Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mirai-Botnetz: Drei US-Studenten…

ARD&ZDF, BILD&Spiegel-Online haben alle groß darüber berichtet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ARD&ZDF, BILD&Spiegel-Online haben alle groß darüber berichtet

    Autor: Boa-Teng 14.12.17 - 22:56

    Halt ne, da kam gar nichts :-)

    Ist auch zu blöd, wenn die Fakten nicht zur Propaganda passen.

    Als noch der böse Russe - vermeintlich, wahrscheinlich, Insider sind sich sicher, usw. - dahinter steckte berichteten sie alle darüber.

    Das Wort "Lügenpresse" ist echt noch zu gut für den Haufen.

  2. Re: ARD&ZDF, BILD&Spiegel-Online haben alle groß darüber berichtet

    Autor: teenriot* 15.12.17 - 01:19

    Jaja Lügenpresse. Die gleiche Lügenpresse aus der du erfahren hast, was nach neuesten Erkenntnissen Stand der Dinge ist. Eine Lügenpresse die sich revidiert im Gegensatz zu russischer Staatswahrheitspresse. Und was wurde überhaupt gelogen? Zitiere mir auch nur ein angesehenes Medium das behauptet hat Russland stecke dahinter. Kleiner Tipp, es wurde lediglich zitiert was z.B. amerikanische Dienste geäußert haben. Das zu schreiben ist vollkommen korrekt und nicht zu beanstanden weil es schlicht Nachrichtenwert hat. Der mündige Leser weiß mit so etwas umzugehen. Der unmündige Leser dagegen sieht Presse als eine Obrigkeit, die bei nicht sofortiger Verkündung einer für alle Zeiten feststehenden Wahrheit als eben Lügenpresse diffamiert werden kann. Es kann ja schließlich nicht sein, dass der Fehler in der eigenen mangelnden Medienkompetenz liegt. Die da oben blablabla.

  3. Re: ARD&ZDF, BILD&Spiegel-Online haben alle groß darüber berichtet

    Autor: Boa-Teng 15.12.17 - 14:14

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was wurde
    > überhaupt gelogen? Zitiere mir auch nur ein angesehenes Medium das
    > behauptet hat Russland stecke dahinter.

    Du weißt genau was unsere "Qualitätsmedien" immer für eine Show abziehen bei solchen "Hacker-Angriffen".

    Paar Beispiele gefällig?

    - "Bericht der US-Geheimdienste: Putin befahl den Hackerangriff" (Focus)
    - "Hackerangriffe: Russische Hacker sollen CDU-Stiftung angegriffen haben" (Zeit)
    - "Katar: FBI vermutet russische Hacker hinter Krise" (Spiegel)
    - ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.17 14:17 durch sfe (Golem.de).

  4. Re: ARD&ZDF, BILD&Spiegel-Online haben alle groß darüber berichtet

    Autor: teenriot* 15.12.17 - 14:36

    Dann für den Beleg das keine der Medien behauptet hat, daxs es russische Hacker waren.

    Auch bei der Zeit heißt es:

    "Russische Hacker sollen für eine Reihe von Cyberattacken auf deutsche und französische Politiker verantwortlich sein. Dies berichtet die Internetmagazine Buzzfeed und Motherboard unter Berufung auf die Sicherheitsfirma Trend Micro."

    Kriegst du das auf die Reihe zu unterscheiden zwischen einer Behauptung und einer Wiedergabe dessen was Dritte gesagt ohne sich dies zu eigen zu machen, oder muss ich das erklären?

  5. Re: ARD&ZDF, BILD&Spiegel-Online haben alle groß darüber berichtet

    Autor: ustas04 15.12.17 - 14:48

    Boa-Teng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was wurde
    > > überhaupt gelogen? Zitiere mir auch nur ein angesehenes Medium das
    > > behauptet hat Russland stecke dahinter.
    >
    > Du weißt genau was unsere "Qualitätsmedien" immer für eine Show abziehen
    > bei solchen "Hacker-Angriffen".
    >
    > Paar Beispiele gefällig?
    >
    > - "Bericht der US-Geheimdienste: Putin befahl den Hackerangriff" (Focus)
    > - "Hackerangriffe: Russische Hacker sollen CDU-Stiftung angegriffen haben"
    > (Zeit)
    > - "Katar: FBI vermutet russische Hacker hinter Krise" (Spiegel)
    > - ...

    da ist schon was dran. es geht nicht darum, dass diese medien lügen würden (dass wäre ein fataler newbie fehler.)

    Es geht eher darum WIE sie die geschichte erzählen und vor allem was sie nicht erwähnen!

    Natürlich gibt es nichts zu korrigieren wenn der AMI sagt und der deutsche zitiert. Aber es wird zu oft nur die eine seite gezeigt wärend die andere immer wieder beschuldigt wird. es funktioniert immer gleich gut!

    Diese methode ist eine effiziente stimmungsmache gegen bestimmte staaten oder personen.
    alle staaten die nicht dem deutschen "demokratie ideal" passen sind schlecht.
    Allienz mächte sind nicht/wenig zu bemängeln und mit neutraleren worten, sanfter zu kritisieren.
    eine bestimmte meinung vom "freund" zu unterstützen in dem man dessen behauptung *ami vs rus* z.b. lauthals auf die titelseite bringt und dabei einseitig berichtet.

    wenn nationen sich vom ideal abwenden wird geballert.
    erschrekend dabei ist, das sich die großen medien fast gleich verhalten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.17 14:50 durch ustas04.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-20%) 15,99€
  3. 13,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

  1. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.

  2. ProArt PA90: Asus' Zylinder fährt den Deckel aus
    ProArt PA90
    Asus' Zylinder fährt den Deckel aus

    Der ProArt PA90 ist eine tonnenförmige Workstation mit Hexacore-CPU und Quadro-Grafikkarte. Asus kühlt einen Teil der Komponenten per Wasser, den anderen per Luft - und oben hebt sich die Kappe an.

  3. Magenta Zuhause Surf: Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein
    Magenta Zuhause Surf
    Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein

    Ein spezieller Tarif für DSL ohne Telefonie soll abgeschafft werden. Bereits ab Februar soll es das Angebot für junge Leute von der Deutschen Telekom nicht mehr geben.


  1. 19:23

  2. 19:11

  3. 18:39

  4. 18:27

  5. 17:43

  6. 16:51

  7. 16:37

  8. 15:57