1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medizin: Gesundheitskarte steht vor…

Yes

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Yes

    Autor: Not-with-me 06.08.17 - 11:20

    Ich würde gerne bei der Karte bleiben!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.17 11:21 durch Not-with-me.

  2. Re: Yes

    Autor: Barbapapa 06.08.17 - 13:21

    Ich habe gar keine Karte und bin auch damit zufrieden

  3. Re: Yes

    Autor: robinx999 06.08.17 - 14:03

    Bin gespannt ob wir dann in 10 Jabhren eine Meldung lesen dürfen das der elektronische Teil des Personalausweises wieder abgeschafft wird, da ihn keiner nutzt.

  4. Re: Yes

    Autor: LinuxMcBook 06.08.17 - 16:37

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin gespannt ob wir dann in 10 Jabhren eine Meldung lesen dürfen das der
    > elektronische Teil des Personalausweises wieder abgeschafft wird, da ihn
    > keiner nutzt.

    Stimmt ja so nicht.
    Ich habe die Funktion in den letzten 12 Monaten schon zwei Mal genutzt.
    Und ich habe den neuen Personalausweis erst seit 12 Monaten.

  5. Re: Yes

    Autor: robinx999 06.08.17 - 16:42

    Naja Ok um es genau zu sagen nutzt es keine Relevante Zahl an Nutzern ;)
    Aber mal im ernst darf man Fragen wofür die Funktion genutzt wurde? Ich habe noch nicht gefunden wofür es die elektronische Funktion Vorteile bietet und die es irgendwie Rechtfertigen würden warum ich mir einen Kartenleser holen sollte. Die wenigen Online Authentifizierungen haben mit der Webcam und dem Perso eigentlich einigermaßen gut geklappt und haben keine zusätzliche Hardware benötigt

  6. Re: Yes

    Autor: LinuxMcBook 06.08.17 - 16:45

    Man braucht keinen Kartenleser mehr, ein halbwegs modernes Smartphone reicht jetzt seit ca. 1 Jahr aus.

    Einmal habe ich eine SIM-Karte aktiviert und einmal habe ich ein Führungszeugnis beantragt ohne dafür extra zum Rathaus zu fahren und dort 2-3h warten zu müssen.

  7. Re: Yes

    Autor: robinx999 06.08.17 - 17:07

    Für ein Polizeiliches Führungszeugnis wohne ich in der falschen Stadt so etwas kann ich hier nur am Rathaus direkt bekommen (Wobei man da in 30 Minuten wieder raus ist wenn man hingehen kann wenn sie gerade öffnen, aber das schaffe ich nur mit Urlaub, aber bisher beschränken sich meine Rathaus Besuche auf alle 10 Jahre einen Perso abholen ;)
    SIM Karte freischalten, naja ich habe meine noch geholt als die Eingabe der Daten in ein Webformular gereicht hat, aber ja mittlerweile ist es anders. Wobei wenn ich ehrlich bin sehe ich zumindest bei Aldi Talk, dass die mir die Möglichkeit bieten Online per Video Chat zu registrieren, alternativ kann ich auch in Filialen von Aldi Süd gehen (wohne aber halt im Bereich Aldi Nord, daher ist es für mich keine Alternative) aber es geht auch in Filialen der Post (ok schlechte Öffnungszeigen), DPD Paketshops (wäre für mich Ideal hier ist eine Shell Tankstelle ein DPD Shop die hat also Rund um die Uhr auf) und auch in einigen Sparkassen Filialen, also gut irgendwie brauche ich da den Ausweis nicht.
    Aber das Handys mittlerweile auch funktionieren ist ja interessant, wobei ich sagen muss die Liste der Geräte mit denen es nicht klappt ist lang https://www.ausweisapp.bund.de/mobile-geraete/

  8. Re: Yes

    Autor: LinuxMcBook 06.08.17 - 17:10

    Ich habe das Führungszeugnis direkt beim Bundesamt für Justiz angefordert, glaube nicht, dass das auf bestimmte Kreise beschränkt ist.

  9. Re: Yes

    Autor: robinx999 06.08.17 - 18:18

    Oh Ok dann habe ich die Seite falsch gelesen ich bin einfach hier rauf gegagangen
    http://www.personalausweisportal.de/DE/Verwaltung/Anwendungsbeispiele/Laender/Laender_node.html#NRW
    Habe dort bei Münster folgendes gelesen:
    In Münster können die Bürgerinnen und Bürger verschiedene Verwaltungsleistungen mit der eID-Funktion nutzen, u.a.

    Führungszeugnisse beantragen
    Personenstandsurkunden bestellen
    Wunschkennzeichen beantragen
    Erklärungen zum Elterneinkommen abgeben
    Elektroschrott zur Abholung anmelden
    Katasterkarten und Materialien bestellen
    Anträge auf Sondernutzung stellen
    Gefundene Fahrräder melden
    Reitkennzeichen beantragen

    Und habe da meine Stadt nicht dabei ist direkt im Umkehrschluss gefolgert, dass ich es nicht nutzen kann, habe aber in der Tat nicht bei den Bundesbehörden geschaut, aber gut das letzte habe ich für den Zivildienst gebraucht und das liegt schon eine weile zurück.

  10. Re: Yes

    Autor: ptepic 06.08.17 - 22:20

    Bei mir wurde die Funktion auch 2x genutzt.
    Einmal bei der Zwangsaktivierung, obwohl ich explizit NEIN angekreuzt habe...
    ...Und einmal bei der nachträglichen deaktivierung... in der Mikrowelle

  11. Re: Yes

    Autor: LinuxMcBook 07.08.17 - 02:34

    ptepic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir wurde die Funktion auch 2x genutzt.
    > Einmal bei der Zwangsaktivierung, obwohl ich explizit NEIN angekreuzt
    > habe...
    > ...Und einmal bei der nachträglichen deaktivierung... in der Mikrowelle

    Tja, dann viel Spaß, wenn irgendeine Vollzugsbehörde dich mal länger festhält. weil der Ausweis nicht funktioniert.
    Und plötzlich evtl. ein Fälschungsverdacht im Raum steht.
    Wovor hast du eigentlich angst?

  12. Re: Yes

    Autor: foho 07.08.17 - 03:20

    hab es auf ner induktionsherdplatte gemacht, genau wie im reisepass, bin im sommer nach südafrika geflogen, wurde nicht angehalten, nichtmal komisch angeschaut.

    ist also ein mythos das das immer und überall gecheckt wird ob man ein "valid Citizen" ist.

  13. Re: Yes

    Autor: ptepic 07.08.17 - 06:30

    Angst habe ich jetzt nicht wirklich. Aber ich mag es nicht, wenn irgendwelche komischen Schergen im Vorbeigehen meinen kompletten Datensatz "klauen". Und es wurde ja schon mehrfach eindeutig gezeigt, wie schnell sich Sicherheitslösungen made in Germany hacken lassen. Und dann bauen die komischen Schergen mit meinem Datensatz irgendeinen komischen Mist unter meinem Namen.
    Und so ein Vollzugsbeamter kann den Ausweis auch auf herkömmliche Art und Weise auslesen... nämlich mit den Augen.

  14. Re: Yes

    Autor: robinx999 07.08.17 - 07:15

    Wobei ich mich frage ob da ein RFID Blocker nicht sinnvoller wäre, lässt sich dann ja auch für Bankkarten und Co nutzen wo man evtl. RFID auch mal nutzen will.
    Also entweder als Schutzhülle in die man die einzelne Karte steckt, oder halt als Portemonnaie / Kartenetui.
    Wobei ich sagen muss bei Portemonnaie / Kartenetui habe ich noch keines mit RFID Blocking Funktion gefunden, dass groß genug ist dass ich meinen alten Führerschein + Fahrzeugschein dort unterbringen kann, ohne RFID Blocking Funktion gibt es genug kleine Lederbörsen in die so etwas rein passt. Aber eigentlich will ich alle Papiere / Karten an einem Ort haben

  15. Re: Yes

    Autor: ptepic 07.08.17 - 07:33

    Bei einem Portemonnaie wäre dann wieder das Problem, dass dann alle Karten geblockt würden. Auch die Zugangskarte zum Büro. Das wäre sehr umständlich.
    Und diese Hüllen... Na ja. Mit Hülle passen die Karten dann wiederum nicht ins Portemonnaie. Und jetzt wieder so ein extra Kästchen mitschleppen, wo dann die RFID Karten reinkommen...
    Welch Dilemma

  16. Re: Yes

    Autor: robinx999 07.08.17 - 07:43

    Ob es mit den Hüllen noch ins Portemonnaie passt hängt wohl von selbigem Ab.
    Eine EC / Kreditkarte hat laut Wikipedia eine Größe von 85,60 mm × 53,98 mm. So ein RFID Blocker Hülle hat laut Amazon eine Größe von 8,8cm x 5,9cm könnte durchaus noch in viele Portemonnaies passen, vermutlich aber nicht in alle
    Und ja ein Portemonnaie mit RFID Blocker blockiert alles. Wobei man das Portemonnaie natürlich auch öffnen kann und dann vor einen Kartenleser halten kann, sofern der die Karten dann noch vernünftig auslesen kann, wenn mehrere übereinander liegen

  17. Re: Yes

    Autor: chefin 07.08.17 - 07:46

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man braucht keinen Kartenleser mehr, ein halbwegs modernes Smartphone
    > reicht jetzt seit ca. 1 Jahr aus.
    >
    > Einmal habe ich eine SIM-Karte aktiviert und einmal habe ich ein
    > Führungszeugnis beantragt ohne dafür extra zum Rathaus zu fahren und dort
    > 2-3h warten zu müssen.

    So ein Führungszeugniss brauchen nur wenige und das nicht jeden Tag sondern alle 5-10 Jahre mal. Das ist dann genau 1 Nutzen pro Ausweis. Weil dann fliegt er wieder raus und man bekommt neuen.

