1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Was es mit der Signal-PIN…

Zu spät...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu spät...

    Autor: 43rtgfj5 15.07.20 - 12:45

    Praktisch alle die ich kenne, die Signal benutzt haben, haben Signal nach der Aktion aufgegeben, zudem es da auch auf ein paar Geräten unter Android einen Bug gab, der die App defakto unbenutzbar gemacht hat. Gab/Gibt es auch ein Github Issue zu, Link müsste man mal raussuchen, kann ich grade aber nicht.

    Mich hat es viel Arbeit gekostet, ein paar Leute dazu zu bringen, Signal zu nutzen, war jetzt umsonst. Danke dafür.
    Wird dann vermutlich Whatsapp bleiben, weil keiner Lust hat irgendwas neues zu testen und nach einem Jahr wieder was anderes zu nutzen.

  2. Re: Zu spät...

    Autor: chromax 15.07.20 - 14:59

    Das ist zwar Schade, aber auf so wackeligem Boden wäre das doch eh bei der kleinsten Welle passiert. Wenn einer nicht überzeugt ist, dann springt er eh irgendwann ab.

    Ich hoffe ja auf die angekündigte Werbung in WhatsApp (Bitte Mark!), das wird einigen richtig nerven....oder ein Startmenü mit Kacheln. ;-)

  3. Re: Zu spät...

    Autor: DieterMieter 15.07.20 - 15:01

    Deinen Kumpels war die Pin Funktion zu heikel, und deswegen nutzen sie jetzt WhatsApp? Realy?

  4. Re: Zu spät...

    Autor: 43rtgfj5 15.07.20 - 15:04

    Waren halt alle "Normale" Leute und keine Informatiker, und der Allgemeinheit ist es egal. Auf meine Bitte hin haben sich einige Signal installiert, aber eben auch nur weil ich anscheinend nett genug gefragt habe.

  5. Re: Zu spät...

    Autor: TrollNo1 16.07.20 - 11:48

    Nicht zu heikel, eher zu kompliziert.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, Köln, Stuttgart
  3. Evotec SE, Hamburg
  4. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. gratis (bis 29.04.)
  3. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme