Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows Defender blockt…

BIOS hat kein Secure Boot sondern nur UEFI.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BIOS hat kein Secure Boot sondern nur UEFI.

    Autor: Porterex 06.02.19 - 12:09

    "Ein Update der Antivirensoftware Windows Defender verhindert das Booten von Computern, die die Funktion Secure Boot im Bios aktiviert haben. "
    "Demnach sollen Nutzer auf ihren Maschinen zunächst Secure Boot im Bios abschalten."

    Secure Boot gibt es im BIOS nicht. Das ist ein Feature von UEFI. Somit müsste man Secure Boot im UEFI abschalten.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.19 12:12 durch Porterex.

  2. Re: BIOS hat kein Secure Boot sondern nur UEFI.

    Autor: Agina 06.02.19 - 12:16

    Reine Interpretation! Für mich ist auch UEFI ein BIOS.

  3. Re: BIOS hat kein Secure Boot sondern nur UEFI.

    Autor: Porterex 06.02.19 - 12:17

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reine Interpretation! Für mich ist auch UEFI ein BIOS.

    Und ein Motorrad ist auch ein LKW. Haben beide Reifen und fahren auf der Straße. Alles Interpretationssache.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.19 12:25 durch Porterex.

  4. Re: BIOS hat kein Secure Boot sondern nur UEFI.

    Autor: Sybok 06.02.19 - 13:42

    Porterex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Agina schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Reine Interpretation! Für mich ist auch UEFI ein BIOS.
    >
    > Und ein Motorrad ist auch ein LKW. Haben beide Reifen und fahren auf der
    > Straße. Alles Interpretationssache.

    Diverse Hersteller nennen ihr UEFI tatsächlich UEFI BIOS (Asus z.B.). Ist auch nichts gegen zu sagen, denn das UEFI übernimmt die Funktionen, die zuvor das BIOS hatte, und auch ein UEFI ist im Endeffekt ein "Basic Input/Output System".

  5. Re: BIOS hat kein Secure Boot sondern nur UEFI.

    Autor: jose.ramirez 06.02.19 - 15:59

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Porterex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Agina schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Reine Interpretation! Für mich ist auch UEFI ein BIOS.
    > >
    > > Und ein Motorrad ist auch ein LKW. Haben beide Reifen und fahren auf der
    > > Straße. Alles Interpretationssache.
    >
    > Diverse Hersteller nennen ihr UEFI tatsächlich UEFI BIOS (Asus z.B.). Ist
    > auch nichts gegen zu sagen, denn das UEFI übernimmt die Funktionen, die
    > zuvor das BIOS hatte, und auch ein UEFI ist im Endeffekt ein "Basic
    > Input/Output System".

    Nein, UEFI ist ein Bloated Input Output System. oder Bloated Inaccessible Operating Spy.

  6. Re: BIOS hat kein Secure Boot sondern nur UEFI.

    Autor: throgh 06.02.19 - 18:20

    Ähm, wie bitte? Ein BIOS ist mitnichten ein UEFI wie auch umgekehrt. Da gibt es keine Interpretation, da die Begrifflichkeiten so auch eine klare Definition wie auch Abgrenzung besitzen!

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  7. Re: BIOS hat kein Secure Boot sondern nur UEFI.

    Autor: notnagel 06.02.19 - 20:23

    "Das BIOS [/ˈbaɪ.oʊs/] (von englisch „basic input/output system“) ist die Firmware bei x86-PCs. Es ist in einem nichtflüchtigen Speicher auf der Hauptplatine eines PC abgelegt und wird unmittelbar nach dessen Einschalten ausgeführt. Aufgabe des BIOS ist es unter anderem, den PC zunächst funktionsfähig zu machen und im Anschluss das Starten eines Betriebssystems einzuleiten. "

    Also auf den ersten Blick scheint UEFI das neue "BIOS" zu sein, denn es deckt so ziemlich die gleichen Aufgaben ab. Die ALternativen, etwa Coreboot für Linux zB, werden auch als BIOS bezeichnet. Ich kenne zwar deine Definitionsgrundlage nicht (und die mag ja sachlich korrekt sein,aber zu behaupten, es gäbe NULL Interpretationen und die Begriffe sein glasklar voneinander getrennt (und auch so erkennbar), stimmt einfach nicht.

