1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mac App Store: Kopierschutz angeblich…

appstore=kommunismus payasyouwant

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. appstore=kommunismus payasyouwant

    Autor: gxlzdlhx 07.01.11 - 15:50

    Wer eine 79 cent-app kopiert, kriegt eh sonst überall sozialtarif.

    99% meiner iphone-apps waren eh legal kostenlos.

    Wenn eine app zu teuer ist, hätte ein guter appstore eine liste alternativer zB werbebasierter oder eingeschränkter apps.

    Wenn man den windoslern klar macht wie billig apps sind, kaufen die macos oder ipad als eisenbahner jäger campingwagentourenfahrer usw

    Oder wenn man in der flut mangels guter tags nichts findet zieht man sich als raubkopierer ein virenverseuchtes raubkopiertes binary, das einem den itunes-account bzw alle kontaktdaten usw vom rechner runterleecht.

    Warezhostz werden dann mit apps überschwemmt. Doof nur, das 99% der apps eh kostenlos sind. Warezhostz sollten dann schlau sein und gar keine apps mehr aufnehmen.
    Xbox-Spiele für xx $ auf dem server stolz hosten und dann armutsapps für $9,99 stolz anpreisen dürfte die meisten warezhosts ihre abo-kunden kosten.

    Wenn ich die BSA wäre, würde mich nicht wundern, wenn militante antiraubkopierer alle parid-share server mit kostenlos-apps fluten und die sonstigen distributionschannels für warez mit legalen apps füllen.
    Guerilla-marketinhler machen das auch und verbreiten den angeblich voll geleakten ikeakatalog ottokatalog ltu-katalog usw auf allen raubkopie-ebook-servern.
    Oder halt die fielmann-app aldiapp bank-app usw die eh kostenlos sind.


    Das apple keine simple api-abfrage nach dem besitz-level (demo/full/extensionliste) einer app liefert, ist aber auch schon arm.
    Da denkt wohl auch keiner mit.

    Für progger kann man sich nur noch schämen.

  2. Re: appstore=kommunismus payasyouwant

    Autor: apple hasser 07.01.11 - 15:59

    was bis du den für nen spaten ??? Meinste im appstor für OSX gibt es app´s wie auf eifon oder eibad ???
    Richtig dadrüber wird software vertireben wie zb garagenband ...

  3. Re: appstore=kommunismus payasyouwant

    Autor: sdgdsg 07.01.11 - 16:30

    gxlzdlhx schrieb:
    -----------------
    > Wer eine 79 cent-app kopiert, kriegt eh sonst überall sozialtarif.
    >
    > 99% meiner iphone-apps waren eh legal kostenlos.
    >
    > Wenn eine app zu teuer ist, hätte ein guter appstore eine liste
    > alternativer zB werbebasierter oder eingeschränkter apps.

    Mangels Testmöglichkeit kaufe ich da gar nichts. Auch Kleinvieh macht Mist und ich schmeiße ungern, egal wem, auch nur 99 Cent in den Rachen wenn ich merke das die App rotz ist. Ich mag es nich ohne Urteil jemanden "belohnen" zu müssen damit ich sehe ob sein Produkt gut oder schlecht ist.

    Ach und extra für Dich: Es geht hier um einen Store für Desktop Apps die sicher nicht 99 Cent kosten. ;)

    Aber leb mal schön weiter in Deiner ach so heilen Applewelt :)

  4. Re: appstore=kommunismus payasyouwant

    Autor: Quaaaaaaaak 07.01.11 - 19:11

    Apple liefert selbstverständlich die Möglichkeit relativ einfach einen Schutz zu implementieren. Aber wie die Applikation schlussendlich geschützt ist hängt vom jeweiligen Programmierer ab.

  5. Re: appstore=kommunismus payasyouwant

    Autor: nur mal so 07.01.11 - 22:48

    @ sdgdsg

    Na du bist ja nen Geizkragen. Soll Leute geben die ein paar Mark nach Hause bringen. Ich geh arbeiten da mit ich nich wegen jeden 5 Euro rum heulen muss.

    Ich hasse diese Geiz ist geil Mentalität.

  6. Re: appstore=kommunismus payasyouwant

    Autor: Heho 07.01.11 - 23:00

    o0 seh ich da einen Anflug von schwarz-weiß-denken?
    Im reallen leben kaufst du ja auch keine Hundescheiße nur weil sie einfach nur 99ct kostet und du sie mal eben ausprobieren willst... ganz ehrlich sinnloses argument

  7. Re: appstore=kommunismus payasyouwant

    Autor: ljcphxlhxlhx 08.01.11 - 02:24

    Die meisten apps dürften kostenlos sein. Genau wie im handyappstore.

    Der entwicklungsaufwand ist oft auch niedriger, weil man alle BSDsoftware bzw libraries für gott und die welt nutzen kann und nicht sparsam programmieren muss wie am handy.

    Es gibt im desktopstore sicher prozentual mehr $ 9.99-apps als beim handy-appstore.
    Aber sowas kann man sich auch leisten.

    24h-rückgaberecht wie früher bei android und auch andere first-try-then-keep-the-buy-or-get-cash-back testsysteme fände ich auch nett.
    Das geht mit jedem release der app natürlich nur einmal.
    Man kann user auch gegen eine app sperren wenn man zb ihre USBcam nicht supported und sie es deshalb zurückgeben.

    Aber auch google kriegt nicht wirklich einen optimalen appstore gebacken. Das kann nur absicht sein. So .erkennt man/dumm sind. nur progger, die ihre eigene software nicht benutzen.......

    Screenshots und rezensionen helfen auch beim kauf. Deshalb wollte ungarn ja (abschreckende) screenshots von usern verbieten. Letzte woche bei golem in den news.

    Crap-progger sollte man aber wirklich nicht mal mit 79 cent supporten.


    Wo bleiben die zillionen venturecapital für die 100 mal besseren windows-appstores ohne die bösen apple-regeln ?

  8. Re: appstore=kommunismus payasyouwant

    Autor: Nils Kudlek 08.01.11 - 13:01

    Ach, Demo-Versionen gibt es dort auch. Tarnen sich als kostenlose "Light" Versionen der Kostenpflichtigen Großen ;)
    Bin jedenfalls schon über jede menger davon gestolpert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
  2. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  3. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Microsoft Dynamics Business Central Developer / Programmierer (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 150€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PC Version] für 18,49€, NBA 2K22 - NBA 75th...
  3. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. 149€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de