1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Kernel-Security: Torvalds…

Golem Journalismus ist Müll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem Journalismus ist Müll

    Autor: Onkel Blacky 28.06.17 - 17:19

    Das geht mir hier aber langsam Mal echt zu weit. Gibt es hier nurnoch oberflächliche Recherchen und schnell zusammengeworfene "Artikel"? Von clickbait nicht mehr weit entfernt.

    Der Autor scheint die Mailingliste zumindest teilweise gelesen zu haben, aber ich vermute eher, dass hier schlecht von einem englischen Artikel abgeschrieben wurde.
    Hintergrundinformationen sind zwar vorhanden, aber nur halb richtig und selbst die Überschrift ist falsch.
    Wenn man die rasch übersetzen Zitate lesen würde wäre man schon klüger als der Autor.
    Nicht grsecurity ist Müll, sondern die Patches! Das ist ein himmelweiter Unterschied. Linus hat dies in seiner ersten Antwort sogar extra nochmal betont.
    Auch die Einstellung zu Security Patches ist nur halb richtig rüber gebracht, Hintergrundwissen wird komplett Weg gelassen (z.B. der Versuch sie Patches aufzutrennen der dann von spengler kritisiert wurde) und anstatt Sachen gut zusammenzufassen wird hier nur schlecht übersetzt.
    Das ist einer von vielen Artikeln (wobei bei weitem nicht der schlimmste) bei dem von Journalismus wenig zu sehen ist. Auch die zeitnähe zu den Ereignissen ist ein Witz.
    Meine "Wut" hier könnte natürlich leicht als über reagieren angesehen werden, aber es ist nur die absolute Enttäuschung über die Richtung der Qualität der online Medien die man seit langem überall einschlagen sieht.

    Bl



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.17 17:21 durch Onkel Blacky.

  2. +1

    Autor: JTR 28.06.17 - 17:21

    kwT

  3. Re: Golem Journalismus ist Müll

    Autor: koelnerdom 28.06.17 - 17:52

    Vielleicht schreibst du das lieber hier runter? http://www.linux-magazin.de/NEWS/Kernel-Security-Linus-disst-Grsecurity/(tagID)/41

    Von denen ist der Artikel nämlich.

  4. Re: Golem Journalismus ist Müll

    Autor: Schattenwerk 28.06.17 - 18:49

    Alter... das "disst" in der URL hat mir schon gereicht um diese Seite persistent auf meine persönliche "Nicht ansurfen"-Liste zu setzen ;)

  5. Re: Golem Journalismus ist Müll

    Autor: Proctrap 28.06.17 - 20:48

    um es modern zu machen:
    o_O

    gut dass ich deinen Beitrag zuerst gelesen habe

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  6. Re: Golem Journalismus ist Müll

    Autor: strike 29.06.17 - 02:29

    Huch? Noch gar keine trotzige Antwort à la "Wenn's dir nicht passt, beziehe deine News woanders!"? Anstatt aus den Fehlern (und der daraus resultierenden, berechtigten) Kritik zu lernen, kriegt man doch hier immer genau das zu lesen. Es geht mir auch nicht darum die Autoren schlecht zu reden, aber man könnte ruhig etwas mehr Ehrgeiz an den Tag legen, den wirklich bestmöglich recherchierten Artikel zu verfassen, anstatt nur schneller als die Konkurrenz sein zu wollen. So verliert ihr selbst eure treuesten Leser! :(

  7. Re: Golem Journalismus ist Müll

    Autor: koelnerdom 29.06.17 - 08:28

    Hä?

    Und wie ich oben schon sagte: Schreibt doch einmal mal dem Linux-Magazin. Da ist das an der richtigen Adresse.

    Für mich ist diese Kritik allerdings extreme Wortklauberei :)

  8. ++ und außerdem

    Autor: miauwww 29.06.17 - 09:00

    passt die Formulierung "Mit seinem wie üblich wenig diplomatischen Feingefühl" ganz gewiss nicht. Es gibt bei Torvalds manchmal einen gewissen Mangel an 'Diplomatie' resp. eine Neigung zu (zu) harten Worten, aber 'wie üblich' steht dazu in keinen guten Verhältnis. Ich dachte, Golem hätte inzwischen einen Lektor, der bei sowas eingreift.

  9. Re: Golem Journalismus ist Müll

    Autor: ibsi 29.06.17 - 09:01

    Aber wieso, die haben halt Beef miteinander :D

  10. Re: ++ und außerdem

    Autor: koelnerdom 29.06.17 - 10:47

    Wie oft denn noch: Ihr könnt Golem höchstens vorwerfen, dass sie den Artikel veröffentlicht haben - er ist aber vom Linux-Magazin. Beschimpft doch also bitte die, wenn ihr denn unbedingt jemanden beschimpfen müsst.

    Ich empfinde eure Kritik allerdings weiterhin als reichliche Wortklauberei mit Verlaub.

  11. Re: ++ und außerdem

    Autor: Onkel Blacky 02.07.17 - 00:47

    Dann hast du meine Kritik nicht komplett gelesen. Mit Verlaub mein kleiner Rant hat schlechte Recherche und fehlendes Hintergrundwissen hervorgehoben.
    _Aber_ die Wortklauberei von mir erscheint doch umso wichtiger da die Fehlinterpretation des Autors Linus vorgeworfen wurde und den Sinn der Aussage von Torvalds umkehrt. So betont Linus extra, dass der Fix nicht das Problem ist und die Problemstellung die Art der "Zusammenarbeit" ist.
    Ich meine aber, dass ich das in meinem Kommentar deutlich gemacht habe und das man nur beim überfliegen von meinem kleinen Rant dieser Meinung seien kann.

    Edit: Achja eventuell sollte ich es tatsächlich unter dem original Artikel posten, jedoch lese ich diese Seite nicht und störe mich an den auf Golem geposteten Artikel. Auch wenn er nicht von Golem-Autoren geschrieben wurde so wurde er doch hier gepostet. Grund genug für mich mich hier auszulassen ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.07.17 00:53 durch Onkel Blacky.

  12. Re: ++ und außerdem

    Autor: Proctrap 02.07.17 - 16:12

    nur weil einer aus dem Fenster Sprint muss der Rest nicht hinterher, von daher passt schon

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Universität Potsdam, Potsdam
  3. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. Equip GmbH, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...
  2. 7,99€
  3. (-10%) 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de