1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lipizzan: Google findet neue…

Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: Koto 27.07.17 - 15:57

    Wage ich das doch etwas zu bezweifeln.

    Als wäre das Rooten wirklich so simple.

  2. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: v2nc 27.07.17 - 16:40

    Es gibt etliche exploits mit denen dein Handy gerootet werden kann, checke Mal als Beispiel ob dein Handy für stagefright oder dirtycow verwundbar ist(gibt Apps dafür). In meinem Freundeskreis ist mein Handy das einzige was dafür nicht verwundbar ist. Das sind nur zwei von hunderten bekannten exploits, und ich will nicht wissen wieviele es gibt die nicht öffentlich gemacht wurden.

  3. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: Koto 27.07.17 - 17:26

    Schau dir einfach mal die Root Anleitungen an.

    Jedes Gerät hat eine andere. Wäre das so simple würde es eine App geben mit dem Namen Root und Bingt alle Geräte gerootet.

    Wie gesagt ich bezweifle das es so Simple ist. Da wäre alle Foren dazu ja obsolet.

  4. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: Cok3.Zer0 27.07.17 - 17:33

    Weil Kernel Root manchmal extrem schwierig ist, wenn ein Hardware-Hypervisor vorhanden ist oder SE-Linux nicht abschaltbar ist. Da ist ein Einstieg über gewisse Kerneltreiber vermutlich der einfachste Weg.

  5. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: exxo 27.07.17 - 17:53

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau dir einfach mal die Root Anleitungen an.
    >
    > Jedes Gerät hat eine andere. Wäre das so simple würde es eine App geben mit
    > dem Namen Root und Bingt alle Geräte gerootet.
    >
    > Wie gesagt ich bezweifle das es so Simple ist. Da wäre alle Foren dazu ja
    > obsolet.

    Ja solche Programme gibt es. Google Kingroot...

  6. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: violator 27.07.17 - 18:22

    Frag ich mich auch. Als User muss man erst immer 1000 Foren durchstöbern und ewig rumfrickeln, aber ne böse Software muss man nur runterladen, starten und zack - Root...

  7. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: thecrew 27.07.17 - 21:14

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau dir einfach mal die Root Anleitungen an.
    >
    > Jedes Gerät hat eine andere. Wäre das so simple würde es eine App geben mit
    > dem Namen Root und Bingt alle Geräte gerootet.
    >
    > Wie gesagt ich bezweifle das es so Simple ist. Da wäre alle Foren dazu ja
    > obsolet.

    Du meinst sowas wie Kingroot? ^^ Oder ein paar andere... Funzt mit 90% aller Smartphones. Würde ich persönlich nur nicht machen da man dann nicht weiß was die App dir statt dem root noch alles unter jubelt.

    Normales vorgehen was du meinst ist Bootloader entsperren. Recovery installieren und dann rooten. Ist eigentlich auch immer das gleiche.

  8. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: v2nc 28.07.17 - 07:51

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Koto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schau dir einfach mal die Root Anleitungen an.
    > >
    > > Jedes Gerät hat eine andere. Wäre das so simple würde es eine App geben
    > mit
    > > dem Namen Root und Bingt alle Geräte gerootet.
    > >
    > > Wie gesagt ich bezweifle das es so Simple ist. Da wäre alle Foren dazu
    > ja
    > > obsolet.
    >
    > Du meinst sowas wie Kingroot? ^^ Oder ein paar andere... Funzt mit 90%
    > aller Smartphones. Würde ich persönlich nur nicht machen da man dann nicht
    > weiß was die App dir statt dem root noch alles unter jubelt.
    >
    > Normales vorgehen was du meinst ist Bootloader entsperren. Recovery
    > installieren und dann rooten. Ist eigentlich auch immer das gleiche.

    Alleine dirtycow reicht doch schon, lies z.b Mal den artikel :
    https://www.nowsecure.com/blog/2016/12/08/android-dirty-cow-patch/. Die müssen dein Handy damit sogar nichtmal richtig rooten. Bist du dem Security Patch Level vom 1.Mai ? Wenn nicht dann bist du infizierbar ;)

  9. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: Pontius81 28.07.17 - 08:34

    Du willst offenbar nicht verstehen oder? Man kann ein Handy rooten so wie du es beschreibst, nämlich auf "herkömmlichem" weg nach Forenanleitung. Oder man nutzt diverse Sicherheitslücken. Du wirst jedoch in keinem normalen Android Forum zum rooten eine Anleitung für die Ausführung eines Exploits auf deinem Handy finden, daher wirkt es für dich komplizierter. Verstehst dus jetzt?

  10. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: ve2000 28.07.17 - 09:36

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag ich mich auch. Als User muss man erst immer 1000 Foren durchstöbern
    > und ewig rumfrickeln, aber ne böse Software muss man nur runterladen,
    > starten und zack - Root...

    Eben.
    Der Artikel ist sowieso völlig unzureichend, da weder die Android Versionen, noch das Alter der "pöööhsen" Exploits genannt wird.
    Tippe eher auf den üblichen "Golem-Freitags-Sommerloch-Troll-Artikel".

