Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Telegram soll in Russland…

Ich nutze trotzdem Telegram!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: Prypjat 21.03.18 - 14:52

    Weil Whatsapp einfach räudig ist.
    Telegram hat eine vernünftige Desktop Version. Die spackt nicht so rum, wie Whatsapp im Browser und man hat die Wahl zwischen einer Portable und eine Installierten Version.
    Ich muss bei Telegram nicht mal das Smartphone eingeschaltet haben, um schreiben zu können.
    Ende zu Ende gibt es zwar nur in Direkt Chats, aber wer über Messenger Sensible Daten verschickt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.

    Und jetzt kommt das Beste!
    Telegram hat STICKER!!! Hell Yeah!

  2. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: dawidw 21.03.18 - 15:03

    Ist bestimmt nur eine Frage der Zeit, bis selbst die Sticker von WhatsApp kopiert werden (ich darf nur mal u. A. an den Live-Standort erinnern).

  3. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: laserbeamer 21.03.18 - 15:25

    Du hast das wichtigste vergessen:
    Telegram hat Bots

    Für alles und jeden. Ob der selbst geschriebene Mensa bot der das heute Mensa Angebot auf Frage ausgibt.
    Für die Pokémon Go Fans die RAID Bots, der Poll bot etc.

    Und Mal ehrlich der WhatsApp Desktop Client ist lächerlich, der Telegram client ist super nutzbar (wobei die iOS Version naja ist). Und dann auch sogar noch open source, wobei der Desktop Client Code schon sehr naja ist (selbst gepatchte Qt Version und fragwürdig proprietäres lokales Speicherformat).

  4. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: Prypjat 21.03.18 - 15:29

    Oder die Gifs oder das löschen der Nachrichten.
    Es gibt vieles, was Whatsapp nachträglich abkupfert und dafür gibts dann in den Medien immer einen Riesen Bohei. Aber so ist das nun mal, wenn man einer der ersten war und eine hohe Reichweite in der Bevölkerung hat.

  5. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: Prypjat 21.03.18 - 15:30

    Stimmt! Die Bots habe ich jetzt ganz vergessen!
    Die Supergruppen sind auch toll. Vorallem das anpinnen von wichtigen Nachrichten.

  6. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: nogorf 21.03.18 - 15:34

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ende zu Ende gibt es zwar nur in Direkt Chats, aber wer über Messenger
    > Sensible Daten verschickt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.

    Das ist halt das Problem: Es gibt eine Menge Menschen, die sensible Daten über Messenger verschicken, weil sie mit Klienten kommunizieren, Journalisten sind, zufällig in Ländern wohnen die nicht so frei wie Deutschland sind etc.
    Und Telegram wird immer noch als sicherer Messenger empfohlen, obwohl er das standartmäßig eben nicht ist (E2E ist eben nicht default).

  7. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: Niaxa 21.03.18 - 15:36

    Bestimmte Anforderungen erfüllt das Teil zwar nicht, aber wer andere Anforderungen wie ich hat, dem ist so oder so nicht mehr zu helfen.

    Solange andere Messenger nicht mindestens 50% meiner Kontaktliste erfüllen (Na klar doch boyz ich weis bei euch sinds zufällig immer fast 100% zu dem Produkt, das ihr gerade bevorzugt), werden die auch nicht wirklich genutzt. Der ein oder andere ist halt installiert und ich bekomme 5-6 mal im Jahr ne Nachricht von jemandem, der diesen Messenger dann zufällig auch nutzt.

  8. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: 0xDEADC0DE 21.03.18 - 15:36

    Threema taugt dir nix?

  9. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: Niaxa 21.03.18 - 15:42

    Zu teuer und zu umständlich für die meisten. Wie soll man davon seine gesammte Kontaktliste überzeugen?

  10. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: DWolf 21.03.18 - 15:45

    Voll dabei.
    Wenn WA jetzt noch den vernünftigen Desktop Client abkupfern würde ..
    Aber ja, ich benutzt auch Telegram weiter. Messenger sind eh nur für Nonsensegespräche da. Persönliches geht über Telefon, Von Angesicht zu Angesicht oder zur Not per verschlüsselter Mail.

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  11. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: DWolf 21.03.18 - 15:52

    Naja teuer ist es ja nicht unbedingt, aber ich vertrau dem Schweizer auch keinen Deut mehr als den anderen.

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  12. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: Niaxa 21.03.18 - 15:55

    Was kostet es grad? 3,50¤? Im vergleich zu den anderen, die kostenlos sind, kostet es eben 3,50¤ mehr. Das ist bei vielen dann schon das KO. Ich hab mir mal eine Lizenz gekauft... Keine Ahnung wie ich die wieder bekommen könnte und ob. Aber damals warens nach 1,5 Jahren sagenhafte 10 Leute, von 220 Kontakten. Nicht gerade wieder etwas, das man dann oft nutzt.

  13. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: countzero 21.03.18 - 16:44

    Ich finde WhatsApp Web auch nicht besonders toll, aber dass das Smartphone eingeschaltet sein muss, hat einen guten Grund! Bei WhatsApp sind Nachrichten immer Ende-zu-Ende verschlüsselt. Ein richtiger Windows-Client würde entweder die Verschlüsselung brechen oder du könntest am PC geschriebene oder empfangene Nachricht nicht am Handy lesen.

