1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Signal darf nach…

Na das hat sich ja eh bald erledigt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: gelöscht 01.11.21 - 14:11

    Der verpflichtenden Chatkontrolle, die das Europäische Reich grade vorbereitet, wird sich auch Signal nicht entziehen.

    Quelle:
    https://twitter.com/Maurice_Conrad/status/1454814649262673922

  2. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: Iruwen 01.11.21 - 14:21

    Das ist auch eine Art von Rechtsstaatlichkeit.

  3. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: =PP= 01.11.21 - 15:16

    Muss Signal da mitmachen? Und wenn die das auf OS Ebene machen wollen, wird es immer ein Custom ROM geben, dass man sich flashen kann.

    In DE ist die Vorratsdatenspeicherung immer noch ausgesetzt und wandelt seit Jahren zwischen den Gerichten hin und her. Ich denke das hier wird genauso Probleme bereiten, da die massenhafte anlassunabhängige Durchsuchung von privaten Daten Unverhältnismäßig ist.

    PS: Wenn Signal das wie bei dem Cellebrite Exploit/Hack macht, bekommt die KI oder der OS Hersteller oder die jeweilige Behörde sicherlich einiges zu tun:

    "In completely unrelated news, upcoming versions of Signal will be periodically fetching files to place in app storage. These files are never used for anything inside Signal and never interact with Signal software or data, but they look nice, and aesthetics are important in software. Files will only be returned for accounts that have been active installs for some time already, and only probabilistically in low percentages based on phone number sharding. We have a few different versions of files that we think are aesthetically pleasing, and will iterate through those slowly over time. There is no other significance to these files."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.21 15:19 durch =PP=.

  4. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: gelöscht 01.11.21 - 15:23

    Ich denke die selbe EU, die es auch schafft den Uploadfilter einzuführen, es nicht schafft gegen Facebook oder die SCHUFA vorzugehen, schafft es auch, die Chatkontrolle einzuführen.

    Custom ROMS sind eine tolle Sache. Damit kann ich mich selbst schützen, da ich weiß, wie sie benutzt werden. So auch einige andere hier.
    Aber es gibt einen nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung die hunderte von Gründen haben, keine Custom ROM zu nutzen.
    Sei es Komfort den sie nicht zerstören wollen, Features die sie lieben, Mangel an Fachwissen oder einfach Mangel an Interesse.
    Auch diese Leute sollen vor einer Regierung geschützt werden, die ihnen das Privatleben ausspioniert.

    Ich denke bei sowas gerne an meine Tante oder an die Schwiegermutti. Die beiden haben schon interesse an dem Thema. Das merke ich, immer wenn ich damit mal anfange.
    Aber wenn es darum geht sie bei der Umsetzung der Schutzmaßnahmen zu unterstützen, kommen sie sehr schnell an ihre Grenzen. Eine 60 Jährige Frau hat ganz einfach irgendwo auch nicht mehr die Kraft, sich in so ein Thema einzuarbeiten, auch wenn der Wunsch nach Privatsphäre besteht.

    Diese Menschen gilt es zu schützen. Diese die vor uns da waren und diese die nach uns kommen. Meine Kinder, Enkel und deren Kinder und Enkel sollen in einem Land aufwachsen, das sie beschützt. Und nicht ausspioniert, unter Generalverdacht stellt und mundtot macht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.21 15:27 durch Blutgruppe10w60.

  5. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: Rori 01.11.21 - 17:34

    Der Wunsch vieler Politiker, Parteien, Staaten und Firmen mag wohl sein die Nachrichten massenhaft scannen zu können und dürfen. Dagegen steht mVn bisher aber zB unsere Verfassung:
    Den passenden link darf ich noch nicht posten.
    Google Briefgeheimnis

  6. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: m00hk00h 01.11.21 - 19:28

    Warum liest man eigentlich bei den großen Tech-Seiten nichts über die geplante Abstimmung zur Einführung von verpflichtender "Chat Control"? Wo ist der Aufschrei der Medien?

  7. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: Iruwen 01.11.21 - 20:04

    EU-Recht steht über nationalen Verfassungen, abgesehen von Polen und Ungarn, aber wer sich da durchsetzt ist noch abzuwarten.

  8. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: gelöscht 02.11.21 - 08:45

    m00hk00h schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum liest man eigentlich bei den großen Tech-Seiten nichts über die
    > geplante Abstimmung zur Einführung von verpflichtender "Chat Control"? Wo
    > ist der Aufschrei der Medien?


