Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Russland blockiert Telegram

Selbst Schuld

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbst Schuld

    Autor: User_x 13.04.18 - 18:25

    wenn man Zentrale Server bastelt.

    Dezentrales eMule für Nachrichten, das wäre es gewesen, anstatt für Dateien...

  2. Re: Selbst Schuld

    Autor: TmoWizard 13.04.18 - 19:19

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn man Zentrale Server bastelt.
    >
    > Dezentrales eMule für Nachrichten, das wäre es gewesen, anstatt für
    > Dateien...

    Hier geht es um den "geheimen Chat" von Telegram, also nix Server! Das ist ein mit SSL/TLS und OTR verschlüsselter DCC-Chat, welcher auch noch PFS verwendet! *DIE* Schlüssel dazu haben nur die Clients, da können die noch so oft *DEN* Schlüssel fordern! ;-)

    *** TmoWizard ***

    Kleinigkeiten erledige ich sofort, Wunder dauern etwas länger und ab Mitternacht wird gezaubert! ;)

  3. Re: Selbst Schuld

    Autor: User_x 13.04.18 - 20:57

    aber wie können die die app dann sperren? ein server wird zur kontaktaufnahme nie verwendet? oder den schlüssel aus der app filtern bzw. extrahieren?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.18 20:57 durch User_x.

  4. Re: Selbst Schuld

    Autor: Pete Sabacker 14.04.18 - 10:10

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein server wird zur kontaktaufnahme nie verwendet?

    Doch, wird. Telegram nutzt lt. eigenen Angaben DH zum Schlüsselaustausch.

    https://core.telegram.org/api/end-to-end
    > If the client has an inadequate random number generator, it makes sense to pass the random_length parameter (random_length> 0) so the _server_ generates its own random sequence random of the appropriate length.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Osnabrück
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Beumer Group GmbH & Co. KG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,75€ + Versand
  2. und 50€-Steam-Guthaben erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Nach tödlichem Unfall Uber stoppt dauerhaft Testfahrten in Arizona
  2. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  3. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. Vorläufiger Bericht: Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich
    Vorläufiger Bericht
    Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich

    Eine Verkettung von Softwarefehlern und falschen Sicherheitseinstellungen hat offenbar zum tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Uber-Auto geführt. Die Sensoren hatten die getötete Frau schon sehr früh wahrgenommen.

  2. Scuf Vantage: Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt
    Scuf Vantage
    Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt

    Die Technik kommt laut Hersteller schon im sehr guten Elite Controller für die Xbox One zum Einsatz, nun stellt Scuf ein offiziell bei Sony lizenziertes Highend-Gamepad namens Vantage für die Playstation 4 vor.

  3. Mehlow-Plattform: Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell
    Mehlow-Plattform
    Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell

    Nachdem der Coffee Lake mit acht Kernen für den Sockel 1151 v2 schon in Benchmark-Datenbanken auftauchte, listet Intel den Chip nun selbst in seinen technischen Dokumenten - öffentlich zugänglich.


  1. 21:45

  2. 17:18

  3. 16:32

  4. 16:27

  5. 16:06

  6. 15:03

  7. 14:39

  8. 14:24