1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lulzsec erklärt sich: "Nyan-nyan-nyan…

Ich mag Lulzsec

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich mag Lulzsec

    Autor: lala1 17.06.11 - 21:41

    Ernstlich ich mag Lulzsec denn sie helfen, dass man sich selbst bewusst wird, welche Gefahren überall lauern wenn man sich jeden Tag hier und da und dort einloggt, Accounts erstellt bloß weil man irgend einen Kram mitmachen will. Das Internet ist unsicher - von Anfang an und das machen auch die ausgefeiltesten Cryptoalgos nicht wieder wett wenn eine SQL Injection Lücke einfach anbietet "hack mich".
    Ich glaube bloß, dass die meisten nur genervt sind und wollen das Lulzsec aufhört - warum eigentlich? Dann bleiben ja die ganzen dämlichen Lücken offen. Sony brauchte einfach auch mal so einen Dämpfer. Das sind nur Onlinedienste - davon geht die Welt nicht unter wenn mal ein Dienst eine Woche lang unter DDoS steht. Das ist zwar vielleicht nervig aber was solls.
    Ich bin mir auch sicher Lulzsec hat irgendwann vom Chaos auch genug.
    Wer jetzt sagt "wenn du betroffen wärst würdest du anders denken" sage ich "mir egal - dann geht halt irgend ein beschissener Service nicht der mir ohnehin Zeit raubt mit Nonsense".
    Lulz FTW.

    PS: es muss nicht immer alles eine politische Ansage haben wie bei Anonymous - sowas nervt auch

  2. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: redwolf 17.06.11 - 22:04

    Auch ich bin genervt von Typen die Sicherheitslücken kleinreden wollen und sich einen Scheiß um ihre Daten kümmern. Muss man deswegen LulzSec danken? Keinesfalls. Und ja, natürlich wirst dich umgucken, solltest du betroffen sein und irgendwelche Chaos-Kinder dank der von LulzSec verbreiteten Accountdaten ihren Spass an dir ausleben. Auch wenn du das nicht als Argument gelten lassen willst. Wie du lerntest die Bombe zu lieben ist echt interessant. Man wirft nicht mit Atombomben um sich um auf Probleme mit Kernwaffen aufmerksam zu machen auch wenn solche Aktionen das Thema befeuern können.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.11 22:12 durch redwolf.

  3. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: Schiwi 17.06.11 - 22:34

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man wirft nicht mit Atombomben um sich um auf Probleme mit
    > Kernwaffen aufmerksam zu machen auch wenn solche Aktionen das Thema
    > befeuern können.

    Weiß gar nicht was du hast, mit den AKWs hats doch auch geklappt ;)

    Außerdem hat lala irgendwie recht...

  4. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: redwolf 17.06.11 - 22:53

    Teletubbies haben nie Recht ;P

  5. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: Loolig 17.06.11 - 23:00

    Teletubbies haben immer recht.. was kann an lala schon falsch sein.. alles ist lala!

  6. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: redwolf 17.06.11 - 23:07

    Das Problem ist das Tinky Winky seinen Dipsy in Lalas .... ne das kann ich nicht sagen.

  7. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.11 - 23:24

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ernstlich ich mag Lulzsec denn sie helfen, dass man sich selbst bewusst
    > wird, welche Gefahren überall lauern wenn man sich jeden Tag hier und da
    > und dort einloggt, Accounts erstellt bloß weil man irgend einen Kram
    > mitmachen will. Das Internet ist unsicher - von Anfang an und das machen
    > auch die ausgefeiltesten Cryptoalgos nicht wieder wett wenn eine SQL
    > Injection Lücke einfach anbietet "hack mich".
    >

    Tolle Einstellung. Besonders für jene die einen Rechner nur so nutzen und nicht damit im IT-Bereich tätig sind und noch nicht einmal so einschlägig bekannte Seiten wie Golem und Co kennen.

    >
    > Ich glaube bloß, dass die meisten nur genervt sind und wollen das Lulzsec
    > aufhört - warum eigentlich? Dann bleiben ja die ganzen dämlichen Lücken
    > offen. Sony brauchte einfach auch mal so einen Dämpfer. Das sind nur
    > Onlinedienste - davon geht die Welt nicht unter wenn mal ein Dienst eine
    > Woche lang unter DDoS steht. Das ist zwar vielleicht nervig aber was
    > solls.
    >

    Was diese mit den Daten dann machen, ist dir auch egal???

    >
    > Ich bin mir auch sicher Lulzsec hat irgendwann vom Chaos auch genug.
    > Wer jetzt sagt "wenn du betroffen wärst würdest du anders denken" sage ich
    > "mir egal - dann geht halt irgend ein beschissener Service nicht der mir
    > ohnehin Zeit raubt mit Nonsense".
    > Lulz FTW.
    >

    Lulzsec ist eine Gruppe/Organisation. Wenn einige wegfallen könnten neue nachkommen.

    >
    > PS: es muss nicht immer alles eine politische Ansage haben wie bei
    > Anonymous - sowas nervt auch
    >

    Nervt nicht. Es sei denn man hat ohnehin keinen politischen Bezug in der Gemeinschaft.

  8. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.11 - 23:25

    vollkommen richtig [kwt]

  9. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: DrIGGI 18.06.11 - 00:14

    ich mag lulzsec übrigens auch

  10. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: gisu 18.06.11 - 01:35

    Tja wenn du Lulzsec magst hast du auch nichts dagegen wenn ich dir zum Spaß die Karre anzünde. Frag mich nicht nach meinen Beweggründen, ich will dich nur drauf hinweisen das auch deine Karre brennen kann - sei mir daher sogar noch dankbar das ich dir den Hinweis höchst persönlich vorbei bringe.

    Den nichts anderes sind Lulzsec, digitale Brandstifter, keine Aussage, kein Motto einfach nur Zerstörungswut. Bei den Pressemitteilungen kann man sich dann schön noch einen von der Palme wedeln.

    Vielleicht mal ein bisschen mehr Weitsicht, denn Lulzsec bietet die perfekte Steilvorlage für Paranoide Staatenwächter die nach Argumenten suchen um das Internet noch stärker zu reglementieren und die Bürger noch mehr zu überwachen.

    Ich persönlich kann die olle Leier von wegen "Der Bürger sollte halt lernen bestimmte Dienste zu meiden, und mit seinen Daten sorgfältiger umgehen lernen" nicht mehr hören. Das weis der Ottonormalbürger selbst, genauso wie der Ottonormalbürger weis wenn er bei Rot über die Ampel geht das die Wahrscheinlichkeit recht groß ist auf einer Motorhaube zu landen.

    > Ich bin mir auch sicher Lulzsec hat irgendwann vom Chaos auch genug.
    Die vielleicht aber andere Mittläufer kommen eben hinterher, und je mehr kommen desto mehr wird das Internet eben dicht gemacht - so einfach ist das.

    > Wer jetzt sagt "wenn du betroffen wärst würdest du anders denken" sage ich
    > "mir egal - dann geht halt irgend ein beschissener Service nicht der mir
    > ohnehin Zeit raubt mit Nonsense".
    Frag mich warum dir ein beschissener Service überhaupt die Zeit raubt? Oder bist du Masochistisch, das du solches Services dann erst recht nutzen musst?
    Gehörst wahrscheinlich zu genau der Fraktion die gerne über DSDS und Co lästern, aber immer genau wissen was sich im Sendungszeitraum abgespielt hat.

    Geb dir mal ein Tip lern umzuschalten - macht das leben einfacher, oder anders gesagt lern einfach mal zu selektieren und nicht jeden Schund in dich reinzuziehen.

  11. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: brill 18.06.11 - 02:36

    Auch wenn es noch s wenig Sinn ergibt, man muss isch fragen, welches Ziel Lulzsec verfolgt. Irgendein Ziel muss es doch gebeb, kann das einfach nur "wir könnens" sein?! Das wär ziemlicvh schwach, denn wie man aus einem der letzten Golem-Artikel weiß, kann nahezu jeder mit 65 Dollar auf dem Konto ein russisches Botnetz aktivieren.

    Was bezwecken also diese scheinbar willkürlichen Anrgirffe? Wollen sie aufzeigen, wie verwundbar selbst große Firmennetzwrke sind? Wollen sie demonstrieren, dass Niemand sicher ist? Das Resultat wird die Einschränkung Aller sein! Denn wie kann man so einem Treiben beikommen? Nur durch mehr Überwachung...

    Kinderpornosperre usw. Das Alles wurde ja bereits durchgeführt, mehr oder weniger mit Erfolg.

    Macht Euch Nichts vor. Einen Zugang zu Tor oder Darknet kann man sperren. Auch wenn die beiden Netzwerke noch so verworren sein mögen. Die Auffahrt zu einer (Tausendspurigen) Autobahn kann man sperren. Und wenn diese Auffahrt gesperrt ist, dann erreicht man diese tausend Spuren nicht.

