Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Minecraft: Fans bekennen sich zu DDoS…

Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: WasBitte 22.10.10 - 10:55

    Also das waere fuer mich als Programmierer der *sofortige* Grund alles mit sofortiger Wirkung einzustellen. Nur weil ich fuer ein Billigsegment-Spiel keine Updates in Folge rausbringe haemmern die Fans meine Server?! Ich glaube es geht noch ... also entweder ist das Kaese mit den Fans und der Grund liegt woanders, oder aber der Unfug der Leute hat einen neuen Level erreicht ...

  2. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: Lokke 22.10.10 - 11:00

    Jop. Als ob man den Coder peitschen kann nur weils Update nicht wie angekündigt kommt. großes /fail -_-

  3. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: DasBitte 22.10.10 - 11:00

    Vor allem hatte er für den 31. Oktober ein Halloween Update announced...

    Sehr viele neue Features enthalten

  4. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: kerl 22.10.10 - 11:03

    WasBitte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das waere fuer mich als Programmierer der *sofortige* Grund alles mit
    > sofortiger Wirkung einzustellen.

    Cool, dann gleich mal alle Spiele die ich doof finde DDoSen, damit der Entwickler die einstellt und ich mich lolen kann weil die Spieler kein Spiel mehr haben. ;)

  5. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: dsgdsg 22.10.10 - 11:27

    Lokke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jop. Als ob man den Coder peitschen kann nur weils Update nicht wie
    > angekündigt kommt. großes /fail -_-

    In der Linux-Taliban Szene ist das doch schon seit Jahren normal?

  6. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: Echt mal 22.10.10 - 11:29

    Vermutlich warst du bisher noch nie selber für dein Einkommen vernatwortlich, denn auch da heißt es oft buckeln und kriechen vor den Kunden. Wenn du irgendwo einen Angestellten hast, der keine finanzielle Verantwortung trägt, dann kann man als Kunde schon einpacken, denn solche Angestellten handeln fast nie im Interesse des Unternehmens und haben auch so eine Einstellung: Kommt mir jemand frech, dann lasse ich es eben sein.

    Wenn sich aber jemand mit seinem Werk, seinem Spiel, seinem Tun identifiziert, dann lässt er nicht so schnell los und nimmt auch Nachteile in Kauf. Außerdem war es doch wohl nicht so, dass er nicht darauf reagierte. Er versucht weiterhin, sein Produkt zu schützen.

    Ich wünsche ihm alles Gute und allen Leuten wie den Angreifern wünsche ich die Pest. Diese verlangsamen jeden Fortschritt und jammern immer am lautesten, wenn es nicht schnell genug geht.

  7. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: WasBitte 22.10.10 - 11:36

    Ich bin Programmierer, und ich wollte damit nur aussagen, das es doch nicht sein kann, das Fans, nur weil man nicht direkt alles zur vollkommenden Zufriedenheit der Menge erledigen kann, gleich mit 83.000 Rechnern auf den Server haemmern muessen. Ich faende das extrem demotivierend fuer solche Leute da noch - wie im Text steht ja wohl auch noch kostenlose - Updates zu schaffen.

  8. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: 9life-Moderator 22.10.10 - 11:41

    Man stelle sich das man bei einem größeren Spiel vor.

    Wie sähe das bei "World of Warcraft" wohl aus? Würde dann das Internet zusammenbrechen? ;-)

  9. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: Game Developer 22.10.10 - 11:42

    Das ist ein Resultat der sogenannten "Intelligenz" der Massen.

  10. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: troshka 22.10.10 - 11:52

    WasBitte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das waere fuer mich als Programmierer der *sofortige* Grund alles mit
    > sofortiger Wirkung einzustellen. Nur weil ich fuer ein Billigsegment-Spiel
    > keine Updates in Folge rausbringe haemmern die Fans meine Server?! Ich
    > glaube es geht noch ... also entweder ist das Kaese mit den Fans und der
    > Grund liegt woanders, oder aber der Unfug der Leute hat einen neuen Level
    > erreicht ...


    So ist es wenn man meint, man müsse unbedingt zu allem eigene Meinung haben und sie auch noch öffentlich äußern, aber informiert sich grundsätzlich nur oberflächlich.

    Die Kunden haben, um den entwickler zu unterstützen, für ein unfertiges Spiel bezahlt. Natürlich haben sie darauf vertraut, dass Produkt weiterentwickelt wird.

    Man kann natürlich darüber streiten, ob ein ddos-Attacke ein angemessenes Mittel zum Protest ist. Aber Protest an sich in diesem Fall ist durchaus berechtigt.

  11. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: Game Developer 22.10.10 - 11:59

    troshka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WasBitte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > So ist es wenn man meint, man müsse unbedingt zu allem eigene Meinung haben
    > und sie auch noch öffentlich äußern, aber informiert sich grundsätzlich nur
    > oberflächlich.
    >
    > Die Kunden haben, um den entwickler zu unterstützen, für ein unfertiges
    > Spiel bezahlt. Natürlich haben sie darauf vertraut, dass Produkt
    > weiterentwickelt wird.
    >
    > Man kann natürlich darüber streiten, ob ein ddos-Attacke ein angemessenes
    > Mittel zum Protest ist. Aber Protest an sich in diesem Fall ist durchaus
    > berechtigt.

    Wer im Glashaus sitzt ... die Kunden haben ein eindeutig als nicht fertig klassifiziertes Produkt zu einem 50% vergünstigten Preis gekauft. Mit einem eindeutigen und nicht zu überlesendem Hinweis darauf, dass man damit das Spiel im aktuellen Zustand kauft, aber man auch alle zukünftigen Updates kostenlos bekommen wird.

    Leider ist es nicht mehr in Mode, Texte zu lesen - und scheinbar noch viel weniger, deren Inhalt zu verstehen.

  12. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: *ubuntuuser 22.10.10 - 12:01

    WasBitte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das waere fuer mich als Programmierer der *sofortige* Grund alles mit
    > sofortiger Wirkung einzustellen. Nur weil ich fuer ein Billigsegment-Spiel
    > keine Updates in Folge rausbringe haemmern die Fans meine Server?! Ich
    > glaube es geht noch ... also entweder ist das Kaese mit den Fans und der
    > Grund liegt woanders, oder aber der Unfug der Leute hat einen neuen Level
    > erreicht ...

    Naja, der Entwickler verkauft das Spiel ja als Alpha-version mit dem Versprechen es weiter zu entwickeln, und so weit ich das bis jetzt mitbekommen habe (diverse Quellen, ohne es selbst bestätigen zu können) macht es zur Zeit den Eindruck als würde er kaum noch in die Entwicklung Investieren (weniger Updates). Wenn dann natürlich die Fans gleichzeitig lesen das er durch die Einnahmen schon zu nem Millionär wurde, kommen die sich eventuell verarscht vor.
    Zumindest laut http://www.minecraftwiki.net/wiki/Version_history wurde es gerade die letzten Wochen ziemlich rar um Updates.

    PS.: Nur um das klar zu stellen, ich kein Befürworter solcher Attacken.

  13. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: Game Developer 22.10.10 - 12:05

    *ubuntuuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WasBitte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also das waere fuer mich als Programmierer der *sofortige* Grund alles
    > mit
    > > sofortiger Wirkung einzustellen. Nur weil ich fuer ein
    > Billigsegment-Spiel
    > > keine Updates in Folge rausbringe haemmern die Fans meine Server?! Ich
    > > glaube es geht noch ... also entweder ist das Kaese mit den Fans und der
    > > Grund liegt woanders, oder aber der Unfug der Leute hat einen neuen
    > Level
    > > erreicht ...
    >
    > Naja, der Entwickler verkauft das Spiel ja als Alpha-version mit dem
    > Versprechen es weiter zu entwickeln, und so weit ich das bis jetzt
    > mitbekommen habe (diverse Quellen, ohne es selbst bestätigen zu können)
    > macht es zur Zeit den Eindruck als würde er kaum noch in die Entwicklung
    > Investieren (weniger Updates). Wenn dann natürlich die Fans gleichzeitig
    > lesen das er durch die Einnahmen schon zu nem Millionär wurde, kommen die
    > sich eventuell verarscht vor.
    > Zumindest laut www.minecraftwiki.net wurde es gerade die letzten Wochen
    > ziemlich rar um Updates.
    >
    > PS.: Nur um das klar zu stellen, ich kein Befürworter solcher Attacken.

    Halbwissen, ähnlich gefährlich wie Massenintelligenz.

    Der Entwickler hat logischerweise nicht mit dem Erfolg gerechnet. Tatsächlich aber kommen neue Aufgaben auf einen zu, wenn man plötzlich einen entsprechenden Erfolg hat. Was er in den letzten Wochen getan hat, war eine ordentliche Firma zu gründen, Büroräum für diese zu suchen, er hat inzwischen mehrere Mitarbeiter angestellt (diese zu finden und zu beurteilen/einzuschätzen kostet auch Zeit).

    Nach meinem Verständnis klingt das nicht nach jemandem, der sich auf seinem Erfolg ausruht und die gemachten Versprechen nicht einhalten möchte.

  14. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: *ubuntuuser 22.10.10 - 12:13

    Das mag durch aus richtig sein, nur scheinen sich da dennoch einige getḱränkt zu fühlen, was ich angesichts der Tatsache das in wenigen Tagen ein großes Update erscheinen soll ( http://minecraft.net/boo ) nicht verstehen kann.

  15. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: Dany In Vitro 22.10.10 - 12:13

    troshka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    ][

    > Man kann natürlich darüber streiten, ob ein
    > ddos-Attacke ein angemessenes Mittel zum Protest ist.

    Nein, kann man nicht. Es handelt sich schon durch das Kapern fremder Rechner um Computersabotage. Suchen, finden und das Pack einige Wochen öffentliche Latrinen putzen lassen.

  16. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: mööp 22.10.10 - 12:30

    Das ist eine Folge davon das die Menschen glauben man könnte als Entwickler auf einen Knopf drücken und dann ist alles fertig.
    Gerade bei Spielen ist es weit verbreitet...
    Leute rufen hier dauernd an weil sie sich eine Scheissspielidee ausgedacht haben und dann meinen wir wären damit so glücklich sie als "Gamedesigner" zu haben, dass wir mal eben auf den Knopf "Scheissspielidee umsetzen" klicken...

  17. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: troshka 22.10.10 - 12:44

    Dieses "eindeutig als nicht fertig klassifiziertes Produkt" haben sie aber nur vertrauend auf kommende Updates und die Aussicht auf die baldige Fertigstellung gekauft. Das war schon ein Großzügiges Kredit an Vertrauen an den Entwickel seitens der Kunden, finde ich auf jeden Fall.

    Normalerweise kommen die Updates bei solchen Projekten ziemlich oft, um den Kunden zu vermitteln, dass die Arbeit nicht steht. Bei M&B zum Beispiel kamen die Updates ständig, und solche Probleme gab es nicht. Natürlich kann man auch einfach eine Andere Entwicklung-Philosophie pflegen - umfangreiche Updates, dafür aber sehr selten. Dann sollte man aber seinen Kunden das auch richtig vermitteln. Es kann auch einfach zu Verzögerungen, aus welchen gründen auch immer, kommen. Dann gilt aber immer noch - wenn der Entwickler keine Wege oder Zeit gefunden hat, um mit Kunden richtig über Verzögerungen zu kommunizieren, dann ist er selbst schuld.

  18. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: troshka 22.10.10 - 12:52

    Dany In Vitro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > troshka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > ][
    >
    > > Man kann natürlich darüber streiten, ob ein
    > > ddos-Attacke ein angemessenes Mittel zum Protest ist.
    >
    > Nein, kann man nicht. Es handelt sich schon durch das Kapern fremder
    > Rechner um Computersabotage. Suchen, finden und das Pack einige Wochen
    > öffentliche Latrinen putzen lassen.

    "Nein, kann man nicht"? Ok, die Attacke ist berechtigt und angemessen. Punkt. ^_^

  19. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: CruZer 22.10.10 - 13:07

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man stelle sich das man bei einem größeren Spiel vor.
    >
    > Wie sähe das bei "World of Warcraft" wohl aus? Würde dann das Internet
    > zusammenbrechen? ;-)


    Das kann man leider so nicht sagen. DDoS-Atacken werden niemals eine solche Bandbreite erreichen um z. T. mehrfach redundante System mal eben lahm zu legen.

    Außerdem wäre es ein viel zu großer Aufwand die ganzen Server zu DDoS'en :D

    "Ziel war es ein gerät zu bauen auf dem eben KEIN WhatsApp läuft...also sowas wie'n toaster."
    (Prinzeumel, golem.de, 30.12.18 - 21:15)

  20. Re: Wie bitte?! DDOS von den Fans wegen fehlender Updates?!

    Autor: WoWler 22.10.10 - 13:21

    Wieso die Realms DDoS'en, wenn man auch die Login-Server crashen kann? Außerdem schafft es der Ansturm der Spieler nach Patchdays alleine schon, Server zu crashen. Mit DDoS würde da doch einiges gehen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  2. über experteer GmbH, Stuttgart
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. RSG Group GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55