1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in…

Wie jetzt: Klartext oder nicht??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie jetzt: Klartext oder nicht??

    Autor: paulsen21 18.11.19 - 12:31

    Speichert Wire nun Threads (also inkl. Inhalten) oder nicht? Das würde eine E2E-Verschlüsellung ja ad absurdum führen?!

    "... eine Datenbank mit einer "Klartextspeicherung von Threads zwischen Nutzern" auf dem Server. "Damit können wir eine bessere User Experience sicherstellen, wenn mehrere Endgeräte genutzt werden - etwa, um Gesprächsverläufe mit anderen Endgeräten zu synchronisieren", erklärte Wire auf Nachfrage von Golem.de."

    Kann Golem das noch mal spezifizieren?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.19 12:32 durch paulsen21.

  2. Re: Wie jetzt: Klartext oder nicht??

    Autor: FedoraUser 18.11.19 - 13:03

    Hätte ich jetzt auch so verstanden und wäre für mich ein NoGo!

  3. Re: Wie jetzt: Klartext oder nicht??

    Autor: mtr (golem.de) 18.11.19 - 13:22

    Hallo paulsen21,

    laut Wire werden auf den Wire-Servern Metadaten des Nutzers, sowie dessen Konversationspartnern und Konversationen im Klartext gespeichert, nicht jedoch die Konversationsinhalte:

    > To provide secure chat, calls, and file sharing, and to offer a great user experience, Wire has some data about its users on the server. This data includes things like profile name, username, and profile picture, but also things like user’s list of connections and conversations.

    > Synced chats. Sign in on a 2nd device and your friends and list of chats are already there. Chat history is not available on new devices, but from that moment onwards everything is nicely in sync.
    https://medium.com/@wireapp/product-design-decisions-for-secure-messengers-e8a5e7d1a373

    Auf Nachfrage von Golem.de antwortete Wire dazu wie folgt:
    "Zu Ihrer Frage, warum unser Datenbankschema die Klartextspeicherung von Threads zwischen Nutzern beinhaltet: Damit können wir eine bessere User Experience sicherstellen, wenn mehrere Endgeräte genutzt werden - etwa, um Gesprächsverläufe mit anderen Endgeräten zu synchronisieren. Dies wird sich jedoch mit der IETF MLS-Standardisierung ändern (https://datatracker.ietf.org/wg/mls/about/). Wire ist einer der Initiatoren und treibenden Kräfte dieser Initiative, deren Fokus die Entwicklung eines Ende-zu-Ende-verschlüsselten, offenen Protokollstandards ist. Das Ziel: Messaging in großen Gruppen effizient und sicher gestalten."

    Viele Grüße
    Moritz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
  2. Systemadministration (m/w/d) Netzwerke und IT-Sicherheit
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen, Meschede
  3. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  4. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Vergleichspreis 415,38€)
  2. 149€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn. Vergleichspreis 219,19€)
  3. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT