Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meatpistol: Salesforce entlässt…

Da wollte nur irgendein Manager sein Ego ausleben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da wollte nur irgendein Manager sein Ego ausleben

    Autor: derdiedas 10.08.17 - 20:32

    nicht mehr und nicht weniger. Wegen solch einer Lapalie schmeißt man niemanden raus den man für so gut hält das er im Firmenauftrag auf messen sprechen darf.

  2. Re: Da wollte nur irgendein Manager sein Ego ausleben

    Autor: Dino13 10.08.17 - 22:59

    Wieso Lapalie? Sie wurden davor extra davor gewarnt und man hat ihnen auch gesagt dass sie gefeuert werden wenn sie das tun. Es muss also schon länger dahingehend Gespräche gegeben haben.
    Es ist nichts anderes als eine billige Provokation. Da wollten sich zwei ganz wichtig machen und haben eine Chance auf 5min Ruhm gesehen.
    Edit: Wenn jemand also sein Ego ausleben wollte dann die 2.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.17 23:00 durch Dino13.

  3. Re: Da wollte nur irgendein Manager sein Ego ausleben

    Autor: Apfelbrot 11.08.17 - 11:02

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht mehr und nicht weniger. Wegen solch einer Lapalie schmeißt man
    > niemanden raus den man für so gut hält das er im Firmenauftrag auf messen
    > sprechen darf.

    Wenn du über Firmeninterna einen Vortrag hältst, obwohl dir dies bei Androhung der Kündigung verboten wurde, bist du selbst schuld wenn du dann deinen Job los bist.

    Das ist keine Lappalie, das ist auch in Deutschland ein Grund für eine fristlose Kündigung, und wird vermutlich von fast jedem Unternehmen so gehandhabt werden.

  4. Re: Da wollte nur irgendein Manager sein Ego ausleben

    Autor: willywichtig 11.08.17 - 15:39

    Kinderkram, klar sind die ihren Job los. Mama hat auch immer gesagt der Backofen ist heiß und nachdem ich mir heimlich die Finger verbrannt hab hab ich ihr dann auch geglaubt. So einfach ist das. Wenn deine Mitarbeiter deine Anweisungen missachten würdest du sie auch rausschmeißen. Ohne Mitleid.

  5. Re: Da wollte nur irgendein Manager sein Ego ausleben

    Autor: TechnikSchaaf 13.08.17 - 12:18

    willywichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinderkram, klar sind die ihren Job los. Mama hat auch immer gesagt der
    > Backofen ist heiß und nachdem ich mir heimlich die Finger verbrannt hab hab
    > ich ihr dann auch geglaubt. So einfach ist das. Wenn deine Mitarbeiter
    > deine Anweisungen missachten würdest du sie auch rausschmeißen. Ohne
    > Mitleid.

    Kommt auf die Anweisung an....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Stephanskirchen bei Rosenheim
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Südwestrundfunk, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

  1. Quartalsbericht: Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden
    Quartalsbericht
    Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden

    Das neue Microsoft ist ein höchst erfolgreiches Cloud-Unternehmen. Allein in drei Monaten werden fast neun Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet.

  2. VKU: Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter
    VKU
    Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter

    Drei Verbände schlagen Gutscheine für den Glasfaserausbau vor. Darunter ist auch der Verband kommunaler Unternehmen. Gefördert werden soll der Tiefbau mit 1.500 Euro, auch für Haushalte die keinen Vertag mit Telekombetreibern haben.

  3. Actionspiel: Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab
    Actionspiel
    Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab

    Nach fast elf Jahren ist Schluss: Crytek will Mitte Oktober die Multiplayerserver von Crysis abschalten. Der Grund: Es gibt nicht mehr genug Spieler für den Actiontitel.


  1. 22:45

  2. 19:19

  3. 16:53

  4. 16:44

  5. 16:41

  6. 16:05

  7. 15:29

  8. 15:18