1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows-Patches führen zu…

ganz ehrliche und dringende frage:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: razer 18.08.14 - 13:38

    hab mir das problem auch eingefangen, jedoch kann ich nichtmehr im abgesicherten modus hochfahren, und die kommandozeile in der reparaturumgebung bringt mir auch nichts, da die ja nicht die system eigene ist (also wus /uninstall geht nicht).
    Wie krieg ich den jetzt wieder zum laufen?
    Win8 iso runterladen, auf usb stick geben oder davon booten?

    einen anderen - funktionierenden - win8 rechner habe ich uebrigens noch



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.14 13:38 durch razer.

  2. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.14 - 14:23

    Sollte man schon mit der Reperatur-Konsole mittels dism.exe deinstallieren können, wenn man vorher nach Installationen gescant hat, bzw. bei DISM das Ziel festlegt. Diese Infos sollten ausreichen, um sich per Google den Rest zusammenzusuchen. GL



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.14 14:27 durch surv.

  3. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: Rulf 18.08.14 - 14:42

    bis google kommt der kollege doch garnicht mehr...und wie man kryptische befehle in konsolen eingibt wissen doch eh nur pinguin-freunde...und die sind sowieso nicht betroffen...

  4. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: JakeJeremy 19.08.14 - 00:40

    Kommt bei dir die Starthilfe? Falls nicht, versuch mal, den PC 3x zu starten. Dann sollte die Starthilfe erscheinen. Da kannst du dann auf Erweitert gehen und die Eingabeaufforderung starten, und von da aus die Datei löschen. Sonst kannst du auch per Windows 8-ISO die Kommandozeile starten.

  5. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: schueppi 19.08.14 - 08:03

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bis google kommt der kollege doch garnicht mehr...und wie man kryptische
    > befehle in konsolen eingibt wissen doch eh nur pinguin-freunde...und die
    > sind sowieso nicht betroffen...

    Bitte?

    1. Schreibt er, dass er einen zweiten Rechner hat
    2. Ist DISM kein kryptischer Befehl. Ansonsten solltest Du Dich vielleicht auf Bild.de aufhalten

  6. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.08.14 - 08:12

    Hast du Systemwiederherstellungspunkte? Die kannst du ja über F8 -> Computer reparieren aufrufen und dann einfach einen von vor dem Update wiederherstellen. Kann das mangels kaputtem Windows nicht testen aber hat bisher bei ähnlichen Problemen immer funktioniert.

  7. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: Garius 19.08.14 - 08:20

    So hatte ich das Problem gelöst. Ist allerdings auch schon vier oder fünf Tage her. Automatische Updates sind seit dem dekativiert.

  8. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.08.14 - 08:59

    Ja, sollte man sich wohl zumindest am eigenen PC wirklich angewöhnen.

    In der Firma gibt's ja zum Glück WSUS...

  9. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: oXe 19.08.14 - 12:20

    Auf unserem WSUS hab ich das Update gar nicht mehr gefunden zum manuell raus löschen. Ich geb zu, das war das erste mal, dass so was nötig gewesen wäre.

    Ich glaube die Updates werden auch nur "synchronisiert". Das heisst wenn in MS Repository die Updates gelöscht werden, werden die auch auf jedem WSUS Server wieder raus gelöscht.

    Zum Glück hatten wir auf keiner der 30 Win7 Arbeitsstationen das Problem.

    Ich glaub, dass eher Win8 User betroffen sind.

    Bitte um Feedback.

    Gruß Stefan

  10. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: 3dgamer 19.08.14 - 13:09

    Hier dasselbe Bild. Nicht ein Fehler, der Testrechner lief klaglos, danach das Update verteilt. Einige Rechner waren gar nicht an (Urlaub), bei den anderen eben deinstalliert und fertig.

  11. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: razer 19.08.14 - 14:41

    danke für die antwort.

    fuer die anderen: ja ich kam in die kommandozeile, wsus hat aber nichts gebracht, weils ja nicht das richtige system war (sondern das recovery teil)

    DISM kannte ich bislang nicht musste ich gestehen, danke fuer den tipp.

    systemwiederherstellung brachte nichts und einzeln wollte ich die dateien nicht loeschen gehen.

    ergo: Win 8.1 ios gezogen, neu drueberinstalliert, die paar wenigen programme installiert und die richtigen dateien wieder herkopiert.. steam kann man ja gott sei dank einfach "mitnehmen".

    danke dennoch an alle :)

  12. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: Quantium40 19.08.14 - 16:00

    Um wieder in das installierte Windows zu kommen, reicht es, wenn du auf dem Problemrechner die Datei fntcache.dat in %windir%\system32 löscht.
    Sobald die Datei weg ist, kannst du erstmal wieder normal booten.

    Ab da dann einfach mal den weiteren Anweisungen aus
    > http://support.microsoft.com/kb/2982791/en-us
    folgen.

  13. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: Nugget32 20.08.14 - 08:06

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hab mir das problem auch eingefangen, jedoch kann ich nichtmehr im
    > abgesicherten modus hochfahren, und die kommandozeile in der
    > reparaturumgebung bringt mir auch nichts, da die ja nicht die system eigene
    > ist (also wus /uninstall geht nicht).
    > Wie krieg ich den jetzt wieder zum laufen?
    > Win8 iso runterladen, auf usb stick geben oder davon booten?
    >
    > einen anderen - funktionierenden - win8 rechner habe ich uebrigens noch

    Sowas passieert Linux Usern garncht. zumindest kann ich mich in 20 Jahren nicht erinnern das Linux durch ein Upgrade so Instabil wurde. Naja in abetracht das Microsoft bis zu 17 Jahren braucht um ein Patch zu schreiben ist das auch kein Wunder. Das Lustige ist das ich imer und immerwieder sehe das auf Windows geschimpft wird ,aber es trozdem weiter verwendet wird. Üer Vernunft und Unvernunft kann man sich Streiten .Aber für mich wäre es ein klarer Fall umzusteigen wenn man die Pannenserie von Microsoft sieht. Sowas findet man bei Linux nicht !
    Ich war früher auch mal ein Windoof Nutzer (leider) , goot sei dank habe ich vor Jahren Umdenken können und jedesmal wenn ich irgendwelche Pannen von Microsoft lese ,kennt mein grinsen keine Grenzen mehr.

    Ach ja und ehe ich es vergesse wegen dem 17 Jahre "Sicherheitslüche" hier noch nen Link .

    http://winfuture.de/news,52960.html

  14. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: crack_monkey 21.08.14 - 16:47

    Ehrliche Antwort?

    Ist wirklich das erste mal für mich, zumindestens soweit das ich es bahlten habe, das es einen so Großen Fehler mit einem WIndowsupdate gab (Vista, wenn auch ein OS, ignoriere ich gekonnt).

    Ansonsten verhält sich das gemecker mit Linux (samt Distris) und Microsoft in einer Ebene. Auf der einen Seit das auf der anderen Seite das.
    Aber ich würde beide nicht hoch loben, ist stark davon abhängig womit man arbeitet. FÜr das eine ist Linux gut für das andere Windows.

    Immer dieses blöde gebashe, vor allem dann von Leuten die kaum was mit dem System machen aber dann meinen es kann ja alles....

  15. Re: ganz ehrliche und dringende frage:

    Autor: Rulf 22.08.14 - 04:33

    weis nicht was du von mir willst...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin
  2. OMIRA GmbH, Ravensburg
  3. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  4. Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, Nortrup bei Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt