1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts Patchday: Drei…

Jaja

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jaja

    Autor: DA Admin 10.11.09 - 22:18

    Wenn nicht häufiger mal Meldungen über Patchday bei MS wären, würde ich glatt vergessen mein OS auf dem neuesten Stand zu halten. Und ganz dauig bin ich natürlich immer als Admin unterwegs. Zu Hause am Privatpc siegt eben doch die Faulheit, obwohl ich's eigentlich besser wüßte. :/

  2. Re: Jaja

    Autor: Anonymer Nutzer 10.11.09 - 22:29

    DA Admin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn nicht häufiger mal Meldungen über Patchday bei MS wären, würde ich
    > glatt vergessen mein OS auf dem neuesten Stand zu halten.

    Was gibt es da zu vergessen? Auto-Updates einschalten und fertig.

    > Und ganz dauig
    > bin ich natürlich immer als Admin unterwegs. Zu Hause am Privatpc siegt
    > eben doch die Faulheit, obwohl ich's eigentlich besser wüßte. :/

    Der Typ eines Benutzerkontos läßt sich jederzeit nachträglich ändern. Dauert nur ein paar Sekunden.

  3. Re: Jaja

    Autor: DA Admin 11.11.09 - 00:09

    jtsn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DA Admin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn nicht häufiger mal Meldungen über Patchday bei MS wären, würde ich
    > > glatt vergessen mein OS auf dem neuesten Stand zu halten.
    >
    > Was gibt es da zu vergessen? Auto-Updates einschalten und fertig.

    Au ja, und dann bekomm ich noch so'n Krams wie Windows Genuine Advantage und so. Nein, ich möchte noch wissen, was ich da runterlade.

  4. hae? (kwt)

    Autor: hjkjb 11.11.09 - 00:10

    kwt

  5. Re: hae? (kwt)

    Autor: IScream 11.11.09 - 09:16

    was ist kwt?

  6. Re: hae? (kwt)

    Autor: Herb 11.11.09 - 09:30

    IScream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ist kwt?

    Krautwickelterror

  7. Re: hae? (kwt)

    Autor: lol23 11.11.09 - 09:50

    >Krautwickelterror

    Witzbold.

  8. Re: Jaja

    Autor: QDOS 11.11.09 - 10:14

    DA Admin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Au ja, und dann bekomm ich noch so'n Krams wie Windows Genuine Advantage
    > und so. Nein, ich möchte noch wissen, was ich da runterlade.
    Achso ne gecrackte Version verwenden und sich dann beschweren, dass ein Update den PC sperren könnte...

  9. Re: Jaja

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.11.09 - 10:16

    Darf man nichts gegen WGA haben, auch wenn man eine "saubere" Version verwendet?

  10. Re: Jaja

    Autor: Fliegenpeter 11.11.09 - 10:23

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darf man nichts gegen WGA haben, auch wenn man eine "saubere" Version
    > verwendet?

    Nein! Wer gecrackte Software verwendet, ist Filesharer und Terrorist. Dann gehört dir das Netz ganz abgeschaltet. Und dann bekommst du auch keinen unbekannten Kram mehr auf die Platte. Damit du dann ruhig schlafen kannst.

    Gute Nacht!

  11. Re: Jaja

    Autor: _UPPERcase 11.11.09 - 15:56

    wga muss man nicht unbedingt mögen wenn legale software hat.
    zum beispiel soll es schon vorgekommen sein, dass die serials
    von diversen seiten mit simplen tools von firmenrechner gestohlen worden sind.
    nachdem diese geblacklistet worden sind, freute man sich über die ganzen warnung und eingeschränkten funktionalitäten.

    außerdem hat man eine weitere anwendung die regelmäßig nach draußen spammt bzw. im hintergrund mitläuft. ist vlt. bei großen bandbreiten/ressourcen egal, aber wiso soll mans haben wenn mans nicht braucht.

  12. Re: Jaja

    Autor: SuperUser 11.11.09 - 18:04

    Wieso braucht man keinen Update-Mechanismus? Die Linuxer sind so stolz auf ihres und die Windows-User sind so dämlich und schalten es ab? Kein Wunder dass die Linuxer immer spotten, die Windows-User sind selbst schuld wenn ihr Rechner nicht auf Stand ist und zur Virenschleuder wird.

  13. Re: Jaja

    Autor: SuperSuperUser 11.11.09 - 20:24

    Die Linuxer sind also stolz drauf, wenn ihnen unfertiger und nicht zuende getesteter Kram ins OS reingepackt wird (siehe Grub 1.97 z.B.)? Komisches Volk.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NEW AG, Mönchengladbach
  2. Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  3. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  4. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 46,19€ (Standard Edition) / 59,39€ (Digital Deluxe Edition)
  3. 174,90€
  4. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
MS Flight Simulator angespielt
Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
  2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
  3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer