1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux: Sicherheitslücke in Systemd

*Grabs popcorn*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *Grabs popcorn*

    Autor: Crunchy_Nuts 30.10.18 - 09:54

    Das kann ja wieder lustig werden. :D
    Wenn ein Haufen Leute plötzlich IT-Experten werden, ihr eigenes System verteidigen und anderen klarmachen, warum ihr System das beste ist.
    Fachsimpeln um schlau zu wirken gehört auch dazu.
    Und natürlich darf der Klischeehafte Nutzername in Form von Programmiersprachen nicht fehlen. xD

    Spoiler Alarm:
    Jedes System ist anfällig und hat seine eigenen Vor- & Nachteile.
    Ob Linux, Windows, MacOS oder sonstiges.

    Ein System ist nur sicher, solange die Sicherheitslücke(n) noch nicht entdeckt wurde(n). :P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.18 09:57 durch Crunchy_Nuts.

  2. Re: *Grabs popcorn*

    Autor: DeathMD 30.10.18 - 11:46

    Ich habe bisher noch nie von jemanden gehört, dass Linux Distros fehlerfrei wären, keine Ahnung wer dieses Märchen in die Welt gesetzt hat. Ich habe meist nur von macOS gehört, dass es völlig erhaben sei, keine Schadsoftware gäbe und es sowieso viel sicherer ist.

    Es ist aber auffällig, dass bei Meldungen zu Sicherheitslücken bei Linux meist im Text steht, dass die Patches entweder schon ausgerollt werden oder im Laufe des Tages erscheinen und bei Windows darüber berichtet wird, dass die Lücke vor 6 Monaten gemeldet wurde und sich Microsoft nach der Veröffentlichung vor einem Monat dazu entschloss, die Lücke evtl. in einem halben Jahr zu patchen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.18 11:48 durch DeathMD.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. DIASHOP GmbH, Germering
  3. Silicon Software GmbH, Mannheim
  4. Valtech Mobility GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. (-10%) 31,49€
  3. 4,63€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Handelskrieg: Australiens Regierung klagt Huawei wegen Rechenzentrum an
    Handelskrieg
    Australiens Regierung klagt Huawei wegen Rechenzentrum an

    Huawei soll ein Rechenzentrum auf Papua-Neuguinea unsicher errichtet haben. Doch den Angaben der australischen Regierung ist laut dem chinesischen Unternehmen gegenwärtig nicht zu trauen.

  2. Ifa 2020, SpaceX, Ubisoft: Sonst noch was?
    Ifa 2020, SpaceX, Ubisoft
    Sonst noch was?

    Was am 11. August 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Rennspiel: Fast & Furious Crossroads ist offenbar Totalschaden
    Rennspiel
    Fast & Furious Crossroads ist offenbar Totalschaden

    Trotz hochkarätiger Lizenz und erfahrenen Entwicklern: Die Fachpresse nennt Fast & Furious Crossroads das "schlechteste Spiel des Jahres".


  1. 17:26

  2. 17:00

  3. 15:50

  4. 15:16

  5. 14:42

  6. 14:22

  7. 14:01

  8. 13:31