Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Office-Patch macht Outlook…

Die übliche Qualität von Microsoft mal wieder ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die übliche Qualität von Microsoft mal wieder ...

    Autor: k@rsten 12.09.13 - 22:56

    kt

  2. Re: Die übliche Qualität von Microsoft mal wieder ...

    Autor: 3dgamer 13.09.13 - 15:57

    Weil Software ja soo simpel ist und es keine Abhängigkeiten zwischen Millionen von Hardware/Softwarekombinationen gibt, usw. Ja genau, Microsoft liefert einfach nur Mist ab ... *KopfknalltaufdenTisch*

  3. Re: Die übliche Qualität von Microsoft mal wieder ...

    Autor: IT.Gnom 13.09.13 - 17:07

    3dgamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Software ja soo simpel ist und es keine Abhängigkeiten zwischen
    > Millionen von Hardware/Softwarekombinationen gibt, usw. Ja genau, Microsoft
    > liefert einfach nur Mist ab ... *KopfknalltaufdenTisch*

    das sind die 3 Updates:

    Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2007 suites (KB2760411)
    Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2007 suites (KB2760588)
    Sicherheitsupdate für Microsoft Office Excel Viewer 2007 (KB2760590)

    diese funktionieren nicht

    Regelmäßig gehen nach den Microsoft-Updates verschiedenen andere Programme erst einmal tagelang auch nicht mehr.
    Bsp. Email-Senden/Empfang mit Thunderbird, Avast Virenscanner ist extrem langsam geworden, Flashplayer usw.

    Dies alles passiert schon seit Jahrzehnten ohne das ein Nutzen für den Anwender zu sehen ist. Und dies Dank derer die aus irgendwelchen Gründen meinen Microsoft in Schutz zu nehmen zu müssen.

    Warum unterstützt ihr Diktatoren und Verbrecher ?

  4. Re: Die übliche Qualität von Microsoft mal wieder ...

    Autor: ndakota79 13.09.13 - 17:56

    Sie kennen es nicht anders und denken das wäre bei Patches normal.

  5. Re: Die übliche Qualität von Microsoft mal wieder ...

    Autor: violator 13.09.13 - 21:02

    IT.Gnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Regelmäßig gehen nach den Microsoft-Updates verschiedenen andere Programme
    > erst einmal tagelang auch nicht mehr.
    > Bsp. Email-Senden/Empfang mit Thunderbird, Avast Virenscanner ist extrem
    > langsam geworden, Flashplayer usw.

    Scheint ja sehr regelmäßig zu sein, wenn mir das in 20 Jahren nicht einmal passiert ist...

  6. Re: Die übliche Qualität von Microsoft mal wieder ...

    Autor: IrgendeinNutzer 15.09.13 - 05:40

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheint ja sehr regelmäßig zu sein, wenn mir das in 20 Jahren nicht einmal
    > passiert ist...


    Zufälle sind immer möglich. Meine schlechte Erfahrung vor einigen Jahren war, dass auf einem nicht frischen Windows XP das Service Pack 3 den PC sehr schlimm verlangsamt hatte. Eine Neuinstallation kam mir da wie ein neuer PC vor. Service Packs kommen mir auch noch mit einer Neuinstallation auf den Rechner.

  7. Re: Die übliche Qualität von Microsoft mal wieder ...

    Autor: IT.Gnom 15.09.13 - 16:07

    IrgendeinNutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Scheint ja sehr regelmäßig zu sein, wenn mir das in 20 Jahren nicht
    > einmal
    > > passiert ist...
    >
    > Zufälle sind immer möglich. Meine schlechte Erfahrung vor einigen Jahren
    > war, dass auf einem nicht frischen Windows XP das Service Pack 3 den PC
    > sehr schlimm verlangsamt hatte. Eine Neuinstallation kam mir da wie ein
    > neuer PC vor. Service Packs kommen mir auch noch mit einer Neuinstallation
    > auf den Rechner.

    Toll wenn "IrgendeinNutzer" in 20 Jahren noch nie ein Problem mit seinem PC oder mit dieser Gerätekategorie hatte. Das wirft das ganze DAU-Klischee total übern'n Haufen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Hays AG, Raum Nürnberg
  3. über duerenhoff GmbH, Neuruppin
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  2. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)
  3. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Umfrage Autofahrer wollen über Fahrzeugdaten selbst entscheiden
  2. Autonomes Fahren Waymo will fahrerlose Autos auf die Straße schicken
  3. Roboterautos Uber testet autonomes Fahren nicht mehr in Kalifornien

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  2. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung
  3. Raumfahrt Übertragungslizenz fehlt - SpaceX bricht Live-Stream ab

  1. Nordrhein-Westfalen: Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen
    Nordrhein-Westfalen
    Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen

    Auch in Nordrhein-Westfalen kommt der Breitbandausbau nur langsam voran. Schuld sollen auch die komplizierten Förderregelungen sein. Deswegen ist ein Großteil der bereitgestellten Gelder nicht abgerufen worden. In den meisten Fällen sollen die Baumaßnahmen noch nicht begonnen haben.

  2. Fotodienst: Flickr an Smugmug verkauft
    Fotodienst
    Flickr an Smugmug verkauft

    Flickr wird wieder einmal verkauft. Die Foto-Community gehörte seit 2005 zu Yahoo und geht nun in die Hände von Smugmug über. Für Nutzer sind das gute Nachrichten, denn der Familienbetrieb Smugmug verspricht, das Angebot weiterzuführen.

  3. Spionagevorwürfe: Twitter verbietet Kaspersky-Werbung
    Spionagevorwürfe
    Twitter verbietet Kaspersky-Werbung

    Kaspersky darf nicht mehr auf Twitter werben. Das Unternehmen verstoße gegen die Werberichtlinien und begünstige Spionage durch Russland. Firmenchef Eugene Kaspersky widerspricht.


  1. 16:00

  2. 14:00

  3. 12:18

  4. 11:15

  5. 09:03

  6. 17:15

  7. 16:55

  8. 16:06