  11. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: hw75 28.07.17 - 10:27

    Ich glaube hier wird Root-Zugang verwechselt mit der kompletten Neu-Installation eines Custom ROMs, was in der Tat etwas komplizierter ist.
    Das eigentliche Rooten ist in der Tat einfach.

  12. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: Tuxgamer12 28.07.17 - 11:29

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das eigentliche Rooten ist in der Tat einfach.

    Natürlich vorrausgesetzt, dass man eines dieser Uralt-Androids ohne Support und mit einem Sicherheitsstandard, wo man gleich XP nehmen könnte, hat.

    Ansonsten funktioniert rooten nämlich genau so wie Neu-Installation eines Custom-ROMS (inklusive Verlust aller Daten).

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Frag ich mich auch. Als User muss man erst immer 1000 Foren durchstöbern
    > > und ewig rumfrickeln, aber ne böse Software muss man nur runterladen,
    > > starten und zack - Root...
    >
    > Eben.
    > Der Artikel ist sowieso völlig unzureichend, da weder die Android
    > Versionen, noch das Alter der "pöööhsen" Exploits genannt wird.

    Ganz ehrlich: Ich wüsste wirklich nicht, was das für einen Unterschied machen soll.

    Werden ja wohl alles Lücken sein, die
    a) eigentlich schon gepacht sind
    b) die Ausnutzung allgemein bekannt und im Internet zugänglich ist

    Was in diesem konketen Fall für Lücken herausgepickt wurde - ja toll!

    > Tippe eher auf den üblichen "Golem-Freitags-Sommerloch-Troll-Artikel".
    Tippe auf Android-Fanboy, der die aktuelle Situation in der Android-Welt (massig unsicheres Zeug im Umlauf) nicht wahrhaben will.

  13. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: ve2000 28.07.17 - 16:10

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tippe auf Android-Fanboy, der die aktuelle Situation in der Android-Welt
    > (massig unsicheres Zeug im Umlauf) nicht wahrhaben will.
    > Blah Blah

    Natürlich ist (noch) massig Schrott im Umlauf, z.B. ein Gerät meiner Frau mit 4.2...ABER
    Nenne mir _irgendeinen_ Exploit, der von AUSSEN, mit vertretbarem Aufwand genutzt werden kann, um ein halbwegs aktuelles Android Gerät, ohne Nutzer Intervention, zu rooten, ohne physischen Zugriff zu haben...
    Halbwegs aktuell bedeutet NICHT 4.xx

  14. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: diedmatrix 28.07.17 - 18:53

    Ich würde sagen Pishing/Social Engineering/Klick diesen Link an/Lad diese Email....

    Dafür gabs doch jetzt in der Vergangenheit schon genug Beispiele bzw Fälle, wo z.B. das reine Laden eines Bildes einen Exploit ausnutzt!?!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.17 19:11 durch diedmatrix.

  15. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: FreiGeistler 28.07.17 - 22:35

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag ich mich auch. Als User muss man erst immer 1000 Foren durchstöbern
    > und ewig rumfrickeln, aber ne böse Software muss man nur runterladen,
    > starten und zack - Root...

    Zero-Day Exploit sagt dir was?

  16. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: ve2000 29.07.17 - 03:52

    diedmatrix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde sagen Pishing/Social Engineering/Klick diesen Link an/Lad diese
    > Email....

    So so, damit willst Du also gezielt "Staatstrojaner" für 1000e verschiedene Android Versionen und Geräte verteilen?
    Viel Glück.
    *facepalm*

    > Dafür gabs doch jetzt in der Vergangenheit schon genug Beispiele bzw Fälle,
    > wo z.B. das reine Laden eines Bildes einen Exploit ausnutzt!?!

    Ja, wann....vor wie vielen Jahren?
    Konkretes Beispiel für Android Geräte und ich meine jetzt kein Esoterik-BS, wozu 10 nackte Jungfrauen bei Vollmond benötigt werden?
    Wie siehts mit halbwegs aktuellen Geräten, mit MM oder Nougat aus?
    Oder z.B. was hat Samsung vielleicht irgendwann gepatched, LG aber vielleicht nicht, oder anders...
    Wann fand die letzte größere, durch "Exploits" verursachte Übernahme, von Android Geräten statt?

    Quark ohne Fakten ist das alles.
    Sommerloch Bla Bla.

  17. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten sein soll

    Autor: Bautz 31.07.17 - 08:11

    Also quasi "security by fragmentation" ;-) Da sollte man dann bei Windows 10 mobile bleiben (ich überlege ernsthaft wieder dahin zurück zu wechseln, Android ist einfach Grausig).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Amstetten (Österreich)
  2. Actian Germany GmbH, Hamburg
  3. OXFAM Deutschland Shops gGmbH, Berlin
  4. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

  1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
    FTTH
    Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

    Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

  2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    Workstation-Grafikkarte
    AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

    Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

  3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
    Modehändler
    Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

    Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


  1. 18:54

  2. 18:52

  3. 18:23

  4. 18:21

  5. 16:54

  6. 16:17

  7. 16:02

  8. 15:38