    Ident mag die Rettung sein, aber dafür gibts Video. Ok, einige werden keine Webcam haben, die sind mit der ID-Card besser dran.
    Es müssen also folgende Bedingungen erfüllt sein:
    1) Prepaidkarte bei neuem Anbieter der einen noch nicht kennt
    2) Anbieter bietet ID-Card Ident an
    2) Keine Webcam
    3) ID-Card aktiviert
    Nur wenn diese 4 Dinge zusammen treffen, funktioniert es. Würde ich mal auf kleiner 1% tippen, weil es soweit ich weis nur ein Anbieter bisher anbietet. Aber auch wenns mehr sind, 5% wird wohl nicht überstiegen. Webcam hat fast jeder, selbst das Handy das man gerade aktivieren will kann als Webcam dienen, man muss nur der Herstellertreiber installieren.

    Wegen der paar Hansele alle 2-5 Jahre lohnt es sich einfach nicht. Behörden lassen zwar das beantragen von Dingen per ID-Card zu, erzwingen aber dann zum Abholen, wegen bezahlen, weitere Umstände. Barzahlen oder Überweisen. Irgendwas Online, das schneller geht gibts net. Geh ich hin und zahle Bar, nehme ich es gleich mit.

    zB Führerschein: Kann Online beantragt werden mit Perso. Muss persönlich abgeholt werden und BAR bezahlt. Allenfalls vorab überweisen, bitte 2 Wochen vorher, abholen weiterhin persönlich, dabei 2 Formluare unterschreiben. Warteschlange.

    Offline direkt beantragen, warteschlange, Formulare, bezahlen, abholen dann ohne Warteschlange. Muss nur Perso zeigen, Führerschein nehmen, wird im Vorzimmer gemacht. Abholen dauert also kaum noch. Gespart: einmal hinfahren, sollte das extra sein pro 10 Jahre.

    Geht nicht zusammen mit Perso beantragen. Ist der abgelaufen oder kurz davor, muss man 2x hin. Erst Perso, mit neuem gültigen Perso Führerschein.

    Garnicht zu machen: neuen Perso mit altem Perso beantragen. Sie trauen ihrem eigenen System nicht. Könnte ja geklaut worden sein und dann beantragt ein Dritter einen Perso, gibt dabei eigenes Foto ab und hätte mit falschem Foto echten Perso. Und schmuggelt man den geklauten Perso schnell genug zurück, gäbe es 2 unterschiedliche Personen mit "echtem" Perso. Also Perso nur Persönlich.

    Ansonsten, viele Firmen biete

  18. Re: Yes

    Autor: Prypjat 07.08.17 - 07:51

    Als ich den neuen Ausweis beantragt habe, wurde ich auch gefragt, ob ich die Online Funktion nutzen möchte und ich wurde auch darauf hingewiesen, dass ich die Funktion auch nachträglich aktivieren oder deaktivieren kann.
    Gab es das bei Dir nicht oder ist das jetzt eventuell neu?

  19. Re: Yes

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 07.08.17 - 08:57

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man braucht keinen Kartenleser mehr, ein halbwegs modernes Smartphone
    > reicht jetzt seit ca. 1 Jahr aus.
    >
    > Einmal habe ich eine SIM-Karte aktiviert und einmal habe ich ein
    > Führungszeugnis beantragt ohne dafür extra zum Rathaus zu fahren und dort
    > 2-3h warten zu müssen.

    Wenn jetzt aber Smartphonespiel XY zur Bestätigung der Volljährigkeit (Freischaltung der InApp-Käufe) einen Ausweis eingescannt haben möchte - Würdest du das genau so tun?

    Der Staat will mit Nachdruck solche Situationen fördern, die überwiegende Mehrheit der Nutzer wollen solche Situationen nicht. Also wird das System nicht integriert und irgendwann auch wieder aufgegeben.

    Zurück zur elektronischen Gesundheitskarte. Das einzige woran ich mich erinnere was die jetzt nun besser kann ist die Historie der Arztbesuche (also Scan-Vorgänge) und vermutlich auch noch chronische Krankheiten speichern. Das weiß ein Arzt der ja eher selten wechselt eh schon von seinen Patienten.

  20. Re: Yes

    Autor: LinuxMcBook 07.08.17 - 15:41

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ich den neuen Ausweis beantragt habe, wurde ich auch gefragt, ob ich
    > die Online Funktion nutzen möchte und ich wurde auch darauf hingewiesen,
    > dass ich die Funktion auch nachträglich aktivieren oder deaktivieren kann.
    > Gab es das bei Dir nicht oder ist das jetzt eventuell neu?

    Seit ca. 5 Wochen muss man aktiv der Online Funktion widersprechen, vorher war sie standardmäßig deaktiviert.

    Also gehe ich mal davon aus, dass das von ptepic eine Geschichte war um sich wichtig zu machen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Stuttgart
  4. Universität Hohenheim, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de