Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Russland blockiert Telegram

Unreflektierte Behauptung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unreflektierte Behauptung

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 13.04.18 - 17:56

    "[MTProto] war von zahlreichen Experten kritisiert worden" steht da im Artikel. Da muss man diese Behauptung erst einmal anklicken, um zu sehen, dass kein unabhängiger Experte es kritisierte, sondern der Telegram-Konkurrent Moxie Marlinspike, der handfestes finanzielles Interesse daran hat, Telegram schlecht dastehen zu lassen. Die Verschlüsselung verkauft Marlinspike nämlich auch an Facebook, Google und Microsoft.

    Die andere dort aufgeführte Kritik ist https://unhandledexpression.com/2013/12/17/telegram-stand-back-we-know-maths/ was so derbst voller Fehler und nachträglicher Korrekturen ist, dass dies überhaupt keineswegs glaubwürdig ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.18 17:57 durch Seitan-Sushi-Fan.

  2. Re: Unreflektierte Behauptung

    Autor: hotzenplotz 14.04.18 - 13:16

    Hinter Signal steht eine Foundation ohne kommerzielles Interesse, ähnlich der Wikimedia Foundation.

  3. Re: Unreflektierte Behauptung

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 22.05.18 - 14:31

    hotzenplotz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hinter Signal steht eine Foundation ohne kommerzielles Interesse

    Ach so, woher kommt denn dann die Verschlüsselung in WhatsApp?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. MTS Group, Landau, Rülzheim
  3. Ultima (Deutschland) GmbH, Münster
  4. Hays AG, Baden-Württemberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. (-67%) 19,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland