Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Minecraft: Fans bekennen sich zu DDoS…

Ähmmm...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ähmmm...

    Autor: PressePanzer 22.10.10 - 13:48

    ...mal eben den Wahrheitsgehalt der Meldung in den Hintergrund gestellt, stellt sich folgender Gedankengang bei mir ein :

    Wie kurzsichtig müssen solche Menschen sein, die sich so verhalten. Da stemmt jemand ein Projekt aus dem Nichts auf die Beine, was sich wieder erwarten etablieren kann und zu einen Selbstläufer wird.

    Für seine bisherige Arbeit kann der interessierte Nutzer, den Entwickler entlohnen. Was ja auch etwas sinnvolles ist.

    Der Entwickler entdeckt und wird über Probleme (Bugs) in der immer noch in der Entwichlungsphase des Projekts und "verspricht" einen Bugfix, den er (warum auch immer) bis heute noch nicht erbracht hat. Daraufhin fühlen sich ein paar Leute ermächtigt, diesen Projekt mittels einer strafbaren Handlung zu torpedieren, damit der Entwickler sein Versprechen umgehend einlösst. Ansonsten würden sie immer weiter machen.

    Ähmm - HALLO noch jemand im Kopf dieser Deppen anwesend?

    Zum einen ist dieses Verhalten dieser DDOS Anführer mehr als asozial und zum zweiten - sie handeln nicht im Auftrag von "Konkurrenten"? Wie offensichtlich ist das denn, dass es nicht doch ein Versuch, einer Firma ist, die im Vorfeld versucht haben, dieses Konzept für sich zu erwerben?!

    Aber wieder typisch in der heutigen Gesellschaft - diese kleinen feigen Deppen, können sich nur an die heran trauen, die relativ ohne Schutz dastehen, an die, die es genau so machen, aber eben viel Schutz um sich haben, da trauen sich diese Hosenscheißer nicht ran.

    Nicht das ich solche Handlungen überhaupt für akzeptabel oder gut heiße, aber es ist ein Armutszeugniss für diese selbsternannten Retter der ach so betroffenden "Kunden".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin-Tempelhof
  2. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest
  3. transmed Transport GmbH, Regensburg
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
    Garmin Fenix 6 im Test
    Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

    Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
    2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25