1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Malware: Ransomware-Angriff auf…

Software und Treiber betroffen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Software und Treiber betroffen?

    Autor: Sea 09.08.21 - 12:11

    Wäre mal interessant zu wissen wie weit die Angreifer gekommen sind. Wäre ja ne grossartige Angelegenheit eine Weltweite Supply-Chain Attack zu starten. Die ganze Software und Treiber die die da bereitstellen ... Vieles davon mit AutoUpdater ... kann man echt fies sein, wenn man will.

  2. Re: Software und Treiber betroffen?

    Autor: Argh 09.08.21 - 12:22

    Bin aktuell auch hin und hergerissen vorsichtshalber die ganzen „Utilitykomponenten“ zu deinstallieren.

    Hat halt den Nachteil, dass ich das Lichtergesindel nicht mehr steuern könnte. Aber immer noch besser als sich was einzufangen.

  3. Re: Software und Treiber betroffen?

    Autor: Kleba 09.08.21 - 12:26

    Argh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin aktuell auch hin und hergerissen vorsichtshalber die ganzen
    > „Utilitykomponenten“ zu deinstallieren.

    Hab gerade mal geschaut: das einzige was ich zu Gigabyte auf die Schnelle auf meiner Maschine finden konnte, ist der von Gigabyte ausgelieferte Realtek-Treiber (wenn ich die INF-Datei richtig verstehe). Den ganzen Utility Kram spare ich mir normalerweise sowieso.

  4. Re: Software und Treiber betroffen?

    Autor: Quantium40 09.08.21 - 12:45

    Sea schrieb:
    > Wäre mal interessant zu wissen wie weit die Angreifer gekommen sind. Wäre
    > ja ne grossartige Angelegenheit eine Weltweite Supply-Chain Attack zu
    > starten. Die ganze Software und Treiber die die da bereitstellen ... Vieles
    > davon mit AutoUpdater ... kann man echt fies sein, wenn man will.

    Selbst ohne die Update-Server zu kompromittieren kann die Information, die abgegriffen wurde, potentiell sehr viel Schaden anrichten.

    Man denke nur an Trojaner, die die Malware gleich ins BIOS/UEFI fixieren.

  5. Re: Software und Treiber betroffen?

    Autor: Argh 09.08.21 - 13:25

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Argh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bin aktuell auch hin und hergerissen vorsichtshalber die ganzen
    > > „Utilitykomponenten“ zu deinstallieren.
    >
    > Hab gerade mal geschaut: das einzige was ich zu Gigabyte auf die Schnelle
    > auf meiner Maschine finden konnte, ist der von Gigabyte ausgelieferte
    > Realtek-Treiber (wenn ich die INF-Datei richtig verstehe). Den ganzen
    > Utility Kram spare ich mir normalerweise sowieso.

    Gibt ja keine andere Möglichkeit als RGB Fusion um das RGB zu kontrollieren.
    Habe einen TT Core P5 mit X570 Master, Hyper X Fury RGB, AORUS GTX 1660 TI, ein Schlauch von Evnbetter, eine Cooler Master ELV8 und eine ASACNE2100TTTDR.

    Außer den Hyper X und dem Evnbetter Schlauch kann nichts ohne RGB Fusion kontrolliert werden. Was per se für einen fest definierten Zeitraum nicht schlimm ist. Wobei hätte ich gewusst, dass Corsair und Gigabyte ihre Kooperation auflösen und Corsair und MSI gemeinsame Sache machen, hätte ich wohl eher zu den MSI Pendants der Komponenten gegriffen.

    @BIOS und der QuickCharge Changer sind auch nette Helferlein, wenn auch weit weniger in Gebrauch als RGB Fusion.

    Edit: Die Kooperation ist zwischen Corsair und MSI.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.21 13:32 durch Argh.

  6. Re: Software und Treiber betroffen?

    Autor: Kleba 09.08.21 - 15:06

    Argh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt ja keine andere Möglichkeit als RGB Fusion um das RGB zu
    > kontrollieren.

    Gut, das RGB-Gefunzel war tatsächlich das erste was ich im UEFI einfach komplett abgeschaltet habe, weil es für mich nicht relevant ist. Das @BIOS hatte ich ganz zu Anfang mal drauf (ich glaube für ein Firmware-Update), habs aber relativ kurz danach wieder runtergeschmissen.

  7. Re: Software und Treiber betroffen?

    Autor: Termuellinator 09.08.21 - 15:18

    Unabhängig von der persönlichen Relevanz sollte sowas offene, dokumentierte Schnittstellen haben, damit die FOSS-Projekte, die deutlich brauchbarere Software dafür liefern, leichter Support hinzufügen können anstatt umständlich Reverse-Engineering betreiben zu müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (d/m/w)
    Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG, Hannover
  2. DevOps Engineer/IT Tüftler (m/w/d)
    Linova Software GmbH, München
  3. Softwareentwickler/in für SAP-ABAP/UI5 (m/w/d)
    Compiricus AG, Düsseldorf
  4. Technischer Redakteur (m/w/d) Software in der öffentlichen Verwaltung
    Dittrich Software GmbH, Ottobrunn bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Nitro KG282K Gaming-Monitor 28 Zoll 4K IPS 60Hz für 229,90€, Asus ExpertBook L1 15,6...
  2. (u. a. Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, Okami HD für 7,99€, The Elder Scrolls...
  3. "Prime-Mitglieder haben vorrangigen Zugriff"
  4. (u. a. 7 Tage Premium-Spielzeit, 250.000 Kreditpunkte, Tarnung Tarnfest 2018, Premium-Panzer + drei...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de