1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mac OS X 10.10: Aufregung um…

der Grund sind Dollars

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. der Grund sind Dollars

    Autor: nicoledos 22.10.14 - 11:34

    Damit lassen sich ein paar nette Nebeneinnahmen generieren.

    Eine "anonyme Identifikationsnummer" ist doch ein Oxymoron. Wer für eine Anonymität eine Identifikationsnummer benötigt, hat den Sinn von Anonymität nicht begriffen, zumal es hier für die Funktion nicht benötigt würde.

  2. Re: der Grund sind Dollars

    Autor: Iomegan 22.10.14 - 11:44

    Wieso? Mit deinem Pseudonym "nicoledos" kann ich doch auch nur nicoledos identifizieren, aber nicht die reale Person dahinter.

  3. Re: der Grund sind Dollars

    Autor: Dino13 22.10.14 - 11:52

    Die Identifikationsnummer dient ja nur bedingt der Anonymität. Viel mehr dient es Apple die Such für den bestimmten Standorten identifizieren und verbessern zu können.

  4. Re: der Grund sind Dollars

    Autor: Dino13 22.10.14 - 11:53

    Mit der ID-Nummer kann man noch weniger erkennen, denn diese verändert sich alle 15min, sein Golem-Name behält er aber wohl länger.

  5. Re: der Grund sind Dollars

    Autor: C00kie 22.10.14 - 12:16

    Das ist doch bloß ein Vorwand, um Nutzer in Sicherheit zu wiegen.
    Wer vergibt und ändert denn die Identifikationsnummern? Apple und deren Systeme.
    Wer garantiert denn, dass nicht bei der Erstellung der ersten Identifikationsnummer diese zu einem Profil hinzugefügt wird, und dann jede weitere vergebene Änderung einfach auf dieses Profil gemappt wird? Sprich, die Nummer mag sich ändern, aber die Software könnte trotzdem wissen, zu wem sie gehört, weil sie sie ja auch von Anfang an selbst vergibt.

    Ich behaupte nicht, dass es so ist, aber es wäre technisch leicht machbar die Änderungen einfach zu speichern. Genauso könnten bei der Generierung der Nummern mathematische Algorithmen zum Einsatz kommen, die vorhersagbare Zahlenfolgen produzieren und damit wäre das zurückverfolgen der Identität ebenfalls einfach.

  6. Re: der Grund sind Dollars

    Autor: Sander Cohen 22.10.14 - 12:20

    Wo wir wieder bei den unbewiesenen Verschwörungstheorien wären^^

  7. Re: der Grund sind Dollars

    Autor: C00kie 22.10.14 - 12:57

    Ich wollte damit nur sagen, dass ein verbreitetes Betriebssystem zu wichtig, zu sicherheitskritisch und zu nah an den Daten ist, als dass man einfach blind alles schlucken sollte, was proprietäre Hersteller so behaupten. Denn so wie ich nicht oder nur mit Aufwand, der über meine Mittel hinaus geht beweisen könnte, dass Datenmissbrauch stattfindet, fehlt es an eindeutigen Beweisen, dass die Aussagen des Herstellers wahr sind und die Implementationen wasserdicht sind. Um Patente und Firmengeheimnisse zu schützen, findet bei proprietären Firmen naturgemäß eine Verschleierung und Geheimhaltung statt, die genau dieses Dilemma hervorruft.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - aber nicht in vollem Umfang möglich.
    Fakt ist, ein Betriebssystem ist die ultimative Quelle persönlicher Daten, überall verbreitet, ein komplexes Stück software und keine Software ist perfekt. Selbst wenn Apple selbst die Daten nicht abgreift und missbraucht, ist es immernoch sehr wahrscheinlich, dass ihre beworbenen Schutzmechanismen nicht so wirksam sind, wie sie suggerieren. In jedem Fall ist gesundes Misstrauen angebracht, solange man keine volle Einsicht und Kontrolle über seine Daten hat. Firmen haben eigene Interessen, die nicht immer mit denen des Nutzers übereinstimmen müssen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.14 13:02 durch C00kie.

  8. Re: der Grund sind Dollars

    Autor: Iomegan 22.10.14 - 13:29

    Wie immer muss man hier dem Hersteller einfach vertrauen, oder die Funktion abschalten / nicht nutzen. Das muss jeder selbst entscheiden. Schwierig wird es für Nutzer, die sich mit dem Thema nicht auskennen und sowas gar nicht einschätzen können.

  9. Re: der Grund sind Dollars

    Autor: C00kie 22.10.14 - 13:32

    Und für Funktionen die sich nicht abschalten lassen, deren Abschaltung eine starke Einschränkung der Funktionalität darstellt, oder die nach dem Abschalten trotzdem noch Daten sammeln und übertragen.

  10. Re: der Grund sind Dollars

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.14 - 13:38

    > Wie immer muss man hier dem Hersteller einfach vertrauen, oder die Funktion
    > abschalten / nicht nutzen.

    Wenn man dem Hersteller nicht vertraut - warum glaubt man ihm dann das nach dem Abschalten der Funktion nichts mehr übertragen wird?

  11. Re: der Grund sind Dollars

    Autor: AntiMac 22.10.14 - 14:03

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man dem Hersteller nicht vertraut - warum glaubt man ihm dann das nach
    > dem Abschalten der Funktion nichts mehr übertragen wird?
    Es wird natürlich weiter übertragen. Keine Frage. Das haben auch schon andere im Web dokumentiert.
    Ich pers. finde es extrem bescheiden dass es nicht komplett abgestellt werden kann. Das man damit die suggestions verbessern kann, wenn sie alle ausgewertet werden können ist mir klar. Aber ohne dieses abschalten zu können ist ein no-go.
    Daher kann ich nur zur Alfred raten. auf wenn dieser den index von Spotlight benutzt. Das aber produziert kein Datenversand an Apple.

  12. Re: der Grund sind Dollars

    Autor: spezi 22.10.14 - 14:33

    AntiMac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versuchsperson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man dem Hersteller nicht vertraut - warum glaubt man ihm dann das
    > nach
    > > dem Abschalten der Funktion nichts mehr übertragen wird?
    > Es wird natürlich weiter übertragen. Keine Frage. Das haben auch schon
    > andere im Web dokumentiert.

    Hast Du da eine Quelle?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. SAP Logistik Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
  3. Systemadministrator (m/w/d) - 2 nd Level Support Windows und / oder Linux
    centron GmbH, Hallstadt
  4. SAP ABAP OO Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de