Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts Outlook.com: Unbefugte…

Der Nadella ist schuld...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Nadella ist schuld...

    Autor: dummdumm 14.04.19 - 14:32

    ...die hohe Qualität die Microsoft bei seiner Übernahme bis vor ein paar Jahren lieferte war Ballmer's Erbe. Bei einem trägen Ozeandampfer wie MS kann man 10 Jahre lang Mist bauen, bis die Scheiße an die Oberfläche quilt!

    Das wird in jüngster Zeit immer offensichtlicher. In ein paar Jahren wird es dann erst auf die Geschäftszahlen durchschlagen.

    Das Problem, Nadella durfte viel Lob einstecken, das Ballmer gebührt. Wird er eines schönen Tages abgelöst, wird sein Nachfolger 10 Jahre lang die Scheiße ausbaden müssen die Nadella baut. Das wird kein neuer CEO lang genug überleben um es richten zu können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.19 14:35 durch dummdumm.

  2. Re: Der Nadella ist schuld...

    Autor: LokiLokus 14.04.19 - 16:49

    Naja dafür springt der Nadella nicht mit verschwitzten Hemd über eine Bühne und schreit Trumpähnliche Sprüche, was man auch an der Aktie von Microsoft gesehen hat...

  3. Re: Der Nadella ist schuld...

    Autor: AIM-9 Sidewinder 14.04.19 - 17:34

    Die Auftritte sind sowas von uninteressant. Kein Anleger lässt sich von sowas beeinflussen.

  4. Re: Der Nadella ist schuld...

    Autor: LokiLokus 14.04.19 - 18:15

    Naja die Aktie ist seit Februar 2014 mehr als verdreifacht, das ist jetzt nicht das schlechteste Ergebnis, beim Ballmer ist das ganze nur bei <40 $ rumgedümpelt

  5. Re: Der Nadella ist schuld...

    Autor: Glennmorangy 14.04.19 - 18:41

    Microsoft ist ja nicht völlig unschuldig das wertvollste Unternehmen der Welt im Wechsel mit Apple geworden.

  6. Re: Der Nadella ist schuld...

    Autor: dummdumm 14.04.19 - 19:17

    LokiLokus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja die Aktie ist seit Februar 2014 mehr als verdreifacht, das ist jetzt
    > nicht das schlechteste Ergebnis, beim Ballmer ist das ganze nur bei <40 $
    > rumgedümpelt

    Ja, aber meiner Meinung nach aufgrund der Veränderungen und tollen Grundlagen die Ballmer gelegt hat. Den Absatz (eigentlich alles was ich so schrieb) mit den rund 10 Jahren Latenz bei so großen Firmen hast du nicht verstanden, oder?

    Ich bin auch kein Aktionär, wusste aber die Qualität der Software (als noch vorhanden) zu schätzen. Es ist auch nicht das erste mal, dass CEOs einen Laden langfristig vor die Hunde gehen lassen, um kurzfristig Aktienwerte zu steigern. Man muss ja nur die Forschung und Entwicklung kürzen, die sowieso nicht vor 10 Jahren Gewinn abwirft und die Qualitätskontrolle wegrationalisieren. Das kannst du in so einem Großen Laden locker 10 Jahre machen, bevor es auffällt. Wenn man sich die letzten Pannen ansieht, ist es auch genau das was bei MS passiert ist.

    Aber wenn es dann ganz dicke kommt und die Belegschaft entlassen werden muss, sind die ach so wichtigen Aktionäre schon längst wieder wo anders im Hochfrequenzhandel, oder besser noch, sie wetten auf Kursverluste. Aber du bist vermutlich jemand der genau weiß, dass ein CEO nur den Aktionären verpflichtet ist...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.19 19:32 durch dummdumm.

  7. Re: Der Nadella ist schuld...

    Autor: dummdumm 14.04.19 - 19:21

    LokiLokus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja dafür springt der Nadella nicht mit verschwitzten Hemd über eine Bühne
    > und schreit Trumpähnliche Sprüche, was man auch an der Aktie von Microsoft
    > gesehen hat...

    Verschwitzt, ja. Ist mir so authentisch menschlich aber deutlich lieber als so glattgeleckter Androide bei dem man nicht weiß ob dort überhaupt Schweißdrüsen vorhanden sind, mit einem ekelhaft künstlich starrem Lächeln. Und Trumpähnliche Sprüche hat Ballmer eigentlich nie gemacht, oder?

  8. Re: Der Nadella ist schuld...

    Autor: Anonymer Nutzer 14.04.19 - 22:05

    Wenn du das bemängelst hast du auf Software eines börsennotierten Unternehmen gesetzt ...

    Worauf hattest du gewettet, etwa dass die Qualität beim Marktführer steigt?

  9. Re: Der Nadella ist schuld...

    Autor: AIM-9 Sidewinder 14.04.19 - 22:41

    > Ja, aber meiner Meinung nach aufgrund der Veränderungen und tollen Grundlagen die Ballmer gelegt hat.
    Da stimme ich vollstens zu.

  10. Re: Der Nadella ist schuld...

    Autor: dummdumm 14.04.19 - 22:46

    Leider trotz gesunkener Qualität noch immer zigfach besser als das, was die Open Source Welt zu bieten hat. Ich nutze nicht Software, ich erstelle sie. Es gibt ja noch nicht einmal ein auch nur halbwegs modernes GUI Framework im Open Source Bereich. Selbst das viel gelobte Qt ist so unterirdisch schlecht, dass man sich fremd schämen muss. Mit WPF und Konsorten kommen die um Längen nicht mit, es wäre ja schön wenn die auch nur mal sowas wie Windows Forms auf die Reihe bekommen würden.

    Ich bin da gerne flexibel, aber bei der Konkurrenz hat MS vielleicht doch noch einige Jahre mehr Zeit. Trotzdem ist das Qualitätsmanagement unter Nadella einfach nur traurig &#128546;



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.19 22:47 durch dummdumm.

  11. Re: Steve Ballmer ist schuld...

    Autor: Truster 15.04.19 - 08:22

    War Steve Ballmer nicht der, der das iPhone ausgelacht und Window Vista erfunden hat? :-)

  12. Re: Der Nadella ist schuld...

    Autor: FreiGeistler 15.04.19 - 08:23

    dummdumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] wusste aber die Qualität der Software (als noch vorhanden) zu schätzen.

    Bitte was?
    Bin ich im falschen Film?
    Oder kennst du nichts besseres?

    Ich meine... schon mal ins C-Laufwerk geschaut?

  13. Re: Der Nadella ist schuld...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.19 - 18:14

    für wpf setzt du die sicherheit von kundendaten aufs spiel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07