1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Europol, Frankreich und…

Und wie genau ist das bitte nicht illegal?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie genau ist das bitte nicht illegal?

    Autor: BoMbY 02.07.20 - 20:47

    Scheint ja als wäre da eine echte Wildwest-Mentalität ausgebrochen, wenn jetzt wahllos Unternehmen von staatlichen, und überstaatlichen, Behörden gehackt werden dürfen?

    Als nächstes wird dann Whatsapp gehackt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.07.20 20:48 durch BoMbY.

  2. Re: Und wie genau ist das bitte nicht illegal?

    Autor: hl_1001 02.07.20 - 20:57

    Ich bin mir sicher, dass dies bereits auf den einen oder anderen Weg geschieht.

    Niemand hat seinen eigenen privaten Schlüssel von WhatsApp, den hat nur das Unternehmen selbst. Daher können sie auch leicht alles mitlesen und zumindest maschinell werden sie es auch tun. Kommt nur noch drauf an, inwiefern sie die Behörden daran teilnehmen lassen...

    Nicht vergessen: der Admin kann überall reinschauen!

  3. Re: Und wie genau ist das bitte nicht illegal?

    Autor: johnripper 03.07.20 - 01:50

    WhatsApp behauptet die Nachrichten sind Ende-zu-Ense verschlüsselt, sodass deine Erklärung in diesem Kontext quatsch ist.

  4. Re: Und wie genau ist das bitte nicht illegal?

    Autor: traxanos 03.07.20 - 08:23

    E2E ist nur sicher wenn der Anbieter die Schlüssel nicht kennt und du selber prüfen kannst das dein App oder das Betriebssystem die Nachricht nach dem e2e nicht weiter verteilt.

  5. Re: Und wie genau ist das bitte nicht illegal?

    Autor: M.P. 03.07.20 - 08:31

    Wenn die Ermittlungsbehörden bei einer gerichtlich verfügten Durchsuchung einer Wohnung an der Wohnungstür das DOM-Sicherheitsschloss knacken, ist das Illegal, weil DOM eine seriöse Firma ist?

  6. Re: Und wie genau ist das bitte nicht illegal?

    Autor: Edward Blake 03.07.20 - 08:43

    Wenn sie einen Masterkey für DOM Schlösser fertigen und pauschal Wohnungen kontrollieren ob nicht eventuell Kriminelle darin wohnen eigentlich schon

  7. Re: Und wie genau ist das bitte nicht illegal?

    Autor: M.P. 03.07.20 - 11:18

    > Ab Mai seien dem technischen Support mehrere Geräte gemeldet worden, bei denen die Löschung nicht korrekt funktioniert habe, heißt es in der E-Mail weiter.

    Die Frage ist, ob man GEZIELT einzelne Geräte angegriffen hat, für deren Besitzer entsprechende Ermittlungen nebst entsprechender gerichtlicher Beschlüsse liefen, oder ob da mit der Gießkanne alle Geräte geknackt worden sind ...

  8. Re: Und wie genau ist das bitte nicht illegal?

    Autor: Puschie 03.07.20 - 11:23

    Das klingt eher danach dass die eine Sicherheitslücke in der Infrastruktur genutzt haben z.b den Update Prozess des Handy oder der App, und dort ihre Schadsoftware eingebracht haben.

  9. Re: Und wie genau ist das bitte nicht illegal?

    Autor: Marvin-42 03.07.20 - 12:54

    johnripper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WhatsApp behauptet die Nachrichten sind Ende-zu-Ense verschlüsselt, sodass
    > deine Erklärung in diesem Kontext quatsch ist.

    Aber wenn du oder dein Chat-Partner die Chat-Backup Funktion auf Google Drive nutzt landen diese dort komplett unverschlüsselt.

  10. Re: Und wie genau ist das bitte nicht illegal?

    Autor: XxXXXxxXxx 04.07.20 - 02:29

    Encrochat hat sich speziell an den Bedürdnissen seiner User ausgerichtet - Kriminelle mit hohem Einkommen (1500 ¤/6 Monate Service) - damit waren sie in ganz Europa sehr erfolgreich und Europol mit den verbunden Polizeibehörden haben Jahre für die Ermittlungen und schliesslich den Hack durch franz. und niederl. Behörden benötigt -> ich würde erstmal davon ausgehen, dass dies auf rechstaatlicher Basis passiert ist.

    Von WildWest-Mentalität oder 'wahllos' kann man nur sprechen, wenn man die Hintergründe nicht kennt oder Kriminalität für normale Wirtschaft hällt (Chance vs Risiko).

    Einige Medien sprechen davon, dass die Verschlüsselung geknackt worden wäre - nach allem was ich weiß war es aber eher das spezielle Encrochat OS, bzw. dem Update Prozess auf den BQ Geräten, dem eine Malware analog zur Quellen-TKÜ vor der E2E Verschlüsselung untergeschoben wurde inkl. einer Exfiltration der gewonnen Daten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dtms GmbH, Mainz
  2. WINGAS GmbH, Kassel
  3. MEIERHOFER AG, München, Berlin
  4. VPV Versicherungen, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme