Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matthew Garrett: Apple-Rechner eignen…

Softwarelücken 2015

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Softwarelücken 2015

    Autor: Bill Carson 05.01.16 - 15:28

    Geht zwar um Software statt Hardware, aber vielleicht auch ganz interessant in dem Zusammenhang:
    http://venturebeat.com/2015/12/31/software-with-the-most-vulnerabilities-in-2015-mac-os-x-ios-and-flash/

    #nurmeinemeinung

  2. Re: Softwarelücken 2015

    Autor: pythoneer 05.01.16 - 15:37

    Das liegt ja nur daran, dass iOS und OSX so verbreitet sind! Würde Windows, Android und Linux(Server) eine ähnliche Verbreitung haben, dann würde mann auch genauso viele Sicherheitslücken finden! ...

  3. Re: Softwarelücken 2015

    Autor: mnementh 05.01.16 - 15:40

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das liegt ja nur daran, dass iOS und OSX so verbreitet sind! Würde Windows,
    > Android und Linux(Server) eine ähnliche Verbreitung haben, dann würde mann
    > auch genauso viele Sicherheitslücken finden! ...
    iOS ist weniger weit verbreitet als Android und OSX weniger verbreitet als Windows.

  4. Re: Softwarelücken 2015

    Autor: Dieselente 05.01.16 - 15:41

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pythoneer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das liegt ja nur daran, dass iOS und OSX so verbreitet sind! Würde
    > Windows,
    > > Android und Linux(Server) eine ähnliche Verbreitung haben, dann würde
    > mann
    > > auch genauso viele Sicherheitslücken finden! ...
    > iOS ist weniger weit verbreitet als Android und OSX weniger verbreitet als
    > Windows.

    +1

  5. Re: Softwarelücken 2015

    Autor: yoyoyo 05.01.16 - 15:43

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pythoneer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das liegt ja nur daran, dass iOS und OSX so verbreitet sind! Würde
    > Windows,
    > > Android und Linux(Server) eine ähnliche Verbreitung haben, dann würde
    > mann
    > > auch genauso viele Sicherheitslücken finden! ...
    > iOS ist weniger weit verbreitet als Android und OSX weniger verbreitet als
    > Windows.

    Cpt. Obvious bist du es wirklich?

  6. Re: Softwarelücken 2015

    Autor: Oldschooler 05.01.16 - 15:45

    Bill Carson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht zwar um Software statt Hardware, aber vielleicht auch ganz interessant
    > in dem Zusammenhang:
    > venturebeat.com

    Schön dass Windows nach Versionen unterteilt ist, die anderen Betriebssysteme jedoch nicht. Des weiteren veröffentlicht Google bei Updates kaum die genauen Hintergründe von Sicherheitslücken bei Android sondern fasst diese als Patch zusammen. Somit ist die Statistik für den Popo, da nicht alle Daten vergleichbar sind.

  7. Re: Softwarelücken 2015

    Autor: Themenzersetzer 05.01.16 - 15:50

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pythoneer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das liegt ja nur daran, dass iOS und OSX so verbreitet sind! Würde
    > Windows,
    > > Android und Linux(Server) eine ähnliche Verbreitung haben, dann würde
    > mann
    > > auch genauso viele Sicherheitslücken finden! ...
    > iOS ist weniger weit verbreitet als Android und OSX weniger verbreitet als
    > Windows.

    Du hast einen schlechten Ironiedetektor.

  8. Re: Softwarelücken 2015

    Autor: mnementh 05.01.16 - 15:52

    Themenzersetzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mnementh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > pythoneer schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das liegt ja nur daran, dass iOS und OSX so verbreitet sind! Würde
    > > Windows,
    > > > Android und Linux(Server) eine ähnliche Verbreitung haben, dann würde
    > > mann
    > > > auch genauso viele Sicherheitslücken finden! ...
    > > iOS ist weniger weit verbreitet als Android und OSX weniger verbreitet
    > als
    > > Windows.
    >
    > Du hast einen schlechten Ironiedetektor.

    Ah, auf Ironie hätte ich kommen können, danke für den Hinweis...

  9. Re: Softwarelücken 2015

    Autor: Salzbretzel 05.01.16 - 17:10

    in der Quelle steht folgendes:

    > You’ll notice that Windows versions are split separately, unlike OS X. Many of the vulnerabilities across various Windows versions are the same, so there is undoubtedly a lot of overlap.

    Kurz: Die Fehler bei den Versionen sind wohl oft identisch - weshalb es sich überschneiden würde.

    Was mich mehr irritiert - das meine Windows Version weniger Fehler haben soll wie mein Browser >..>

  10. Bullshit

    Autor: DrWatson 05.01.16 - 19:36

    Bill Carson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht zwar um Software statt Hardware, aber vielleicht auch ganz interessant
    > in dem Zusammenhang:
    > venturebeat.com

    Von der Anzahl der veröffentlichten Lücken auf das fehlen von Sicherheit zu schließen ist so ziemlich der größte Quatsch, den man machen kann.

