Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikrotik: Proxy-Server fügen…

wer benutzt heute noch proxies im Browser ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer benutzt heute noch proxies im Browser ?

    Autor: v2nc 11.10.18 - 22:57

    Klar zum crawlen und so, aber da ist n kleiner miner nicht weiter tragisch. Aber benutzen wirklich noch Leute proxies zum browsen ?

  2. Re: wer benutzt heute noch proxies im Browser ?

    Autor: RipClaw 11.10.18 - 23:26

    v2nc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar zum crawlen und so, aber da ist n kleiner miner nicht weiter tragisch.
    > Aber benutzen wirklich noch Leute proxies zum browsen ?

    Das ist kein Proxy den du dir im Browser einstellst. Dieser wird einem vom Zugangsprovider aufgezwungen.

    Der Zugangsprovider leitet die HTTP Verbindungen einfach durch den Proxy durch ohne das der Kunde was davon mitbekommt. Das macht er vielleicht um Traffic zu sparen oder damit einige häufig frequentierte Seiten schneller aufgebaut werden. Es gibt auch Provider die so frech sind Werbebanner in Seiten einzubauen oder aber die Werbung die vorhanden ist durch eigene auszutauschen.

    Das perfide an dem Angriff ist das man sich als Nutzer nicht schützen kann indem man nur auf vertrauenswürdigen Seiten surft und die dunklen Gassen im Internet meidet. Jede unverschlüsselte Seite ist ein Infektionsherd.

    Und die Tatsache das hier nur ein Cryptominer eingebunden wurde sollte einen nicht dazu verleiten zu glauben das der Angriff harmlos war. Der Angreifer hätte auch ohne weiteres einen Trojaner einbinden können oder Malware die den Leuten die Platte verschlüsselt.
    Und bei den Proxies die noch verwundbar sind kann das immer noch passieren.

    Jedesmal wenn es um das Thema HTTPS geht kommt irgendwer daher und fragt warum man bite Seiten verschlüsseln sollte auf denen nicht "geheimes" zu lesen ist.
    Die Antwort findet man in diesem Angriff. Eine HTTPS Verbindung kannst du nicht so leicht manipulieren wie eine unverschlüsselte HTTP Verbindung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.18 23:26 durch RipClaw.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG a UTC AEROSPACE SYSTEMS COMPANY, Frankfurt am Main
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Alternate bestellen
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25