Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Millionengeschäft: Bluetooth-Skimmer…

Funktionsweise ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktionsweise ?

    Autor: metalheim 23.01.14 - 12:12

    Wie genau funktioniert das ganze, sind die Kartenleser an den Zapfsäulen per Bluetooth mit einem Terminal verbunden, dass die Zahlungen abwickelt ?

    Wenn ja, dann verdient der Entwickler dieses Systems gehörig eins Hinter die Löffel, da Bluetooth schon seit langem als unsicher und mitm anfällig gilt *kompfschüttel*
    Warum ist der Datenkanal nicht zusätzlich verschlüsselt, oder warum nimmt man nicht einfach Wlan mit enstprechend guter Verschlüsselung ?

  2. Re: Funktionsweise ?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.01.14 - 12:15

    Der Artikel ist da nicht besonders detailreich: Bleutooth diente zum Übermitteln der geklauten Daten an die Datendiebe. Ausgelesen wurden die Karten vom Kartenleser am Tankautomat.

  3. Re: Funktionsweise ?

    Autor: kendon 23.01.14 - 12:20

    und wie kommen die daten vom kartenleser zum bluetoothsender?

  4. Re: Funktionsweise ?

    Autor: Endwickler 23.01.14 - 12:22

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wie kommen die daten vom kartenleser zum bluetoothsender?

    Die Daten werden von der zusätzlich angebrachten Hardware gelesen und gespeichert. Kam das im Artikel nicht so rüber?

  5. Re: Funktionsweise ?

    Autor: kendon 23.01.14 - 12:24

    ehrlich gesagt gar nicht. also wurde ein zusätzliches lesegerät vorgeschaltet? das ist doch alles andere als neu, und dass das jetzt per bluetooth ausgelesen wird (was hier im artikel als der aufreisser an der story rüberkommt) ist eigentlich kaum eine erwähnung wert...

  6. Re: Funktionsweise ?

    Autor: gboos 23.01.14 - 12:30

    ... und das man man immer gleiches Verstaendnis und gleiches Wissen unter den Lesern voraussetzt ist IGNORANT und DUMM. Was erwaehnt wird, wird erwaehnt. Was man fuer erwaehnenswert haellt ist jedem ueberlassen. Und nicht jeder Gedanke ist aussernswert.

    Golem ist schon laengst keine Seite mehr fuer "Profis" alleine .... Schau Dir doch die Themen hier an. Wundernswert das Du ueberhaupt noch hier vorbei schaust ...

  7. Re: Funktionsweise ?

    Autor: markus.badberg 23.01.14 - 12:53

    gboos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und das man man immer gleiches Verstaendnis und gleiches Wissen unter
    > den Lesern voraussetzt ist IGNORANT und DUMM. Was erwaehnt wird, wird
    > erwaehnt. Was man fuer erwaehnenswert haellt ist jedem ueberlassen. Und
    > nicht jeder Gedanke ist aussernswert.
    >
    > Golem ist schon laengst keine Seite mehr fuer "Profis" alleine .... Schau
    > Dir doch die Themen hier an. Wundernswert das Du ueberhaupt noch hier
    > vorbei schaust ...

    Naja, das Zauberwort heißt hier Bluetooth-Skimmer...
    Und Profis würden, wenn Sie ein Wort nicht kennen, erst ein mal dieses Wort hinterfragen und recherchieren, was das überhaupt ist.

    Nichtprofis heulen rum, wie dumm der Artikel doch ist.

  8. Re: Funktionsweise ?

    Autor: Endwickler 23.01.14 - 12:54

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ehrlich gesagt gar nicht. also wurde ein zusätzliches lesegerät
    > vorgeschaltet? das ist doch alles andere als neu, und dass das jetzt per
    > bluetooth ausgelesen wird (was hier im artikel als der aufreisser an der
    > story rüberkommt) ist eigentlich kaum eine erwähnung wert...

    Ja, das bezeichnet man in diesem Kontext als "skimming", dass zusätzliche Hardware beim Lesegerät angebracht wird und ja, es ist nicht neu und es gibt sogar schon einen Begriff dafür: skimming.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.14 12:56 durch Endwickler.

  9. Re: Funktionsweise ?

    Autor: kendon 23.01.14 - 13:09

    junge junge, euren blutdruck möchte ich auch nicht haben... habt ihr keine echten probleme?

  10. Re: Funktionsweise ?

    Autor: 0xDEADC0DE 23.01.14 - 14:48

    Ja, das ist ein alter Hut mit moderner Datenübertragungsvariante.

    Was hier aber keine Erwähnung findet: Was wurde genau abgegriffen? Der Magnetstreifen der der Datentraffic? Magnetstreifen werden in der EU Gott sei Dank nicht mehr verwendet, falls der Datentraffic reicht, könnte das bei uns aber auch möglich sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover
  3. BWI GmbH, Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Indie-Rundschau: Die besten Indiespiele des Jahres
    Indie-Rundschau
    Die besten Indiespiele des Jahres

    Von groß zu klein, vom Nischenspiel zum Bestseller mit Millionenauflage: 2017 ist ein gutes Jahr für unabhängig produzierte Games gewesen. Golem.de stellt im Jahresrückblick die besten Spiele der Indiegames-Rundschau vor.

  2. Sattelschlepper: Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
    Sattelschlepper
    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

    Der US-Hersteller Thor Trucks will noch vor Tesla einen Elektro-Lkw auf den Markt bringen. Allerdings ist das Fahrzeug teuer und hat nur eine geringe Reichweite.

  3. Finisar: Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller
    Finisar
    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

    Der US-Hersteller Finisar produziert Teile von Apples Truedepth-Kamera und den Näherungssensoren in den Airpods. Apple unterstützt den Hersteller mit 390 Millionen US-Dollar, um seine Forschung auszubauen.


  1. 09:00

  2. 07:30

  3. 07:18

  4. 07:08

  5. 17:01

  6. 16:38

  7. 16:00

  8. 15:29