    Ihr werdet in meinem anderen Beiträgen vielleicht etwas zum Thema Tor und Freenet finden... Aber wenn u.A. Lulzsec es soweit treibt, dass einach jeder Anschluss geprüft wird und verschlüsselter Datenverkehr einfach nichtmehr druchkommt, dann ist Hopfen und Malz verloren.

    Und das wird das Ende des ganzen Spiels sein. Es wird nicht das sichererer PlayStationNetwork aus dem Leben gerufen. Nicht die Burg wird sicherer gemacht, sondern die Zufahrtswege...

    Ja, ich finds SCHEIXXE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ABER: Bei allen Amokläufen hören wir viel von "verschärfung der Waffengesetze" und NIX vonm "psychologischen Überprüfungen".

    Warum? Weil jeder gerne eine Beschränkung der Möglichkeiten des Anderen hätte, aber möglichst die eignen Rechte und Möglichkeiten gewahrt hat.

  12. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: knete 18.06.11 - 03:23

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ernstlich ich mag Lulzsec denn sie helfen,

    sie machen derweil genau dei artvon nachrichten wie die GESAMTE deutsche massenmedien Landschaft. HÄRTER SCHNELLER BRUTALER BESSER.

    also hast du grade gestanden, dass du auch bb, dsds, scripted reality und all jene ablenkungsgeschichten der medien stehst?

  13. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: lala1 18.06.11 - 17:38

    Oh jeh was geht denn hier ab - mal ne andere Meinung als der Mainstream und schon wird einem vorgehalten, dass man "digitale Brandstifter" mag und und mit Vergleichen gewedelt, die hinken. Der Tenor ist "du darfst LOLZ nicht mögen weil sie böse Sachen machen". Ich mag sie mir zeigen dass 0 und 1 nicht der Nabel der Welt ist auch wenn das den Anschein hat. Wer das nicht sieht der ist in diese Internetgedöhns mit seinen ganzen Diensten die tagtäglich Zeit kosten viel zu sehr verflochten.

  14. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: gisu 19.06.11 - 01:50

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh jeh was geht denn hier ab - mal ne andere Meinung als der Mainstream und
    > schon wird einem vorgehalten, dass man "digitale Brandstifter" mag und und
    > mit Vergleichen gewedelt, die hinken. Der Tenor ist "du darfst LOLZ nicht
    > mögen weil sie böse Sachen machen".

    Der Tenor lautet nicht das du nicht darfst, nur musst du dir im klaren sein, wer sich auf die Seite von Chaoten stellt ist eben selbst einer.

    > Ich mag sie mir zeigen dass 0 und 1
    > nicht der Nabel der Welt ist auch wenn das den Anschein hat. Wer das nicht
    > sieht der ist in diese Internetgedöhns mit seinen ganzen Diensten die
    > tagtäglich Zeit kosten viel zu sehr verflochten.

    Damit du diese Erkenntnis gewinnst musste also erst Lulzsec kommen? Warum verbringst du überhaupt Zeit damit wenn dir der Internetkram so sehr auf den Zeiger geht?
    Oder ist es vielleicht ehr so das du schadenfroh auf deinem Sessel hockst und dich freust wenn Lulzsec mal wieder irgendwas kaputt geschlagen hat.

    Und ja ich sehs, ich verdien damit mein täglich Brot.

  15. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: burzum 19.06.11 - 15:27

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man wirft nicht mit Atombomben um sich um auf Probleme mit
    > Kernwaffen aufmerksam zu machen auch wenn solche Aktionen das Thema
    > befeuern können.

    Interessant wie Du Massenvernichtungswaffen und deren Einsatz mit den finanziellen Verlusten von Mega-Konzernen durch Hacks gleichsetzt. Ein höriges Opfer des Kapitalismus, Du tust mir fast leid.

  16. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: Flying Circus 20.06.11 - 08:16

    brill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei allen Amokläufen hören wir viel von "verschärfung der Waffengesetze"
    > und NIX vonm "psychologischen Überprüfungen".

    (Sorry für's OT)

    Nein. Nach fast jedem Amoklauf wird erstmal in epischer Breite die Frage diskutiert, ob der Amokläufer wohl "Killerspiele "gespielt hat. Weil, da lernt man so was ja. Irgendwie so. Es geht fast nie darum, die Waffengesetze zu verschärfen - das würde den Sportschützen nicht sonderlich gefallen. ;-)

    > Warum? Weil jeder gerne eine Beschränkung der Möglichkeiten des Anderen
    > hätte, aber möglichst die eignen Rechte und Möglichkeiten gewahrt hat.

