1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Luftfahrt: Kritik an US-Kontrollen an…

Find ich gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Find ich gut

    Autor: Thaek 30.09.14 - 08:18

    Als ich über Toronto in die USA gereist bin wurde ich auch bereits in Kanada kontrolliert. Bei der Ankunft am Zielflughafen in USA konnte ich direkt wie bei einem US inlandflug ohne kontrolle ins Land. Bereits vor dem Abflug das ganze über sich ergehen zu lassen - wo man sowieso viel tode zeit hat ist doch für den fluggast viel praktischer.

  2. Re: Find ich gut

    Autor: Captain 30.09.14 - 12:28

    für die eigene Bequemlichkeit werden eigene Rechte geopfert, lass dir doch auch gleich noch einen Chip implantieren...

  3. Re: Find ich gut

    Autor: plutoniumsulfat 30.09.14 - 12:44

    dann brauch man nur an Urlaub denken und weiß schon, ob man auch nach Amiland darf :D

  4. Re: Find ich gut

    Autor: wmayer 30.09.14 - 12:47

    Was hat er denn bitte geopfert? Die Prozedur hätte auf jeden Fall statt gefunden.

  5. Re: Find ich gut

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.09.14 - 14:45

    Was denn für Rechte? Das Recht, unkontrolliert überall hin reisen zu dürfen? Das Recht kennen die Amis überhaupt nicht. Hier wird einfach nur die ohnehin stattfindende Willkür zu deinen Gunsten an einen anderen Ort verlegt.

  6. Re: Find ich gut

    Autor: tingelchen 30.09.14 - 15:05

    > Bereits vor dem Abflug das ganze über sich ergehen zu lassen - wo man sowieso viel
    > tode zeit hat ist doch für den fluggast viel praktischer.
    >
    Verstehe ich nicht. Ist doch das gleiche ob man nun ne Stunde in den USA in der Schlange steht, oder in Toronto.

    Ob man wirklich Zeit spart, kommt darauf an wann der Anschlussflug geht. Das Ausladen und wieder Einladen geht eigentlich recht zügig. Besonders bei so großen Flughäfen wie der in Toronto dauert es eh etwas bis man da zu Fuß von einem Gate zum nächsten gewandert ist. In Madrid hat man dafür sogar extra Laufbänder für Menschen installiert. Da sonst besonders ältere sonst ernste Probleme wegen der Laufwege bekommen.
    Nicht zuletzt benötigt man auch immer Zeit um sich an Flughäfen zurecht zu finden.

    Sollte der Anschlussflug daher mehr oder minder Zeitgleich mit deinem Flieger landen, dürfte die Anschlussmaschine schneller startklar sein als du das Gate gefunden hast :D

  7. Re: Find ich gut

    Autor: gaym0r 30.09.14 - 15:51

    ist doch logisch. Vor dem Flug hat man eh meist Zeit, die man sonst nur absitzt. Nach dem Flug müsste man erst noch durch Kontrollen etc., kann aber einfach rausspazieren.

  8. Re: Find ich gut

    Autor: plutoniumsulfat 30.09.14 - 16:07

    die zeit vor dem Flug verlängert sich doch nur.

  9. Re: Find ich gut

    Autor: nicoledos 01.10.14 - 10:08

    Ob die dich erst dort durchleuchten oder bereits hier ist doch irrelevant. Es wird passieren. Wer in die USA will, weiss auch womit er rechnen muss. Deren Land, deren Spielregen. In der Form ist es mir immernoch lieber, als auf fremden Staatsgebiet irgenwelchen Behörden ausgeliefert zu sein. Oder fändest du es besser, wenn alle zur weiteren Prüfung erst auf Ellis Island zwischen geparkt würden?

    Die sind paranoid. akzeptiere es wenn du da hin willst oder streiche das Land aus deiner Urlaubsplanung.

  10. Re: Find ich gut

    Autor: plutoniumsulfat 01.10.14 - 10:24

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deren Land, deren Spielregen.

    richtig, aber in unserem Land gelten unserer Spielregeln. Da könntest du ja an jedem Flughafen für jedes mögliche Ziel Warteschlangen machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen
  3. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  4. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Greenland, The 800, Rampage, Glass, 2067: Kampf um die Zukunft)
  2. (u. a. Planet Zoo für 13,49€, NieR Replicant ver.1.22474487139... für 33,99€, Landwirtschafts...
  3. (u. a. WD Black SN750 1TB für 109,90€, MSI MPG B550 Gaming Edge WiFi Mainboard AM4 für 139...
  4. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
    Indiegames-Entwicklung
    Was dieser Saftladen besser macht als andere

    Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

    1. #gamedevpaidme Spieleentwickler legen ihre Gehälter offen
    2. Gaming US-Spielebranche zahlt rund 121.000 US-Dollar Gehalt