  8. Re: BIOS hat kein Secure Boot sondern nur UEFI.

    Autor: ML82 06.02.19 - 22:44

    das war ja auch schon vor (U)EFI nicht fest, z.b. kann mich an nen BIOS von Phönix erinnern in dem es mausunterstützung, verschiebbare fenster und kontextmenüs gab, quasi windows in 40 zeilen ascii ...

    für mich ist aus technischer sicht höchst fraglich ob man soetwas deutlich überzogenes überhaupt braucht, es erhöht es die komplexität/fehleranfälligkeit gewaltig und hat einen geringen bzw. in den meisten pc's geradezu einmaligen nutzen.

    nahezu jeder unternehmens pc wird i.d.r. einmalig dort konfiguriert sofern er das nicht schon ab werk halbwegs richtig ist. dann läuft das ding max. 5 jahre, wird abgeschrieben und i.d.r. verschrottet u.a. weil es zum zeitpunkt dr erwerbung eh schon oberkante-unterlippe für den einsatzzweck kalkuliert wurde und die bei weitem wenigsten bildschirmarbeiter sich nach heutigen maßstäben mit rechenintensiven aufgaben befassen müssen.

    oder benutzt jemand das gigabyte "3D-BIOS" für CAD?

    bleiben gameing-pc die die gelegentlich mal aufgerüstet oder weitergereicht werden, eigentlich auch immer weniger, naja ein daran interessierter spieler kennt sich aber auch mit konfigurationsoberflächen aus text und cursor (dem editor) aus, nicht zuletzt kommt der letze FPS heute aus mitunter mehere hundert zeilen langen konfingurations dateien der spielengine, kein klikibunt menü kann das alles im detail abdecken ... undder causal pc-gamer schleift sein teil eh zum versierten kumpel oder laden und lässt es sich dort richtig einstellen/besorgen wenn was nicht wie erhofft läuft ... ;-)

    die uefis sind imho reines marketing, genauso wie irgendwelche bunt angemalten plastikstaubfänger über mainbordbauteilen, vermutlich auch geauso wertig gebaut, sieht schick aus, der tatsächliche nutzen und die sicherheit ist höchst fraglich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.19 22:55 durch ML82.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. DIEBOLD NIXDORF, Ilmenau
  4. ERGO Group AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 469€
  3. 80,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. Prozessor: Qualcomm, Intel und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
      Prozessor
      Qualcomm, Intel und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

      Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.

    2. Smartphone: Xiaomi bietet keine globale MIUI-Beta mehr an
      Smartphone
      Xiaomi bietet keine globale MIUI-Beta mehr an

      Bisher konnten Nutzer von Xiaomi-Smartphones neue Funktionen frühzeitig über eine Betaversion des Android-Forks MIUI verwenden. Damit ist jetzt Schluss, Xiaomi stellt die globale Beta ein - mit dem Hinweis darauf, dass sie nicht für den täglichen Gebrauch gedacht war.

    3. Cuda X: Nvidia öffnet Software-Stack für ARM-Supercomputer
      Cuda X
      Nvidia öffnet Software-Stack für ARM-Supercomputer

      Bisher unterstützt Nvidia nur x86- und IBMs Power-Prozessoren, ab Ende 2019 soll die eigene Software wie Bibliotheken und Frameworks auch auf ARM-CPUs laufen. Erste Supercomputer befinden sich in Arbeit.


    1. 11:34

    2. 11:22

    3. 11:10

    4. 11:01

    5. 10:53

    6. 10:40

    7. 10:28

    8. 10:13