Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Security Essentials 4 ist…

Automatisierte Bereinigung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Automatisierte Bereinigung

    Autor: elgooG 27.04.12 - 12:39

    Eine "automatisierte Bereinigung" bedeutet auch, dass fälschlicherweise als gefährlich eingestufte Dateien einfach entfernt werden. Dieses Verhalten war für mich bereits der Grund AVG für immer zu verbannen, das die Bereinigung und Löschung, aber nicht das Ignorieren von Dateien zuließ und bei einem automatischen Scan sogar munter 7 GIT-Repositories zerstörte.

    Bei Microsoft Security Essentials dauerte das Abbrechen dagegen fast eine Minute. Ich frage mich wieso ein Scanner eine Minute zum Nichtstun benötigt und in dieser Zeit alle betroffenen Dateien sperrt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.12 12:41 durch elgooG.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  2. MediaMarktSaturn Retail Concepts, München
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Dataport, Altenholz, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Zehn Milliarden US-Dollar: Apple-Zulieferer Foxconn plant Werk in den USA
    Zehn Milliarden US-Dollar
    Apple-Zulieferer Foxconn plant Werk in den USA

    US-Präsident Trump hat im Weißen Haus Verhandlungen mit Foxconn angekündigt. Das taiwanesische Unternehmen plant den Bau einer Fabrik für LC-Displays für Fernseher im US-Bundesstaat Wisconsin. Zuvor hatte Trump gesagt, Apple wolle drei Fabriken in den USA bauen.

  2. USA: Ipad, Kindle und Nintendo Switch müssen ins Röntgengerät
    USA
    Ipad, Kindle und Nintendo Switch müssen ins Röntgengerät

    Was die USA jetzt im Luftverkehr einführen, ist in Europa längst Alltag: Kleine Geräte wie Tablets, Handhelds und E-Book-Lesegeräte müssen aus dem Gepäck genommen und einzeln geröntgt werden.

  3. Radeon Software 17.7.2: AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen
    Radeon Software 17.7.2
    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

    Die Radeon Software 17.7.2 für AMD-Grafikkarten umfasst Verbesserungen für Chill, Frame Rate Target Control, Relive, Shader Cache sowie Wattman. Hinzu kommen noch das neue Enhanced Vsync und eine geringere Latenz bei älteren APIs.


  1. 07:23

  2. 07:13

  3. 23:00

  4. 22:41

  5. 19:35

  6. 17:26

  7. 16:53

  8. 16:22