    Ganz genau.

  17. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: Freepascal 20.06.11 - 08:56

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ernstlich ich mag Lulzsec denn sie helfen, dass man sich selbst bewusst
    > wird, welche Gefahren überall lauern wenn man sich jeden Tag hier und da
    > und dort einloggt, Accounts erstellt bloß weil man irgend einen Kram
    > mitmachen will. Das Internet ist unsicher - von Anfang an und das machen
    > auch die ausgefeiltesten Cryptoalgos nicht wieder wett wenn eine SQL
    > Injection Lücke einfach anbietet "hack mich".
    > Ich glaube bloß, dass die meisten nur genervt sind und wollen das Lulzsec
    > aufhört - warum eigentlich? Dann bleiben ja die ganzen dämlichen Lücken
    > offen. Sony brauchte einfach auch mal so einen Dämpfer. Das sind nur
    > Onlinedienste - davon geht die Welt nicht unter wenn mal ein Dienst eine
    > Woche lang unter DDoS steht. Das ist zwar vielleicht nervig aber was
    > solls.
    > Ich bin mir auch sicher Lulzsec hat irgendwann vom Chaos auch genug.
    > Wer jetzt sagt "wenn du betroffen wärst würdest du anders denken" sage ich
    > "mir egal - dann geht halt irgend ein beschissener Service nicht der mir
    > ohnehin Zeit raubt mit Nonsense".
    > Lulz FTW.
    >
    > PS: es muss nicht immer alles eine politische Ansage haben wie bei
    > Anonymous - sowas nervt auch


    Weißt du was, in der Fußgängerzone gibt es auch jede Menge Sicherheitslücken. Schaufenster aus Glas, offene Türen an Geschäften, Menschen, die einfach ohne jeden Schutz vor die Tür gehen. Auf die Idee, dass Randale und Steinewerfen dort für Sicherheit sorgt, kann man auch nur kommen, wenn man von Mama das Essen gekocht bekommt und die einzige Verbindung zur Außenwelt ein Browser ist.

  18. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: lottikarotti 20.06.11 - 10:21

    Ich mag LulzSec eigt. nur aus einem Grund: sie verbreiten Chaos. Sie erinnern mich an die Figur "Joker" aus dem Film "Batman - The Dark Knight". Ich denke man muss LulzSec nicht verstehen. Es gibt da ein passendes Zitat:

    "Es gibt Menschen, die an logischen Dingen nicht interessiert sind. Zum Beispiel Geld. Man kann sie nicht kaufen, sie zur Vernunft bringen, oder mit ihnen verhandeln. Einige Menschen wollen die Welt einfach nur brennen sehen."

    R.I.P. Fisch :-(

  19. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: redwolf 20.06.11 - 10:31

    Es werden hier tausende Privatpersonen geschädigt. Ein Vergleich kommt nie der konkreten Situation nahe. Darum heißt es Vergleich und nicht Gleich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.11 10:32 durch redwolf.

  20. Re: Ich mag Lulzsec

    Autor: redwolf 20.06.11 - 19:06

    Schön für dich, du bist ihnen egal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Köln
  2. DMG MORI Software Solutions GmbH, Pfronten
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. Deloitte, Düsseldorf, Hannover, Köln, Leipzig, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  2. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)
  3. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  4. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Zurück in die Zukunft: Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor
    Zurück in die Zukunft
    Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor

    Nike hat mit dem Adapt BB 2.0 das nächste Sneaker-Modell mit automatischen Schnürsenkeln vorgestellt. Sie sollen komfortabler zu tragen und leichter anzuziehen sein als die Vorgänger.

  2. Lightning: Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät
    Lightning
    Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät

    Apple ist gegen eine mögliche EU-weite Regulierung für ein einheitliches Ladeverfahren für mobile Geräte und warnt vor Umwelt- und Akzeptanzproblemen.

  3. Ölindustrie: Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
    Ölindustrie
    Der große Haken an Microsofts Klimaplänen

    Microsoft verkündet einen ambitionierten Plan, um das Unternehmen klimaneutral zu machen. Vieles darin klingt gut, aber es gibt einen großen Haken: Microsofts gute Geschäfte mit der Ölindustrie sollen weitergehen.


  1. 07:44

  2. 07:18

  3. 07:00

  4. 22:45

  5. 17:52

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00