1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LoJax: UEFI-Rootkit in freier…

LoJax: UEFI-Rootkit in freier Wildbahn gesichtet

Die Sicherheitsfirma Eset hat das erste aktive UEFI-Rootkit entdeckt. Die Schadsoftware übersteht einen Austausch der Festplatte und wird der berüchtigten Hackergruppe APT28 zugeschrieben. Diese soll unter anderem für den Bundestagshack verantwortlich sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. BIOS WP-Jumper nachrüsten 3

    vkl | 30.09.18 13:09 03.10.18 12:24

  2. Gibt es eigentlich noch Hardware-Schalter die das unterbinden? 15

    DreiChinesenMitDemKontrabass | 28.09.18 11:26 03.10.18 07:06

  3. Kein Windows only Problem 1

    morecomp | 30.09.18 13:18 30.09.18 13:18

  4. Guten morgen Golem 6

    Joker86 | 28.09.18 11:45 29.09.18 09:47

  5. Na toll 4

    Die Heilige Bratpfanne | 28.09.18 11:37 28.09.18 15:00

  6. Geniale Umsetzung 1

    Maximilian_XCV | 28.09.18 12:23 28.09.18 12:23

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Dataport, Halle (Saale), Magdeburg
  3. DKV MOBILITY SERVICES Business Center GmbH & CO. KG, Ratingen
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 50% Rabatt im ersten Monat bei 4players.de
  2. 349,00€
  3. (u. a. Transport Fever 2 für 22,99€, Project CARS 2 Delux für 15,99€)
  4. (u. a. PS4 Pro Naughty Dog Bundle für 399,99€, PS4 VR Megapack Ed. 2 für 279,99€, Death...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf
  2. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  3. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee
  2. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  3. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache