechen aber im Nachsatz schon die Verurteilung mitliefern. Tolles Verständnis von Rechtsstaat hast du ;) Bisher haben die Behörden nichts gefunden. Ob es Rechtmäßig war, entscheiden wohl auch noch Gerichte

  20. Re: Ist das diese Linksaußenfraktion ...

    Autor: Tremolino 03.01.18 - 09:53

    wie "angezogen"?

    Aber davon abgesehen. Es geht mir ja nicht nur um Hamburg. Das geht bei (angeblichen) Anti-Rechts-Demos los, die komischer Weise meist gewalttätiger sind, als "das Original" oder lass es irgendwelche Mai-Demos in Berlin sein, wo sich der Frust auf anderer Leute Eigentum entlädt.

    Wenn ihr was gegen Apple oder Starbucks habt ... dann ab zu den Filialen und ein paar Monate Demos davor organisieren. Das sensibilisiert die Kunden und vor allem gibt das so viel schlechte Presse, dass sich da auch was bewegt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Unterföhring
  4. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  3. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab