1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mathematik: Er denkt nur an 2…

@Beispiel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. @Beispiel

    Autor: Missingno. 22.07.16 - 14:33

    > Statt nämlich zu sagen: Diese Zahl ist prim und jene nicht, gibt man jetzt den Zahlen einen Score, je nachdem, ob sie eher prim sind oder eher nicht. Eine ungerade Zahl ist es zum Beispiel eher als eine gerade und bekommt einen höheren Score.
    Außer der 2 ist keine gerade Zahl eine Primzahl. Das kann man so ziemlich scharf sagen, da muss man nicht unscharf sieben oder eine Score vergeben.

    "2 is the oddest prime."

    --
    Dare to be stupid!

  2. Re: @Beispiel

    Autor: Jolla 22.07.16 - 14:48

    Du weist, was ein Beispiel ist?

  3. Re: @Beispiel

    Autor: Anonymer Nutzer 22.07.16 - 14:54

    Er hat es so simpel erklärt, damit auch DU es verstehst... ;)

  4. Re: @Beispiel

    Autor: Missingno. 22.07.16 - 14:54

    Ja. Deswegen sage ich ja, dass das ein schlechtes Beispiel ist.

    --
    Dare to be stupid!

  5. Re: @Beispiel

    Autor: linkels 22.07.16 - 14:58

    Um die Zahl 2 als Primzahl zu identifizieren, braucht es allerdings keiner aufwändigen Score-Theorie ;) Es geht um wirklich große zahlen, von denen man eben leichter bestimmte Eigenschaften benennen kann, als zu entscheiden, ob sie Primzahlen sind.

  6. Re: @Beispiel

    Autor: der_wahre_hannes 22.07.16 - 15:06

    Ja, aber es ist eben völlig sinnlos, einer geraden Zahl einen Score zuweisen zu wollen... gerade Zahlen sind -abgesehen von der 2- niemals eine Primzahl, weil sie eben immer durch 2 teilbar sind.
    Der Score für eine gerade Zahl kann also immer nur 0 sein -> Keine Primzahl.

  7. Re: @Beispiel

    Autor: Missingno. 22.07.16 - 15:06

    Also ich sage dir jetzt, dass du bei großen Zahlen (mehrere Ziffern), egal wie groß die Zahl ist, nicht mehr auf die Primzahleigenschaft prüfen musst, wenn sie auf 0, 2, 4, 5, 6 oder 8 endet. (Übrigens folgt daraus, dass es Primzahlzwillinge nur als endet auf 9-1, 1-3 bzw. 7-9 geben kann. Mit der Ausnahme des ersten Pärchens von 5-7.)

    --
    Dare to be stupid!

  8. Re: @Beispiel

    Autor: pythoneer 22.07.16 - 15:11

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber es ist eben völlig sinnlos, einer geraden Zahl einen Score
    > zuweisen zu wollen... gerade Zahlen sind -abgesehen von der 2- niemals eine
    > Primzahl, weil sie eben immer durch 2 teilbar sind.
    > Der Score für eine gerade Zahl kann also immer nur 0 sein -> Keine
    > Primzahl.

    Und in diesen paar Zeilen hast du dir selbst widersprochen. Prima!

  9. Re: @Beispiel

    Autor: pythoneer 22.07.16 - 15:13

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. Deswegen sage ich ja, dass das ein schlechtes Beispiel ist.

    Es ist sogar ein hervorragendes Beispiel, wenn du mich fragst.

  10. Re: @Beispiel

    Autor: Mingfu 22.07.16 - 15:13

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Übrigens folgt daraus, dass es Primzahlzwillinge nur als endet auf 9-1, 1-3 bzw. 7-9
    > geben kann. Mit der Ausnahme des ersten Pärchens von 5-7.)

    3-5

  11. Re: @Beispiel

    Autor: xmaniac 22.07.16 - 15:14

    Und so geht das Sieb weiter. Gerade oder ungerade sagt doch nur aus ob die Zahl durch zwei teilbar ist (ganzzahlig ohne Rest für Klugscheißer die noch Einwände haben).

    Und wieso ist 6 keine Primzahl? Weil Sie durch 2 und 3 teilbar ist. Ebenso sind alle weiteren (nach der Drei) durch 3 teilbaren Zahlen dann keine Primzahlen. Sie sind also nicht gerade oder ungerade sondern dreide oder undreide* -> Es gibt nur eine einzige Primzahl die durch 3 teilbar ist, nämlich die Drei... folglich sind alle anderen Beispiele genau so dumm oder schlau wie das mit der Zwei!

    *) Ja, selbst ausgedacht, ich weiss, dass es da mathematische Formen gibt das auszudrücken, eingeschränkte Vektorräume schlag mich tot...



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.16 15:19 durch xmaniac.

  12. Re: @Beispiel

    Autor: Missingno. 22.07.16 - 15:18

    Das ist natürlich richtig. 3-5 und 5-7. Wollen wir jetzt noch streiten, ob 1-3 ein Pärchen ist, weil 1 ja nur durch 1 und sich selbst teilbar ist? Und wieso ist es nur ein Pärchen, wenn der Abstand zwei ist und nicht auch bei Abstand eins?

    --
    Dare to be stupid!

  13. Re: @Beispiel

    Autor: xmaniac 22.07.16 - 15:20

    Weil es mit Abstand 1 wirklich langweilig wäre... da gibt es tatsächlich nur zwei Päärchen (oder 1 je nachdem wie die Eins gewertet wird)

  14. Re: @Beispiel

    Autor: Missingno. 22.07.16 - 15:21

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und so geht das Sieb weiter. Gerade oder ungerade sagt doch nur aus ob die
    > Zahl durch zwei teilbar ist (ganzzahlig ohne Rest für Klugscheißer die noch
    > Einwände haben).
    >
    > Und wieso ist 6 keine Primzahl? Weil Sie durch 2 und 3 teilbar ist. Ebenso
    > sind alle weiteren (nach der Drei) durch 3 teilbaren Zahlen dann keine
    > Primzahlen. Sie sind also nicht gerade oder ungerade sondern dreide oder
    > undreide* -> Es gibt nur eine einzige Primzahl die durch 3 teilbar ist,
    > nämlich die Drei... folglich sind alle anderen Beispiele genau so dumm oder
    > schlau wie das mit der Zwei!
    >
    > *) Ja, selbst ausgedacht, ich weiss, dass es da mathematische Formen gibt
    > das auszudrücken, eingeschränkte Vektorräume schlag mich tot...
    Wenn die Quersumme der Zahl durch 3 teilbar ist, ist die Zahl durch 3 teilbar. Da braucht es noch keine Raketenwissenschaft.

    --
    Dare to be stupid!

  15. Re: @Beispiel

    Autor: der_wahre_hannes 22.07.16 - 15:25

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und in diesen paar Zeilen hast du dir selbst widersprochen. Prima!

    Die Zahl 2 habe ich doch weiter oben schon als Ausnahme aufgeführt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.16 15:25 durch der_wahre_hannes.

  16. Re: @Beispiel

    Autor: xmaniac 22.07.16 - 15:29

    Ja und, niemand hat gesagt das es schwieriger sei als bei der zwei festzustellen ob die Zahl durch drei teilbar ist.

    Das mit der Quersumme ist aber eine dumme Idee, weil du eine Eigenschaft der Darstellung im dekadischen System auf die Zahl überträgst. Diese Eigenheiten im dekadischen System sind mathematisch vermutlich weitaus komplexer zu erfassen und wenig hilfreich. Der Mathematiker stellt viel einfacher fest ob eine Zahl durch drei teilbar ist: Sie ist dann durch drei teilbar, wenn sie durch drei teilbar ist.

    Für mathematische Beweise wird dich deine Regel vermutlich nicht weiter bringen, aber bis zur 8. Klasse kann dir das im verbreiteten dekadischen Ziffernsystem helfen...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.16 15:31 durch xmaniac.

  17. Re: @Beispiel

    Autor: xmaniac 22.07.16 - 15:31

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pythoneer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und in diesen paar Zeilen hast du dir selbst widersprochen. Prima!
    >
    > Die Zahl 2 habe ich doch weiter oben schon als Ausnahme aufgeführt.

    Unten aber nicht!

  18. Re: @Beispiel

    Autor: neocron 22.07.16 - 15:32

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außer der 2 ist keine gerade Zahl eine Primzahl. Das kann man so ziemlich
    > scharf sagen, da muss man nicht unscharf sieben oder eine Score vergeben.
    Der Score wurde auch nicht fuer gerade Zahlen entwickelt ... applizieren kann man ihn denoch, und er funktioniert gerade dort auch!
    Das Beispiel sollte dies nur verdeutlichen, weil es natuerlich logisch ist, dass gerade Zahlen (>2) keine Primzahl sein koennen. Genau aufgrund dieser trivialen Gegebenheit ist das Beispiel bestens dafuer geeignet!

  19. Re: @Beispiel

    Autor: Missingno. 22.07.16 - 15:39

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Beispiel sollte dies nur verdeutlichen, weil es natuerlich logisch ist,
    > dass gerade Zahlen (>2) keine Primzahl sein koennen.
    Und genau das tut es nicht. Wenn ich ganz naiv rangehe, behauptet es sogar das Gegenteil, nämlich dass gerade Zahlen Primzahlen sein können, wenn auch nicht so wahrscheinlich wie bei ungeraden Zahlen. Oder auch 1 (oder 15) ist eher prim als 2.

    --
    Dare to be stupid!

  20. Re: @Beispiel

    Autor: werredetwirdgedosed 22.07.16 - 16:40

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Beispiel sollte dies nur verdeutlichen, weil es natuerlich logisch
    > ist,
    > > dass gerade Zahlen (>2) keine Primzahl sein koennen.
    > Und genau das tut es nicht. Wenn ich ganz naiv rangehe, behauptet es sogar
    > das Gegenteil, nämlich dass gerade Zahlen Primzahlen sein können, wenn auch
    > nicht so wahrscheinlich wie bei ungeraden Zahlen. Oder auch 1 (oder 15) ist
    > eher prim als 2.
    diese ausage ist prinzipiell auch wahr.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
  2. IT & Technik
    Bezirkskliniken Schwaben, alle Standorte
  3. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  4. SAP FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de