Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacOS High Sierra: Apple blockiert…

Ist das neu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das neu?

    Autor: FABRIK7 23.06.17 - 08:10

    Ich muss das immer freigeben, wenn ich eine Software von einem Drittanbieter installiert habe. Habe OS Sierra. Oder ist nur neu - diese halbe Stunde die man Zeit hat?!? Das habe ich natürlich nie getestet - ich will die Software ja immer sofort starten ;-)

    Dieser Beitrag wurde 3.244 mal bearbeitet. Zuletzt am letzten Freitag durch "Ihn, dessen Name nicht genannt werden darf".

  2. Re: Ist das neu?

    Autor: schap23 23.06.17 - 08:13

    Hier geht es um Kernel-Extensions. Was Du wohl meinst, sind normal, aber unsignierte Anwendungen.

    Allerdings suche ich immer noch nach einem Beispiel von einer Kernel-Erweiterung eines Drittanbieters. Auf meinem MacBook gibt es jedenfalls keine.

  3. Re: Ist das neu?

    Autor: FABRIK7 23.06.17 - 08:19

    Ok - dann habe ich das falsch verstanden.

    Dieser Beitrag wurde 3.244 mal bearbeitet. Zuletzt am letzten Freitag durch "Ihn, dessen Name nicht genannt werden darf".

  4. Re: Ist das neu?

    Autor: Scratje 23.06.17 - 08:35

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings suche ich immer noch nach einem Beispiel von einer
    > Kernel-Erweiterung eines Drittanbieters. Auf meinem MacBook gibt es
    > jedenfalls keine.

    Hier geht es möglicherweise auch darum, der Hackintosh-Szene das Leben schwer zu machen. Den 08/15 Mac-Anwender wird das Thema wohl eher nicht betreffen.

  5. Re: Ist das neu?

    Autor: dxp 23.06.17 - 08:36

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier geht es um Kernel-Extensions. Was Du wohl meinst, sind normal, aber
    > unsignierte Anwendungen.
    >
    > Allerdings suche ich immer noch nach einem Beispiel von einer
    > Kernel-Erweiterung eines Drittanbieters. Auf meinem MacBook gibt es
    > jedenfalls keine.


    Was mir spontan einfällt:
    - VMs (Parallels, VirtualBox, ...)
    - VPN (Tunnelblick, ...)
    - Maustreiber (Logitech Options, ...)

    Die Extensions sind übrigens nicht dauerhaft geladen, sondern werden meist erst bei dem Start des jeweiligen Programmes aktiv.

  6. Re: Ist das neu?

    Autor: PhilSt 23.06.17 - 08:57

    dxp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mir spontan einfällt:
    > - VMs (Parallels, VirtualBox, ...)
    > - VPN (Tunnelblick, ...)
    > - Maustreiber (Logitech Options, ...)
    >
    > Die Extensions sind übrigens nicht dauerhaft geladen, sondern werden meist
    > erst bei dem Start des jeweiligen Programmes aktiv.

    Hm ich hab die aktuelle Beta von High Sierra am Laufen und weder Viscosity (VPN) noch VirtualBox, Docker oder sonstige Tools machten in irgendeiner Form ein Problem... vll. gilt das nur für neu installierte Programme?

  7. Re: Ist das neu?

    Autor: slead 23.06.17 - 09:15

    Scratje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier geht es möglicherweise auch darum, der Hackintosh-Szene das Leben
    > schwer zu machen. Den 08/15 Mac-Anwender wird das Thema wohl eher nicht
    > betreffen.

    Das war auch mein erster Gedanke, es geht hier um die hackintosh Leute (denke ich). Ich benutze einen hackintosh und bin von der preis-leistung überzeugt. Ist natürlich nicht für jeden etwas, da man schon das ein oder andere selbst "in die hand nehmen muss".

  8. Re: Ist das neu?

    Autor: oliwor 23.06.17 - 09:15

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dxp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was mir spontan einfällt:
    > > - VMs (Parallels, VirtualBox, ...)
    > > - VPN (Tunnelblick, ...)
    > > - Maustreiber (Logitech Options, ...)
    > >
    > > Die Extensions sind übrigens nicht dauerhaft geladen, sondern werden
    > meist
    > > erst bei dem Start des jeweiligen Programmes aktiv.
    >
    > Hm ich hab die aktuelle Beta von High Sierra am Laufen und weder Viscosity
    > (VPN) noch VirtualBox, Docker oder sonstige Tools machten in irgendeiner
    > Form ein Problem... vll. gilt das nur für neu installierte Programme?

