1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Log4Shell: BSI vergibt höchste…
  6. Thema

Der Typ tut mir leid

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Der Typ tut mir leid

    Autor: narfomat 14.12.21 - 12:47

    der typ tut mir gar nicht leid, ganz im gegenteil.

    wenn ich der wäre, würde ich mich mal gechillt zurück lehnen und behaupten ich wäre im urlaub auf mallotze und kann mich um "das kleine problem" gerade nicht kümmern weil ich einen vertrag mit einem sangrialieferanten abgeschlossen habe, der mir für die nächsten 2 wochen jeden tag einen eimer sangria liefert, für den ich bezahle, und den deshalb auch austrinken muss... ^^

    alternativ die warheit, nämlich "is mein hobby, ich bekomm nix dafür, kann nix dafür das die ganze welt das einsetzt und sich um die sicherheit des codes einen scheiss kümmert".

    für den kann das ganze doch nur positiv ausgehen, die konsequenz aus der sache wird sein das ein paar "leutchen" aufgewacht sind und log4j ab demnächst ordentlich finanziell unterstützt maintained wird... und wenn nicht, tja, na dann halt nicht. und dann weiter wie bisher. und dann ist der maintainer ERST RECHT auch noch moralisch aus der verantwortung.
    SO ODER SO kann das für den unbezahlten author/maintainer nur GUT sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.21 12:48 durch narfomat.

  2. Re: Der Typ tut mir leid

    Autor: kevla 14.12.21 - 17:56

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > luke93 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was da jetzt alles auf den Maintainer einprasselt, ohne dass er jemals
    > > einen finanziellen Nutzen davon gehabt hätte.
    >
    > Ganz ehrlich, selbst schuld.
    > Und das sage ich als jemand der die Bedeutung von freier Software durchaus
    > versteht und zu schätzen weiß.
    >
    > Aber es ist einfach ein Fakt, dass kostenlose Dinge bei weitem nicht in dem
    > Maße gewürdigt werden wie dies angebracht wäre für die Arbeit die dahinter
    > steckt. Diese Lektion musste ich in jungen Jahren schon lernen, der
    > Maintainer halt jetzt.

    Versteh ich nicht. Wäre die Würdigung nun angebracht oder nicht? Falls ja, macht die Aussage "selbst schuld" keinen Sinn..

    Oder ist das so ein Ego Ding nach dem Motto: Ich hab ne schlechte Erfahrung gemacht und deshalb gönne ich anderen nicht, dass sie sie nicht machen? Bzw. deshalb gönne ich anderen, dass sie sie auch machen?

    Wäre menschlich ganz schön eklig, aber in der heutigen Welt auch leider nichts verwunderliches..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) MLOps Engineer (Cloud) (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  2. IT Business Consultant (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  3. Linux- und Datenbankadministrator (m/w/d)
    Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
  4. Web-Administrator:in (w/m/d)
    Universität zu Köln, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de