Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikrotik: Hacker sichert 100.000…

Wenn eine Haustür offen steht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn eine Haustür offen steht...

    Autor: krawatte 16.10.18 - 18:54

    Wenn eine Haustür offen steht und man diese von außen schließt, ist das dann eigentlich auch illegal?

  2. Re: Wenn eine Haustür offen steht...

    Autor: nolonar 16.10.18 - 18:59

    Nein, aber von innen wäre das schon illegal.
    Und genau darum geht es.

  3. Re: Wenn eine Haustür offen steht...

    Autor: logged_in 16.10.18 - 19:04

    Aber wenn man nur mit dem Arm reingreift, um die Türklinke zu erfassen und die Türe zuzuziehen, dann ist das wieder schon so arg im Grenzbereich des legalen.

  4. Re: Wenn eine Haustür offen steht...

    Autor: Lasse Bierstrom 16.10.18 - 19:11

    Dann kommt der Besitzer um die Ecke, der nur mal im Garten war, kein Schlüssel dabei hatte, und nun den Schlüsseldienst rufen muss. Kostet doch 100¤ und eventuell ne Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

    So schnell wird aus gut gemeint teuer.

    Wir sind zum einkaufen an eine Szene geraten, in der ein Einkaufswagen herrenlos (und leer) auf ein Auto zugerollt ist.
    Freundin versucht auszusteigen und hinzurennen, aber als die Tür erst auf war (anschnallen davor), war der Wagen schon "im Auto".
    Ich konnte noch mine Freundin aufhalten hin zu gehen! Sonst stehst du mit einem Einkaufswagen an einem Auto das einen Lackschaden hat... Solche Situationen können schnell heikel werden...

  5. Re: Wenn eine Haustür offen steht...

    Autor: krawatte 16.10.18 - 19:13

    Aber wenn "Sicherheitsforscher" aus der Schlangeöl-Industrie, Botnetze durch Fremdeingriffe schließen,ist das wieder legal? Oder wenn z.B auf MongoDBs mit StandardPW gescannt wird?

    Wann ist man ein Hacker und wann ein Sicherheitsforscher? Was hat er denn gehackt?

    Ich finde die Aktion auf jeden Fall gut. Hacker und Institutionen,die Sicherheitslücken ausnutzen wohl eher nicht.

  6. Re: Wenn eine Haustür offen steht...

    Autor: franzropen 16.10.18 - 19:32

    Schwieriges Thema. Durch anfällige Router können auch unbeteiligte Dritte zu schaden kommen. Wenn die Besitzer der ungepatchten Router dafür haftbar gemacht würden, bin ich mir ziemlich sicher, dass sie dankbarer wären.
    Um beim Autobeispiel zu bleiben, wenn das herrenlose Auto auf einen Menschen zurollt, der nicht ausweichen kann, darf ich durch die offene Tür einsteigen und bremsen.

  7. Re: Wenn eine Haustür offen steht...

    Autor: mgutt 16.10.18 - 20:11

    Ich finde den Vergleich passender:
    Das Dachfenster ist offen und es startet ein Platzregen. Nun nimmt jemand eine Leiter, steigt durch das Fenster rein, schließt es, hinterlässt einen Gruß auf einem Zettel und geht aus der Haustür wieder raus.

  8. Re: Wenn eine Haustür offen steht...

    Autor: tzarchen 16.10.18 - 20:51

    Wenn man die Türe schließt um Schaden vom Hausbesitzer abzuwenden ist das nicht unbedingt illegal. Kommt auf die Argumentation und den Richter an. Ähnlich könnte man bei der Router Lücke argumentieren.

  9. Re: Wenn eine Haustür offen steht...

    Autor: berritorre 16.10.18 - 20:59

    Wenn du bei meinen Eltern zu Hause die Haustür zumachst, weil sie offen stand, dann kannst du was von meiner Mutter erwarten. Die würde dir eins mit dem Besen überziehen, denn jetzt kommt sie eventuell nicht mehr rein.

    Es gibt Gegenden auf der Welt, da ist es völlig normal, dass die Haustür offen steht bzw. nicht abgeschlossen ist.

  10. Polizei lässt unverschlossenes Auto abschleppen

    Autor: Shismar 16.10.18 - 21:19

    Also, selbst erlebt, bei mir gegenüber der Haustür stand ein potthässlicher, aber wohl recht teurer, BMW SUV. Fenster teilweise runter, nicht abgeschlossen, wie die von Nachbarn gerufene Polizei feststellte. Die Polizisten haben herum gefragt wem der Wagen gehören könnte, Kennzeichen gecheckt, etc., und dann kurzerhand abschleppen lassen.

    Demnach sollte auch so eine Korrektur der Firewall nicht illegal sein. Wenn der Hacker die Lücke nur still und heimlich geschlossen hätte ... wär's wohl weniger Ärger gewesen.

  11. Re: Wenn eine Haustür offen steht...

    Autor: unbuntu 16.10.18 - 21:38

    Cool, man kann nen Router "von außen" neu einstellen, ohne in das System zu gehen?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.18 21:40 durch unbuntu.

  12. Re: Polizei lässt unverschlossenes Auto abschleppen

    Autor: Seismoid 16.10.18 - 23:43

    Shismar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, selbst erlebt, bei mir gegenüber der Haustür stand ein
    > potthässlicher, aber wohl recht teurer, BMW SUV. Fenster teilweise runter,
    > nicht abgeschlossen, wie die von Nachbarn gerufene Polizei feststellte. Die
    > Polizisten haben herum gefragt wem der Wagen gehören könnte, Kennzeichen
    > gecheckt, etc., und dann kurzerhand abschleppen lassen.
    Ich denke die Begründung im Polizeibericht wird "Prävention einer Straftat" gelautet haben, da nicht abgeschlossen war (und der Fahrzeughalter unauffindbar).

    > Demnach sollte auch so eine Korrektur der Firewall nicht illegal sein. Wenn
    > der Hacker die Lücke nur still und heimlich geschlossen hätte ... wär's
    > wohl weniger Ärger gewesen.
    Jo, da stell ich mir auch die Frage, warum man das macht, aber dann noch herumposaunt. Vielleicht war es einfach Eitelkeit und Geltungsdrang. Ein paar Likes auf Facebook und so.

  13. Re: Polizei lässt unverschlossenes Auto abschleppen

    Autor: 486dx4-160 16.10.18 - 23:49

    Shismar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, selbst erlebt, bei mir gegenüber der Haustür stand ein
    > potthässlicher, aber wohl recht teurer, BMW SUV. Fenster teilweise runter,
    > nicht abgeschlossen, wie die von Nachbarn gerufene Polizei feststellte. Die
    > Polizisten haben herum gefragt wem der Wagen gehören könnte, Kennzeichen
    > gecheckt, etc., und dann kurzerhand abschleppen lassen.

    Ziemlich skurill... Was ist das für eine Gegend, in der die Polizei gerufen wird - und dann auch noch kommt - nur weil ein Autofenster nicht ganz zu ist?

  14. Re: Polizei lässt unverschlossenes Auto abschleppen

    Autor: Potrimpo 17.10.18 - 06:54

    >nur weil ein Autofenster nicht ganz zu ist

    Kommt darauf an, inwieweit "nicht ganz zu" geht. Im Kommentar heißt es aber auch nicht "nicht ganz zu", sondern "teilweise runter" und vor allen Dingen "nicht abgeschlossen". "Nicht abgeschlossen" heißt, nicht gegen unbefugtes Benutzen gesichert.

    Das ist sogar ein Verstoß gegen die StVO und wird mit einem Bußgeld geahndet.

    114000 Bundeseinheitlicher Tatbestandskatalog und kostet 15 EUR.

  15. Re: Polizei lässt unverschlossenes Auto abschleppen

    Autor: serra.avatar 17.10.18 - 07:32

    tja auch hier, die Polizei darf das, du nicht!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  16. Re: Wenn eine Haustür offen steht...

    Autor: 0xDEADC0DE 17.10.18 - 15:36

    krawatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn eine Haustür offen steht und man diese von außen schließt, ist das
    > dann eigentlich auch illegal?

    Der Vergleich hinkt: Die Sicherheitslücke dient nicht als Haustür.

    Wenn du schon mit einer Haustür vergleichen willst dann eher so:

    Wenn eine Haustür ein Schloss verbaut hat, dass man von außen öffnen kann, dies tut, das Schloss austauscht und einen Zettel anbringt: "Ihr Schloss war unsicher, ich habe es durch ein sicheres ersetzt!", ist das dann eigentlich illegal?

    Die Antwort sollte leicht fallen... allerdings sollte man sich auch fragen: Ist so ein Vergleich sinnvoll? Sollten Provider das evtl. erkennen und blockieren? So wie ein aufmerksamer Nachbar den Türeigentümer darüber informieren und den Zugang bewachen könnte?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co. KG, Lensahn
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. ADAC SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 107€ (Bestpreis!)
  3. 14,99€ (Bestpreis!)
  4. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Pick-up: Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug
    Pick-up
    Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug

    Ford hat in einer eindrucksvollen Demonstration gezeigt, wie stark der elektrische Pick-up F150 wird. Das Fahrzeug zog zehn Eisenbahn-Doppelstockwagen mit 42 benzingetriebenen F-150 an Bord.

  2. Wettbewerb: US-Regierung ermittelt gegen Amazon, Facebook und Google
    Wettbewerb
    US-Regierung ermittelt gegen Amazon, Facebook und Google

    In den USA könnte es ungemütlich für die großen Tech-Unternehmen werden. Das US-Justizministerium will mögliche Behinderungen des Wettbewerbs durch Amazon, Facebook und Google prüfen. Die Gründe dafür könnten auch politischer Natur sein.

  3. Auto-Entertainment: Carplay im BMW wird teils günstiger
    Auto-Entertainment
    Carplay im BMW wird teils günstiger

    Für BMWs Carplay-Unterstützung müssen Kunden ein Navigationssystem kaufen und ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen. Das ist nun günstiger geworden.


  1. 08:44

  2. 08:22

  3. 07:30

  4. 07:18

  5. 19:25

  6. 17:38

  7. 17:16

  8. 16:30