Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Miniduke: Trojaner greift unbemerkt…

Code von damals... sicher?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Code von damals... sicher?

    Autor: Mixermachine 28.02.13 - 07:56

    Assembler läuft ja praktisch auf dem Prozessor.
    Kenn mich nicht genau aus, aber heißt es nicht
    neue Prozessorgeneration = Code muss umgeschrieben werden?

    Aber bis dahin: Respekt. War sicher ein gutes Stück arbeit sowas zu programmieren

  2. Re: Code von damals... sicher?

    Autor: dasfuxx 28.02.13 - 08:10

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neue Prozessorgeneration = Code muss umgeschrieben werden?

    Ganz klares nein =)

    Das x86 steht für die Gesamte Baureihe und Garantiert damit Aufwärtskompatibilität. Sicherlich kann ein 80286 die AES Instruction von aktuellen Intel Prozessoren nicht verstehen, aber jegliche Befehle die es unter dem 80286 gab, sind auch heute im i7 vorhanden.

  3. Re: Code von damals... sicher?

    Autor: Mixermachine 28.02.13 - 09:14

    Ok :)
    Wusste ich nicht

  4. Re: Code von damals... sicher?

    Autor: tunnelblick 28.02.13 - 09:29

    um es nochmal zu verdeutlichen: die gemeinsame menge wird häufig als "isa" (instruction set architecture) bezeichnet (hat natürlich nichts mit dem alten interface zu tun): http://de.wikipedia.org/wiki/Befehlssatz

  5. Re: Code von damals... sicher?

    Autor: Nephtys 28.02.13 - 11:27

    dasfuxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mixermachine schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > neue Prozessorgeneration = Code muss umgeschrieben werden?
    >
    > Ganz klares nein =)
    >
    > Das x86 steht für die Gesamte Baureihe und Garantiert damit
    > Aufwärtskompatibilität. Sicherlich kann ein 80286 die AES Instruction von
    > aktuellen Intel Prozessoren nicht verstehen, aber jegliche Befehle die es
    > unter dem 80286 gab, sind auch heute im i7 vorhanden.

    Aber dann kann der Code doch garnicht hardwarebeschleunigt werden! :/

  6. Re: Code von damals... sicher?

    Autor: dasfuxx 28.02.13 - 12:09

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dasfuxx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mixermachine schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > neue Prozessorgeneration = Code muss umgeschrieben werden?
    > >
    > > Ganz klares nein =)
    > >
    > > Das x86 steht für die Gesamte Baureihe und Garantiert damit
    > > Aufwärtskompatibilität. Sicherlich kann ein 80286 die AES Instruction
    > von
    > > aktuellen Intel Prozessoren nicht verstehen, aber jegliche Befehle die
    > es
    > > unter dem 80286 gab, sind auch heute im i7 vorhanden.
    >
    > Aber dann kann der Code doch garnicht hardwarebeschleunigt werden! :/

    Wohl war =D Man muss halt manchmal verzichten =D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Großraum Melsungen
  2. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  3. Ratbacher GmbH, München
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG 65" Super-UHD für 1.799,99€ statt 1.988,90€ im Preisvergleich)
  2. 499€ (Vergleichspreis 619€)
  3. (u. a. 20% Rabatt auf ausgewählte FSP-Netzteile)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?
Nokia Ozo in der Praxis
Rundum sorglos für 50.000 Euro?
  1. Patentabkommen Nokia und Xiaomi beschließen Zusammenarbeit
  2. Digital Health Aus Withings wird Nokia
  3. Cardata BMW ermöglicht externen Zugriff auf Fahrzeugdaten

  1. Microsoft: Windows 10 Redstone 3 streicht einige Funktionen
    Microsoft
    Windows 10 Redstone 3 streicht einige Funktionen

    Im Herbst werden Windows 10 nicht nur Funktionen hinzugefügt. Einige Punkte werden gestrichen und durch andere Produkte ersetzt oder in diese integriert. Auch Microsoft Paint steht auf der Liste.

  2. Smartphone: LG stellt Q8 mit zweitem Display vor
    Smartphone
    LG stellt Q8 mit zweitem Display vor

    LG mischt seine Smartphone-Modellreihen durcheinander: Das neue Q8 ist im Grunde ein Gerät der V-Serie und kommt entsprechend mit einem kleinen, zusätzlichen Display auf der Vorderseite. Von der Ausstattung her ist das Gerät in der Oberklasse angesiedelt.

  3. Francois Piednoël: Principal Engineer verlässt Intel
    Francois Piednoël
    Principal Engineer verlässt Intel

    Nach fast 20 Jahren hört Francois Piednoël bei Intel auf. Der Franzose war als Principal Engineer für CPUs für den Pentium III bis hin zu den Core X mitverantwortlich. Piednoël war zudem einer der treibenden Ingenieure bei der Abschaffung von Netburst, künftig wird er wohl im KI-Bereich arbeiten.


  1. 10:51

  2. 10:30

  3. 10:02

  4. 09:10

  5. 07:25

  6. 07:14

  7. 15:35

  8. 14:30