Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Manifest: Bei XMPP/Jabber soll…

no pls

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. no pls

    Autor: vol1 05.11.13 - 10:21

    Gibt schon genug Ärger mit Zertifikaten, andauernd funzt etwas nicht.

    OT: Benutzt wer Jabber? :D Bin da ziemlich allein.

  2. Re: no pls

    Autor: Atrocity 05.11.13 - 10:40

    Du bist nicht alleine. Ich hab nen eigenen Jabber Server. So kann man mit wichtigen Leuten auch direkt auf dem Server chatten via SSL gesichert ohne das man otr benutzt und es kann trotzdem keiner mithören.

    Trotzdem, die ganz wichtigen Sachen werden per otr gesichert, aber davon muss man die Leute erst mal überzeugen.

  3. Re: no pls

    Autor: s.katze 05.11.13 - 10:42

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist nicht alleine. Ich hab nen eigenen Jabber Server. So kann man mit
    > wichtigen Leuten auch direkt auf dem Server chatten via SSL gesichert ohne
    > das man otr benutzt und es kann trotzdem keiner mithören.
    >
    > Trotzdem, die ganz wichtigen Sachen werden per otr gesichert, aber davon
    > muss man die Leute erst mal überzeugen.

    Naja, sobald man mit etwas Sicherheitsrelevantem zu tun hat, fällt es zumindest mir nicht schwer, meine Bekannten/Kollegen von OTR zu überzeugen.

  4. Re: no pls

    Autor: Atrocity 05.11.13 - 10:48

    Ich habe nichts sicherheitsrelevantes zu besprechen. Und wenn ich es hätte würde ich es nicht im Internet erwähnen.

    Aber ich ich möchte trotzdem nicht das jemand die private Kommunikation mit meiner Freundin mit liest. Unser Einkaufszettel geht niemanden etwas an!

  5. Re: no pls

    Autor: Benjamin_L 05.11.13 - 10:49

    Bis auf ab und an Kommunikationsprobleme mit Leuten auf GMX-XMPP-Servern läuft bei mir alles rund.

  6. Re: no pls

    Autor: Schnarchnase 05.11.13 - 11:05

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem, die ganz wichtigen Sachen werden per otr gesichert, aber davon
    > muss man die Leute erst mal überzeugen.

    Muss man das? Ich habe vor kurzem mal wieder mit meinem Bruder geschrieben und zu meinem Erstaunen bemerkt, dass OTR zum Einsatz kam, obwohl er sich nicht nie um Sicherheit geschert hat. Aktuelle Messenger handeln das doch schon automatisch aus sobald die Gegenseite es ebenfalls unterstützt. Für den „normalen“ Nutzer ändert sich nichts.

  7. Re: no pls

    Autor: BurtGummer 05.11.13 - 11:09

    Nutze Jabber seit vielen vielen Jahren, dazu einen eigenen Jabber-Server installiert (Openfire, geniales Stück Software) und jedem der es will einen Account darauf angelegt. Bin soweit zu sagen, ich brauche kein anderes Nachrichtennetzwerk mehr. Jede Verbindung wird verschlüsselt bis auf die zu Servern die keine verschlüsselte Verbindung anbieten. Deswegen bin ich sehr froh dass sie das so umsetzen wollen.

  8. Re: no pls

    Autor: JensM 05.11.13 - 11:32

    BurtGummer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Openfire, geniales Stück Software)

    Benutzt Du zufällig auch ein ICQ Gateway? Ich bekomme die Charsets nicht auf die Reihe, meine Nachrichten an ICQ-User sind immer Umlautkaputt. Ich habe bereits im Gateway iso, cp1252 und utf8 durchprobiert.
    Von jabber zu jabber, also zu googletalk o. ä. gibt es keine Probleme. Erst wenns über das Gateway geht.

  9. Re: no pls

    Autor: nille02 05.11.13 - 11:48

    Klingt clever den Schlüssel für OTR über das selbe Protokoll zu tauschen.

  10. Re: no pls

    Autor: Atrocity 05.11.13 - 11:57

    Das ist schon ok. man sollte nur die fingerprints vergleichen via telefon oder am besten be einem RL-Treffen bevor man geheime Informationen austauscht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Technische Universität München, München
  4. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 54,49€
  3. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielebranche: SAP analysiert E-Sportler
    Spielebranche
    SAP analysiert E-Sportler

    Gamescom 2019 Zwischen Microsoft mit der Xbox und Bethesda mit Doom Eternal in Halle 8 ist SAP mit einem eigenen Stand auf der Spielemesse vertreten. Golem.de hat sich einmal angeschaut, was das Softwarehaus dort macht.

  2. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  3. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.


  1. 10:27

  2. 18:00

  3. 18:00

  4. 17:41

  5. 16:34

  6. 15:44

  7. 14:42

  8. 14:10