    Ja. Gilt es. Siehe die Developer note:

    Third-party kernel extensions (KEXTs) that were already present when upgrading to macOS High Sierra are granted automatic approval.

  9. Re: Ist das neu?

    Autor: xTear 23.06.17 - 10:32

    Einaches Beispiel:
    Treiber für ne USB-Grafikkarte

    Ich weiß gerade nicht ob dieses ominöse DJ-Zeug auch nen eigenen Kerneltreiber anhängen.. (bin nicht in diesem Bereich tätig)

  10. Re: Ist das neu?

    Autor: oliwor 23.06.17 - 11:32

    xTear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einaches Beispiel:
    > Treiber für ne USB-Grafikkarte
    >
    > Ich weiß gerade nicht ob dieses ominöse DJ-Zeug auch nen eigenen
    > Kerneltreiber anhängen.. (bin nicht in diesem Bereich tätig)


    Falls du Traktor mit "ominösem DJ-Zeug" meinst:
    Ja, auch Native Instruments liefern Kernelextension für ihre Hardware mit.

    Beispiele gibts mehr als genug. Wurden ja auch schon einige genannt. Virtuelle Maschinen, EyeTV-Gedöns, Audio-Interfaces, Grafiktabletts, etc... manche Hersteller liefern sogar für simple externe Festplatten Kernelextensions mit. WD z.b.

    Samsung liefert sogar für ihr komisches KIES-Gelöt Kernelextensions aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.17 11:35 durch oliwor.

  11. Re: Ist das neu?

    Autor: /mecki78 23.06.17 - 12:26

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings suche ich immer noch nach einem Beispiel von einer
    > Kernel-Erweiterung eines Drittanbieters. Auf meinem MacBook gibt es
    > jedenfalls keine.

    Jede Firewall App:
    https://www.obdev.at/products/littlesnitch/index.html
    http://www.oneperiodic.com/products/handsoff/

    Jede Input Extension:
    https://pqrs.org/osx/karabiner/
    http://triq.net/mac/mouse-acceleration
    https://www.orderedbytes.com/controllermate/

    Jede VM:
    https://www.virtualbox.org/
    https://www.vmware.com/de.html
    http://www.parallels.com/de/

    Jeder Virenscanner:
    https://www.kaspersky.de/internet-security
    https://us.norton.com/norton-security-for-one-device

    Jede VPN Software:
    https://www.vpntracker.com/de/index.html
    https://www.sparklabs.com/viscosity/
    https://www.ncp-e.com/en/

    Hardware Treiber:
    https://support.logitech.com/en_us/software/logitech-control-center-for-macintosh-os-x
    https://www.microsoft.com/accessories/en-gb/d/intellimouse

    Simulierte Hardware:
    https://code.google.com/archive/p/soundflower/

    Um nur mal ein paar Beispiele zu nennen.

    /Mecki

  12. Re: Ist das neu?

    Autor: Noro_Eisenheim 23.06.17 - 21:55

    Zitat: Nicht nur vor dem Hintergrund von Anwendungen, die sich - obwohl sie nur für sehr einfache Aufgaben gedacht sind - von Version zu Version tiefer ins System einnisten und immer weiterreichende Berechtigungen fordern, ist das eine begrüßenswerte Neuerung.

    Auch angesichts der jüngsten Entwicklung im Bereich staatlicher Überwachung, die sich weg vom Erfassen oberflächlicher Verbindungsdaten und hin zu "Staatstrojanern", sprich: voller Kontrolle über einzelne Rechner bewegt, ist die Lösung, vom User eine Freigabe von Hand und innerhalb eines bestimmten Zeitfensters anzufordern, eine wirklich gute Idee.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald, Freiburg im Breisgau
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  4. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 3,40€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Facebook Horizon ausprobiert: Social-VR soll kommen, um zu bleiben
Facebook Horizon ausprobiert
Social-VR soll kommen, um zu bleiben

Mit Horizon entwickelt Facebook eine virtuelle Welt, um Menschen per VR-Headset zusammenzubringen. Wir haben Kevin vermöbelt, mit Big Alligator eine Palme gepflanzt und Luftkämpfe um bunte Fahnen ausgetragen.
Von Marc Sauter

  1. VR-Rundschau Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets
  2. Virtual Reality HTC Vive Cosmos bietet 1.440 x 1.700 Pixel pro Auge
  3. Anzeige Osrams LEDs und Sensoren machen die virtuelle Welt realer

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49