    In den Neutralen Medien wird darüber berichtet. Wenn ein Portal also nicht berichtet kann das nur zwei Gründe haben:
    - nicht neutral
    - bringt keine Klicks

    Bevor jetzt einer bashen will: Golem berichtet über sowas. Der Artikel zum Chatfilter kommt sicher noch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.21 08:46 durch Blutgruppe10w60.

  9. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: twothe 02.11.21 - 10:32

    Solche Gesetze zeigen klar, dass in der EU Chefetage dringend aufgeräumt werden muss. Wenn solche absolut verfassungswidrigen (so das EUGH) Ideen tatsächlich durchkommen, dann kann man das nicht mehr nur durch brachiale Inkompetenz erklären.

  10. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: Tubes 02.11.21 - 11:20

    Schön und treffend formuliert!
    Auch wenn das abzusehen ist, werden wir jetzt erstmal alles auf Signal umstellen - wenn das dann kommt was unsere Herrscher wollen sollen, werden wir auf DeltaChat umsteigen. Imap mit eigenem Server ftw.

  11. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: Tubes 02.11.21 - 11:26

    Signal hat bereits angekündigt (iirc) das sie ihren Service weiterhin anbieten und diese Schurkenstaaten "regulierend" selbst eingreifen müssen. Nein, die machen da nicht mit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.21 11:27 durch Tubes.

  12. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: Tubes 02.11.21 - 11:31

    Weil diese von der Vergabe der großen Kreditgeldschöpfung aus dem planwirtschaftlichen Nichts der BIS in Basel (als Mutter aller Zentralbanken) direkt oder indirekt abhängen. Daher Agendakonform - weil Ideen, die "so gut sind" dass diese aufgrund der Logik nicht mehr freiwillig sein brauchen der neue Standard ist. Siehe COVID, Klima, Steuern etc.. just my 2 Cents.

  13. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: Valknutr 02.11.21 - 11:37

    Iruwen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EU-Recht steht über nationalen Verfassungen, abgesehen von Polen und
    > Ungarn, aber wer sich da durchsetzt ist noch abzuwarten.


    Nein. Offiziell ist das nicht so. Gibt halt nur Länder (wie uns) die die "Vorschläge" der EU sehr ernst nehmen. Der Migrationspakt war ja angeblich auch nicht "Rechtsbindend".

  14. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: Huso 02.11.21 - 11:55

    m00hk00h schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum liest man eigentlich bei den großen Tech-Seiten nichts über die
    > geplante Abstimmung zur Einführung von verpflichtender "Chat Control"? Wo
    > ist der Aufschrei der Medien?

    Falls es Dir noch nicht aufgefallen ist: 99% der Medien sind mittlerweile fester Bestandteil des Systems. Teilweise haben sie sich selbst dazu gemacht, weil sie vermutlich Angst vor Repressionen haben, und/oder davor von den anderen Medien gebrandmarkt zu werden, was dann zu weniger Klicks führt. Teilweise sind die seit 50 Jahren unterwandert (siehe z.B. die CIA Operation Mockingbird - was garantiert unter anderem Namen weiter läuft), und viele der Entscheider sind dazu noch in irgendwelchen bekannten "Think Tanks" über welche man sich abstimmt.

  15. Re: Na das hat sich ja eh bald erledigt

    Autor: Huso 02.11.21 - 11:58

    Valknutr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein. Offiziell ist das nicht so. Gibt halt nur Länder (wie uns) die die
    > "Vorschläge" der EU sehr ernst nehmen. Der Migrationspakt war ja angeblich
    > auch nicht "Rechtsbindend".

    Das war mal der Wunsch, aber auch das BVerfG hat gesagt die EU darf nicht das Grundgesetz verletzten. Und Deutschland ist es reichlich egal was die EU sagt, und setzt schon lange nur das um was genehm ist, und verwendet die Ausrede "da kann man nichts machen" nur bei den Dingen die man gerne haben möchte (und die man teilweise selber dort eingesteuert hat).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Experte (m/w/d)
    Lödige Industries GmbH, Warburg
  2. Systemadministrator/in (m/w/d)
    DYNACAST Deutschland GmbH, Bräunlingen
  3. Projektmanager*in (w/m/d) Datenmanagement für On-Demand-Angebote
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Senior Case Manager / Senior Case Managerin (m/w/d)
    STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, Hamburg, Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 7,77€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de