  14. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: nogorf 21.03.18 - 17:03

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde WhatsApp Web auch nicht besonders toll, aber dass das Smartphone
    > eingeschaltet sein muss, hat einen guten Grund! Bei WhatsApp sind
    > Nachrichten immer Ende-zu-Ende verschlüsselt. Ein richtiger Windows-Client
    > würde entweder die Verschlüsselung brechen oder du könntest am PC
    > geschriebene oder empfangene Nachricht nicht am Handy lesen.

    Das stimmt so nicht. Signal nutzt das gleiche Verschlüsslungsprotokoll (das Signal-Protokoll^^) wie WhatsApp und dafür gibt es einen unabhängigen Desktop-Client, der ohne aktives Smartphone funktioniert. Die Nachrichten werden dann jeweils für die verschiedenen Instanzen des Clients getrennt verschlüsselt.

  15. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: bazoom 21.03.18 - 17:10

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kostet es grad? 3,50¤? Im vergleich zu den anderen, die kostenlos sind,
    > kostet es eben 3,50¤ mehr. Das ist bei vielen dann schon das KO. Ich hab
    > mir mal eine Lizenz gekauft... Keine Ahnung wie ich die wieder bekommen
    > könnte und ob. Aber damals warens nach 1,5 Jahren sagenhafte 10 Leute, von
    > 220 Kontakten. Nicht gerade wieder etwas, das man dann oft nutzt.

    Die Lizenz kanns du dir über die Webseite an deine Mail senden lassen:
    https://shop.threema.ch/retrieve_keys

    Ich bin mach der Facebook übernahme zu Threema gewechselt. Klar sind mir da einige Kontakte flöten gegangen, die wichtigen sind aber freiwillig mitgekommen, und die weniger wichtigen rufen mich jetzt eben an (oder ich sie...).

  16. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: DWolf 21.03.18 - 17:12

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kostet es grad? 3,50¤? Im vergleich zu den anderen, die kostenlos sind,
    > kostet es eben 3,50¤ mehr. Das ist bei vielen dann schon das KO. Ich hab
    > mir mal eine Lizenz gekauft... Keine Ahnung wie ich die wieder bekommen
    > könnte und ob. Aber damals warens nach 1,5 Jahren sagenhafte 10 Leute, von
    > 220 Kontakten. Nicht gerade wieder etwas, das man dann oft nutzt.

    Keine Einwände. Ich meinte halt nur für Apps die man wirklich über Jahre hinweg nutzt sind 3,50¤ nicht viel. Dass die Masse anders denkt weiß ich. Geiz ist geil ;)
    Davon ab stimm ich dir zu, hatte es mir auch geholt und dann waren es auch nur 3-4 Leute. Und auf 10 verschiedene Messenger hab ich auch keine Lust. Also WA und Telegram und gut ist. Zur Not die brach liegende SMS-Flat :)

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  17. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: obermeier 21.03.18 - 17:50

    Genau so lief es bei mir auch. WA deinstallieren hat am Ende die Leute geködert. Und naja, 3 oder 4 Leuten, die kein PayPal haben, habe ich die App noch gesponst.

    Wenn man allerdings ein einwandfreies Produkt möchte, müsste man eigentlich auf Signal umsteigen... Open Source und so.

  18. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: ArcherV 21.03.18 - 20:33

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Whatsapp einfach räudig ist.
    > Telegram hat eine vernünftige Desktop Version. Die spackt nicht so rum, wie
    > Whatsapp im Browser und man hat die Wahl zwischen einer Portable und eine
    > Installierten Version.
    > Ich muss bei Telegram nicht mal das Smartphone eingeschaltet haben, um
    > schreiben zu können.
    > Ende zu Ende gibt es zwar nur in Direkt Chats, aber wer über Messenger
    > Sensible Daten verschickt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.
    >


    Ich benutz trotzdem WhatsApp und Facebook Messenger!
    Weil Telegram einfach räudig ist!

  19. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: Kakiss 21.03.18 - 21:03

    Jop, ich find den Desktop Client von Telegram auch einfach top.
    Er ist schlank und schnell, der perfekte Nachfolger für ICQ und Konsorten.

    Es ist so schön die Tastatur zum schreiben zu benutzen :)...

  20. Re: Ich nutze trotzdem Telegram!

    Autor: nopy 21.03.18 - 23:19

    Nutze auch Telegram, einfach weil ich das UI mag und die Leute mit denen ich chatte das auch nutzen. Mir egal ob Ivan, Sam oder Hans mitliest, wie ich meinen geistigen Dünnschiss zum Besten gebe. Wenn es was Kritisches zu bereden gibt, gibt es genug andere Wege dazu.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  2. init SE, Karlsruhe
  3. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg
  4. soft-nrg Development GmbH', Dornach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. bei Alternate bestellen
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

  1. Mobilfunk: Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
    Mobilfunk
    Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen

    Die Telekom hat begriffen, dass ein Netzbetreiber allein 5G nicht finanzieren kann. Darum wird der Aufruf zur Zusammenarbeit ausgeweitet.

  2. Software: 15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab
    Software
    15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab

    In Eigenregie entwickelte ein Berliner Polizist eine Software, die seit 15 Jahren im Land Berlin eingesetzt wird. Das Problem: Das Programm stürzt häufig ab, und da der Beamte mittlerweile in Pension ist, sind Updates schwierig umsetzbar.

  3. Wübben-Stiftung: Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch
    Wübben-Stiftung
    Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch

    Kinder und Eltern sind für den Einsatz von IT in den Schulen, 50 Prozent der Lehrer und Schulleiter sind eher dagegen. Sie halten die digitale Bildung im Unterricht für überbewertet.


  1. 18:36

  2. 18:09

  3. 16:01

  4. 16:00

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:09

  8. 13:40