    Das gleiche haben schon vor jahren Statistiken gemacht, die zeigen sollten, dass der IE sicherer als Firefox oder Chrome sei. Firefox und Chrome sind allerdings Opensource und veröffentlichen daher jede geschlossene Lücke, was beim IE nicht der Fall war.

    Die Statistik ist daher ein Fall für die Mülltonne.

  11. Re: Bullshit

    Autor: pythoneer 05.01.16 - 19:46

    Was ist Bullshit? Der Post? Der Link? Der Inhalt des Links? Haben sie falsche Zahlen verwendet? Ist das Internet böse?


    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von der Anzahl der veröffentlichten Lücken auf das fehlen von Sicherheit zu
    > schließen ist so ziemlich der größte Quatsch, den man machen kann.

    Ja, richtig. Hat nur blöderweise auch überhaupt niemand gemacht. Du unterstellt – und "berichtigst" – hier Sachen die niemand falsch gemacht hat.


    > Das gleiche haben schon vor jahren Statistiken gemacht, die zeigen sollten,
    > dass der IE sicherer als Firefox oder Chrome sei.

    Was denn das gleiche? Hier hat niemand – NIEMAND – zeigen wollen das X sicherer ist als Y. Hast du den Post überhaupt gelesen?

    > Firefox und Chrome sind
    > allerdings Opensource und veröffentlichen daher jede geschlossene Lücke,
    > was beim IE nicht der Fall war.
    >
    > Die Statistik ist daher ein Fall für die Mülltonne.

    Warum ist das für die Mülltonne? Weil du nicht in der Laage bist die Werte zu interpretieren?

  12. Re: Bullshit

    Autor: DrWatson 05.01.16 - 20:10

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist Bullshit? Der Post? Der Link? Der Inhalt des Links? Haben sie
    > falsche Zahlen verwendet? Ist das Internet böse?

    Erstmal ruhig bleiben, es ist ja nichts schlimmes passiert.

    > Ja, richtig. Hat nur blöderweise auch überhaupt niemand gemacht. Du
    > unterstellt – und "berichtigst" – hier Sachen die niemand
    > falsch gemacht hat.

    Subtext…

    Mein Kommentar war für den Fall, dass es jemand falsch interpretiert.
    Da das bisher wohl nicht passiert ist, braucht sich auch keiner angegriffen fühlen.

    > Warum ist das für die Mülltonne? Weil du nicht in der Laage bist die Werte
    > zu interpretieren?

    Erst schreibst du "Du unterstellt – und "berichtigst" –" und dann unterstellst du mir, dass ich zu irgendwas "nicht in der Laage" wäre? Nicht nett.

  13. Re: Softwarelücken 2015

    Autor: burzum 05.01.16 - 20:14

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön dass Windows nach Versionen unterteilt ist, die anderen
    > Betriebssysteme jedoch nicht. Des weiteren veröffentlicht Google bei
    > Updates kaum die genauen Hintergründe von Sicherheitslücken bei Android
    > sondern fasst diese als Patch zusammen. Somit ist die Statistik für den
    > Popo, da nicht alle Daten vergleichbar sind.

    Das wird sogar auf der verlinkten Seite genauer begründet und erklärt:

    You’ll notice that Windows versions are split separately, unlike OS X. Many of the vulnerabilities across various Windows versions are the same, so there is undoubtedly a lot of overlap. The argument for separating them is probably one of market share, though that’s a hard one to agree to, given that Android and iOS are not split into separate versions. This is the nature of CVEs.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  14. Re: Bullshit

    Autor: pythoneer 05.01.16 - 23:12

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstmal ruhig bleiben, es ist ja nichts schlimmes passiert.

    Ich bin die Ruhe in Person.

    > Subtext

    So nennt man das heute, ja? Wenn ich mir was einbilde, jemandem was unterstelle oder wenn ich einfach nur falsch gelegen habe, dann nennt man das einfach Subtext – gut zu wissen.

    > Mein Kommentar war für den Fall, dass es jemand falsch interpretiert.
    > Da das bisher wohl nicht passiert ist, braucht sich auch keiner angegriffen
    > fühlen.

    Ist jetzt nicht dein ernst, ja? Weil bei dir irgend nen "Statistik"-Trigger los gegangen ist und falschen Alarm ausgelöst hat, wird das mal eben als "präventive" Maßnahme deklariert? Er hat Jehova gesagt! Sry, aber du hast ganz einfach nicht gelesen hast ne Statistik gesehen und dich daran erinnert wie mal jemand gesagt hat: "Hier ist ne Statistik von aufgefundenen Sicherheitslücken, dass heißt X ist schlechter als Y weil mehr Sicherheitslücken gefunden". Ohne zu lesen hast das erlernte Vorurteil angewendet – was du so schön als "Subtext" bezeichnest – ohne sich mit dem Inhalt auseinander zu setzen. Im verlinkten Artikel wird ja auch noch mal explizit auf diesen Umstand hingewiesen.

    > Erst schreibst du "Du unterstellt – und "berichtigst" –" und
    > dann unterstellst du mir, dass ich zu irgendwas "nicht in der Laage" wäre?
    > Nicht nett.

    Anscheinend warst du nicht in der Lage, sonst hättest du ja nicht angefangen etwas zu berichtigen was nie zur Debatte stand. Ich fang ja auch nicht an zu behaupten, dass du mit der Auffassung falsch liegst es gibt keine Kobolde – wo du das doch nie behauptet hast. Das hat mit nett oder nicht nett wenig zu tun. Du hast dir einfach offensichtlich nicht die Mühe gemacht weder den Post noch den Artikel aufmerksam durch zu lesen und hast da irgend nen "Subtext" mit rein gebracht, der nur in deiner Wirklichkeit existiert.

  15. Re: Softwarelücken 2015

    Autor: oSu. 06.01.16 - 00:19

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das liegt ja nur daran, dass iOS und OSX so verbreitet sind! Würde Windows,
    > Android und Linux(Server) eine ähnliche Verbreitung haben, dann würde mann
    > auch genauso viele Sicherheitslücken finden! ...

    Du hast die Ironie Tags vergessen.

  16. Re: Bullshit

    Autor: DrWatson 06.01.16 - 00:41

    Du musst dich nicht immer so aufregen

    Also: Wo genau habe ich etwas falsch gelesen? Wo habe ich jemandem etwas unterstellt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.16 00:45 durch DrWatson.

  17. Re: Bullshit

    Autor: pythoneer 06.01.16 - 19:21

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst dich nicht immer so aufregen

    Warum unterstellst du mir, dass ich mich aufrege?

    > Also: Wo genau habe ich etwas falsch gelesen? Wo habe ich jemandem etwas
    > unterstellt?

    1. Drei Zeilen weiter oben in diesem Text.
    2. Dein Ursprungspost unterstellt es hätte jemand behauptet, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen gefundenen Sicherheitslücken und "tatsächlichen" Lücken und oder Sicherheit im generellen. Ansonsten hätte dein Post überhaupt keinen Sinn gemacht. Ich schreib ja auch nicht in einem Kommentar zu Windows 10 wie schön doch die Geranien auf meinem Balkon sind. Kann man machen – ist halt nen bissl Sinnlos.

  18. Re: Bullshit

    Autor: DrWatson 06.01.16 - 20:47

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum unterstellst du mir, dass ich mich aufrege?

    Warum hast du sonst geantwortet?
    Sätze wie "Ist jetzt nicht dein ernst, ja?", deine Verwendung von Capslock, kurze abgehackte Sätze mit Fragezeichen und deine Unterstellungen unterstützen meine Vermutung ja.

    Aber gut, das ist zugegebenermaßen Subjektiv.
    Kann natürlich auch sein, dass das dein normaler Schreibstil ist.

    > > Also: Wo genau habe ich etwas falsch gelesen? Wo habe ich jemandem etwas
    > > unterstellt?

    > 2. Dein Ursprungspost unterstellt es hätte jemand behauptet,

    Nein. Wo habe ich geschrieben, dass das jemand behauptet hätte?

    > Ansonsten hätte dein Post
    > überhaupt keinen Sinn gemacht.

    Natürlich ergibt mein Post Sinn, sonst hätte ich mir ja nicht die Mühe gemacht ihn zu schreiben.

    > Ich schreib ja auch nicht in einem Kommentar
    > zu Windows 10 wie schön doch die Geranien auf meinem Balkon sind.

    Das wäre ja auch OT.
    Dass ein Hinweis auf Sicherheit zu einem Artikel mit dem Thema Sicherheit OT ist finde ich allerdings nicht.

  19. Re: Bullshit

    Autor: DrWatson 06.01.16 - 22:04

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, richtig. Hat nur blöderweise auch überhaupt niemand gemacht. Du
    > unterstellt – und "berichtigst" – hier Sachen die niemand
    > falsch gemacht hat.

    Der TE: [forum.golem.de]

  20. Re: Bullshit

    Autor: pythoneer 11.01.16 - 09:53

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ergibt mein Post Sinn, sonst hätte ich mir ja nicht die Mühe
    > gemacht ihn zu schreiben.

    Wenn jemand eine Woche lang ein Loch buddelt und es dann wieder zu schüttet ohne ersichtlichen Grund. Dann macht es genau deswegen Sinn, weil er sich ja die Mühe gemacht hat. Ja, das ist ein Argument.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07