Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft warnt: Eine…

78 Lücken bei einem einzigen Patch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: gast22 15.05.19 - 12:46

    ... mehr muss man nicht sagen.

  2. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: 1st1 15.05.19 - 12:57

    Wenigstens wurden sie gepatcht. jetzt liegt es in unserer Verantwortung, dass die Patches zügig installiert werden.

  3. Und alles für Betriebssystem-Versionen

    Autor: M.P. 15.05.19 - 13:10

    Die mindestens 10 Jahre Lebensalter auf dem Buckel haben.

    Windows 8 (Erschienen 2012) und 10 (2015) sind ja nicht betroffen....

    Ich glaube nicht, dass Google für Android 2.3 oder Apple für IOS 3.1 noch Patches herausbringen würde - selbst, wenn ihnen ähnlich schwerwiegende Fehler gemeldet würden ...

  4. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: M.P. 15.05.19 - 13:20

    Ich kann die Patches nicht installieren.

    Ein Teil meiner Rechner läuft unter Linux, der andere unter Windows 10 ....

  5. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: Agina 15.05.19 - 13:25

    Bei den großen Linuxdistries oder Mac OS X siehts nicht anders aus.
    Also welches fehlerfreies OS nutzt du denn?

  6. Re: Und alles für Betriebssystem-Versionen

    Autor: nicoledos 15.05.19 - 13:39

    selbst wenn google es machen würde, welcher Handyhersteller liefert diese dann aus?

  7. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: eidolon 15.05.19 - 13:44

    Notiz an MS: Nächstes Mal zwei Patches mit 39 gefixten Lücken rausbringen, das ist dann nämlich besser, weil die Zahl nicht so hoch ist,

  8. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: tomatentee 15.05.19 - 14:04

    Naja, es würde tatsächlcih Sinn machen, das nicht so zusammen zu fassen. Kommt es bei dem update 8wieder mal) zu Problemen, kannst du gar nichts patchen. Würde sie 78 Patches ausrollen, könntest du die restlichen 77 Lücken immer noch stopfen.

    Aber das nur am Rande...

  9. Re: Und alles für Betriebssystem-Versionen

    Autor: ibsi 15.05.19 - 14:12

    Google ;)

  10. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: Sybok 15.05.19 - 14:51

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, es würde tatsächlcih Sinn machen, das nicht so zusammen zu fassen.
    > Kommt es bei dem update 8wieder mal) zu Problemen, kannst du gar nichts
    > patchen. Würde sie 78 Patches ausrollen, könntest du die restlichen 77
    > Lücken immer noch stopfen.
    >
    > Aber das nur am Rande...

    Wenn bei einem Update was schief geht, dann meist auf Dateiebene. Aber diese 78 Patches werden kaum 78 unterschiedliche Dateien patchen. Evtl. sind gar nur wenige Dateien des Kernels betroffen. Dass dann einzeln zu patchen für nur zu noch größeren Problemen bei den Updates, weil Du jede Mögliche Kombination berücksichtigen müsstest. => Ein absoluter Alptraum!

  11. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: Knarzi 15.05.19 - 15:25

    Diese 78 Lücken beziehen sich auf alle MS-Produkte die über Windows Update gepatcht werden und nicht nur Windows. Darunter Office, .Net usw.. Was ist also dein Problem? Google hat zuletzt auch jeden Monat um die 50 Lücken in ihrer Android-Mediakomponente geschlossen. Bei Apple siehts nicht anders aus. Was möchtest du also bitte jetzt genau mitteilen?

  12. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: 1st1 15.05.19 - 16:03

    Du musst natürlich Windows Updates unter Linux über WINE installieren, du ...

    sudo apt-get install wine

    Und dann geht das!

    :-P

  13. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: Sybok 15.05.19 - 17:20

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomatentee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, es würde tatsächlcih Sinn machen, das nicht so zusammen zu fassen.
    > > Kommt es bei dem update 8wieder mal) zu Problemen, kannst du gar nichts
    > > patchen. Würde sie 78 Patches ausrollen, könntest du die restlichen 77
    > > Lücken immer noch stopfen.
    > >
    > > Aber das nur am Rande...
    >
    > Wenn bei einem Update was schief geht, dann meist auf Dateiebene. Aber
    > diese 78 Patches werden kaum 78 unterschiedliche Dateien patchen. Evtl.
    > sind gar nur wenige Dateien des Kernels betroffen. Dass dann einzeln zu
    > patchen für nur zu noch größeren Problemen bei den Updates, weil Du jede
    > Mögliche Kombination berücksichtigen müsstest. => Ein absoluter Alptraum!

    Klarstellung: Natürlich werden aller Wahrscheinlichkeit nach sogar deutlich mehr als 78 Dateien gepatcht, aber eben nicht für jede Lücke ein einzigartiger Satz von Dateien, sondern es wird Überschneidungen geben, und einige Fixes werden andere Fixes voraussetzen, um zu funktionieren. War vorhin etwas unglücklich formuliert, war etwas in Eile.

  14. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: Potrimpo 15.05.19 - 23:04

    In Debian waren es letzten Monat ca. 40 - einzeln verteilt. Was möchtest Du uns jetzt damit sagen?

  15. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: Sybok 16.05.19 - 06:17

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Debian waren es letzten Monat ca. 40 - einzeln verteilt. Was möchtest Du
    > uns jetzt damit sagen?

    Sollte das an mich gerichtet gewesen sein (es war keine Antwort auf meinen Beitrag aber:: ergibt als Antwort an tomatentee keinen Sinn):

    Keine Sau testet alle möglichen Kombinationen 40 verschiedener Fixes (also inklusive des Auslassens eines beliebigen Anteils) auf Seiteneffekte - und 78 schon gar nicht. Man kann sicherlich Abhängigkeiten festlegen und damit die gröbsten Probleme vermeiden. Dennoch sind gerade die vielen unterschiedlichen Patch-Stände ein großes Problem. Wenige, größere Patches auszurollen ist einfacher, und selbst dabei kann noch genug schiefgehen, weil man die Umgebung jedes einzelnen Nutzers nicht vorher reproduzieren und testen kann.

  16. Re: 78 Lücken bei einem einzigen Patch

    Autor: ConstantinPrime 16.05.19 - 07:27

    Na ist doch sonnenklar! Das Windows böse ist und Linux gut, das weiß man doch...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München
  3. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  4. Deloitte, Hamburg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 334,00€
  3. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30