1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mathematik: Er denkt nur an 2…
  6. Thema

Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als Droge endlich mal angehen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als Droge endlich mal angehen

    Autor: schnickschnack2 25.07.16 - 13:42

    Atomio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich interessiert jetzt wie deine Ehrnährung/Zucker/Kaffediät oder wie man
    > es nennen will genau aussieht. Du hast immer nur ganz grob umrissen aber
    > das kann ja jeder sagen.
    >
    > Ausserdem: Wo nimmst du die Zeit und das Geld her noch mal eben NEBEN der
    > Doktorarbeit 2 Jahre Medizin und Psychologie zu studieren?
    >
    > ACHTUNG DAS WAR ALLES ERNSTGEMEINT

    ehm einfach mal ne Zeitlang auf herkömmliche Medien und Werbung verzichten und sich mal durch blogs und alternative Meldungen durchlesen... na klar gibts da auch schandartikel und einfach nur unsinn.... aber wie schon geschrieben wurde, richtige Ernährung ist so simpel, das man es nicht glauben mag. Grundregel: glaub keiner Werbung, erkenne getarnte Werbung, die aussehen wie Studien / Wissenschaftsartikel / oder Experten haben sich geäußert. Alles Bullshit, fahr zum nächsten Bauern, schließe mit dem nen Gemüse Abo ab, das du 1-2 Mal die Woche frisches Gemüse bei dem abholst, frisches Obst (am besten nur was auch Saisonal verfügbar ist)...beschränke dich beim Fleischkonsum, wenn du nicht drauf verzichten kannst. Verzichte komplett auf Schwein (über 80 Krankheiten sind im alter auf regelmäßigen Schweinkonsum zurückzuführen!!!). Trinke Wasser, verzichte auf die Zuckerbomben! Lass bloß die Finger von TK und Fastfood oder ähnliches! Nichts was für die Mikrowelle bestimmt ist, ist gut für dich! Das ist zwar noch keine gute Ernährung, aber im Gegensatz zu der 0815 Supermarkt Ernährung schon 1000x weniger Giftig.

    Man muss zur Ernährung einfach ein gewisses Bewusstsein entwickeln.... der Grundzustand eines jeden Menschen ist Gesund ohne Krankheiten. Warum gibt es keine zufriedenstellende Antwort woher Heuschnupfen kommt oder warum man das einfach "irgendwann" bekommt? Weil die Antwort nicht in das denken unserer Gesellschaft passt, DU bist dafür verantwortlich was du dir für Gifte reinschaufelst, JA die Medien und die Coca Cola Company verkaufen uns bewusst Zeugs was uns richtig heftig Krank machen wird, wenn man deren Produkte über Jahrzehnte konsumiert.
    Der Körper baut natürlich rund um die Uhr die Gifte ab, aber irgendwann ist auch mal das Fass übergelaufen und eine Krankheit bricht aus.

  2. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als Droge endlich mal angehen

    Autor: Clown 25.07.16 - 14:21

    Komisch.. Ich bin seit ca. 20 Jahren leidenschaftlicher Kaffeetrinker. Seit ein paar Wochen trinke ich nur noch (Kräuter-)Tee, einfach nur mal so zum ausprobieren. Entzugserscheinungen bei exakt Null. Und besser oder schlechter gehts mir auch nicht. Kann ja gar nicht sein, oder?

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  3. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als Droge endlich mal angehen

    Autor: chithanh 25.07.16 - 14:55

    Das ist jetzt nicht ungewöhnlich. Auch bei Nikotin sind Fälle bekannt, bei denen Raucher von einem Tag auf den anderen ohne Entzugserscheinungen aufhören konnten. Bei beiden hilft bei der Entwöhnung, dass die aufputschende und nicht die psychoaktive Wirkung im Vordergrund steht.

    Und wie oben angemerkt, sind bei der Beurteilung dieser Frage nicht Anekdoten wichtig, sondern kontrollierte Studien mit ausreichender Teilnehmerzahl.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Coffeinismus#Entzugserscheinungen
    http://news.nationalgeographic.com/news/2005/01/0119_050119_ngm_caffeine.html

  4. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als Droge endlich mal angehen

    Autor: noamik 25.07.16 - 18:20

    schnickschnack2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum gibt
    > es keine zufriedenstellende Antwort woher Heuschnupfen kommt oder warum man
    > das einfach "irgendwann" bekommt?

    Genetik? Kam bei mir genau zur gleichen Zeit wie bei meinem Vater, meinem Großvater, meinem Urgroßvater ...

    Die brauchten btw. kein Gemüse-Abo, die waren selbst Bauern ... Heuschnupfen hatte die trotzdem ...

  5. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als Droge endlich mal angehen

    Autor: Clown 26.07.16 - 08:42

    chithanh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [..] sind bei der Beurteilung dieser Frage nicht Anekdoten wichtig [..]

    > [..] Auch bei Nikotin sind Fälle bekannt, bei denen [..]

    Entweder, oder :)

    > de.wikipedia.org#Entzugserscheinungen
    > news.nationalgeographic.com

    Mag ja alles stimmen, komisch nur, dass es nicht immer auftritt, oder? Also so ganz eindeutig scheints ja nicht zu sein..

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  6. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als Droge endlich mal angehen

    Autor: ThadMiller 26.07.16 - 14:33

    Kleine Schildkröte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn man jetzt bedenkt, dass er zwischen 500ml und einen Liter trank, dann
    > ist man bei bei 50 bis 100 gr für einen 30 kg Menschen. Das ist doch
    > einfach nur krank.

    Stimmt, bis zu einen Liter Kakao am Tag (für einen Achtjährigen) ist schon irgendwie krank.

    > Die Mediziner haben einfach nur versagt. Wir essen komplette anders als die
    > Menschen vor 50 Jahren und diese aßen unterschiedlich zu vor 100 Jahren,
    > leider haben die nur zur Kenntnis genommen, dass bestimmte Krankheiten
    > zunahmen, anstelle die Ursachen klar zu benennen (obwohl bekannt) und bei
    > der Politik druck auszuüben.

    Jetzt ist's aber gut. Seit ich denken kann, macht die Medizin nicht's anderes als vor zuviel Zucker, Fett, Kaffee, etc... zu warnen. Du läßt deinen Sohn täglich ne ungesunde Menge an Zucker zu sich nehmen und denen wirftst du versagen vor?

  7. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als Droge endlich mal angehen

    Autor: Anonymer Nutzer 26.07.16 - 14:57

    chithanh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > de.wikipedia.org#Entzugserscheinungen

    Genau dieser Wikipediaeintrag enthält im Englischen noch folgenden Satz:

    > Caffeine addiction, or a pathological and compulsive form of use, has not been documented in humans.

    Also da sollte man den Ball erstmal flach halten und mit so starken Wörtern wie "Sucht", "Abhängigkeit" und "Entzugserscheinungen" etwas vorsichtiger sein. Wir sind ja hier nicht bei "Demolition Man". ;-)

    Ich meine: wie viele dokumentierte Fälle von z.B. Arbeitsunfähigkeit oder Fahruntüchtigkeit in Folge von Koffeinkonsum gibt es denn? Also wenn überhaupt, müsste man da zuerst Alkohol und frei erhältliche Medikamente "angehen", bevor man Kaffee den Schwarzen Peter zuschiebt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Referent*in (m/w/d)
    Bundesnetzagentur, Bonn, Berlin, Cottbus, Mainz, Saarbrücken
  2. SAP BW/BI Developer (m/w/d)
    ARBURG GmbH + Co KG, Loßburg
  3. Objektorientierter Programmierer/Web-Entwickler ACCESS (w/m/d)
    Universitätsklinikum Köln (AöR), Köln
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    Unicepta Communication & Consulting GmbH, Köln, Remote (flexibel)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ (statt 137,98€)
  2. 179,90€ (günstig wie nie, UVP 309€)
  3. (u. a. Kingston Fury DDR5-5600 16GB für 96,90€, Cooler Master Gaming-Tastatur für 69,90€)
  4. (u. a. Gigabyte RTX 3060 Ti für 499€, ASRock RX 6800 für 579€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de