Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikrotik: Hacker sichert 100.000…

Eigentum verpflichtet!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentum verpflichtet!

    Autor: harlie 17.10.18 - 20:33

    Grundgesetz Artikel 14 (2): Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.

    Wer seinen Router offen wie ein Scheunentor rumstehen lässt, der sollte für den Mist haften, den Andere mit dem Ding anstellen. Aber so weit ist unsere Gesellschaft einfach noch nicht. Da wird gerne mal die Schuld auf andere geschoben, um von seiner eigenen Nachlässigkeit abzulenken.

  2. Re: Eigentum verpflichtet!

    Autor: xploded 17.10.18 - 20:56

    Ich würde in diesem Fall nicht von Nachlässigkeit sondern von Unwissenheit sprechen - auch wenn nun irgendjemand sagen wird "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".
    Aber mal Butter bei die Fische: Nehmen wir das Auto (diesmal hinkt es nicht) als Vergleichsgegenstand:
    Kaum jemand kann die Verkehrssicherheit bewerten, also muss das Ding alle 2 Jahre zum TÜV. Bei schweren Mängeln seitens Hersteller können Autos amtlich in die Werkstatt beordert werden.
    Gibt tausend Beispiele, wenn "Eigentum verpflichtet":
    Hausbau. Da muss man auch zig Bescheinigungen, Gutachten, Sachvollständige usw. beteiligen.

    Man kann schlicht nicht erwarten, das sich jeder selber um seinen Router kümmert, das ist schlichtweg unmöglich. Auch eine "Haftbarkeit" auf den Verbraucher abzuwälzen ist unmöglich. Das wäre ja fast, als würde man den Autofahrer für einen Herstellermangel am KFZ haftbar zu machen.
    Was einfach her muss, ist eine Haftungspflicht für Hersteller. Heute schmeißt jeder Software auf den Markt mit den Hinweis "Wir haften nicht für Schäden,...". Erledigt.
    Man muss einfach Hersteller dazu verpflichten, für die allgemeine Sicherheit zu sorgen. Wird natürlich Konsequenzen haben: Gibt vielleicht keine Billigrouter mehr für 20¤ auf dem Markt.
    Aber machbar ist das allemal!

  3. Re: Eigentum verpflichtet!

    Autor: My1 17.10.18 - 22:11

    xploded schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann schlicht nicht erwarten, das sich jeder selber um seinen Router
    > kümmert, das ist schlichtweg unmöglich. Auch eine "Haftbarkeit" auf den
    > Verbraucher abzuwälzen ist unmöglich. Das wäre ja fast, als würde man den
    > Autofahrer für einen Herstellermangel am KFZ haftbar zu machen.

    sorry das hinkt doch schon etwas, ich hel mal nach:
    Spätestens wenn es einen Rückruf gibt und der nicht beachtet wird ist der hersteller nicht mehr schuld.

    es gibt seit nem Halben jahr n update.

    > Was einfach her muss, ist eine Haftungspflicht für Hersteller. Heute
    > schmeißt jeder Software auf den Markt mit den Hinweis "Wir haften nicht für
    > Schäden,...". Erledigt.
    > Man muss einfach Hersteller dazu verpflichten, für die allgemeine
    > Sicherheit zu sorgen. Wird natürlich Konsequenzen haben: Gibt vielleicht
    > keine Billigrouter mehr für 20¤ auf dem Markt.
    > Aber machbar ist das allemal!

    der fehler wurde ja behoben. VOR NEM HABLEN JAHR.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Eigentum verpflichtet!

    Autor: xploded 18.10.18 - 09:26

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xploded schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kann schlicht nicht erwarten, das sich jeder selber um seinen Router
    > > kümmert, das ist schlichtweg unmöglich. Auch eine "Haftbarkeit" auf den
    > > Verbraucher abzuwälzen ist unmöglich. Das wäre ja fast, als würde man
    > den
    > > Autofahrer für einen Herstellermangel am KFZ haftbar zu machen.
    >
    > sorry das hinkt doch schon etwas, ich hel mal nach:
    > Spätestens wenn es einen Rückruf gibt und der nicht beachtet wird ist der
    > hersteller nicht mehr schuld.

    Du missverstehst, wie das funktioniert: Bei einem Rückruf wird der Käufer persönlich informiert (!) - da reicht nicht ein Hinweis auf irgendeiner Webseite.
    Und - bei sicherheitsrelevanten Rückrufen und Nichtnachkommen des Rückrufs wird das Fahrzeug stillgelegt um weiteren Schaden abzuwenden. Das ist eine ganz andere Nummer.

  5. Re: Eigentum verpflichtet!

    Autor: My1 18.10.18 - 09:49

    okay ich hab kein auto aber es gibt genug rückrufe bei denen man die Käufer nicht kennt (bspw lebensmittel wo sich Plastik verirrt hat, da gibts auch nur nen aushang im Laden) und daher nicht direkt benachrichtigen kann.

    dazu ist die frage ob man post von der automarke überhaupt liest oder gleich mit all der anderen werbung wegwirft.

    Asperger inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven
  2. Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    1. Energiespeicher: Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
      Energiespeicher
      Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

      30 Megawattstunden Strom soll ein Speicher in 1.000 Tonnen Vulkangestein speichern können. Die einfache Technologie ist mit 45 Prozent Effizienz besser als die Speicherung mit Wasserstoff und Brennstoffzelle. Was würde das für die Energiewende bedeuten?

    2. Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur
      Amazon
      Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

      Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.

    3. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
      Libra
      Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

      Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.


    1. 16:46

    2. 16:22

    3. 15:18

    4. 15:00

    5. 14:46

    6. 14:26

    7. 14:12

    8. 13:09