1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Misfortune Cookie: Sicherheitslücke…

ZoneAla-hahahaha-rm

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: co 19.12.14 - 13:33

    Die beste Personal Firewall...

  2. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Profi 19.12.14 - 14:07

    Vor 15 Jahren war sie mal schwer angesagt. Jeder hat die Pop-Ups bestaunt und fühlte sich optimal geschützt.

  3. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Vanger 19.12.14 - 14:55

    > Jeder hat die Pop-Ups bestaunt
    > und fühlte sich optimal geschützt.
    *hust* Ja. Leute mit Ahnung natürlich ausgenommen *hust*

  4. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.14 - 15:07

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Leute mit Ahnung [...]
    solange gibt's die Kommentarfunktion hier noch nicht!

  5. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.12.14 - 15:32

    Die beste Personal Firewall ist für IT-Sicherheit so viel Wert wie die besten Antibiotika für 'nen kerngesunden Menschen. Kann man machen, ist aber sinnlos.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.14 15:32 durch Himmerlarschundzwirn.

  6. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.14 - 16:34

    Ich halte davon auch nicht so viel...aber offenbar das BSI

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt Privatpersonen den Einsatz einer Personal Firewall (https://de.wikipedia.org/wiki/Personal_Firewall#Personal_Firewall_als_Schutzma.C3.9Fnahme)

  7. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.12.14 - 16:35

    Die haben sie aber schon in Windows. Mehr (sinnvolles) können die anderen auch nicht.

  8. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.14 - 16:43

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die haben sie aber schon in Windows. Mehr (sinnvolles) können die anderen
    > auch nicht.


    Klar reicht die mehr als aus. Ging nur um die Frage, ob so eine Desktopfirewall grundsätzlich sinnvoll ist. Und da sagt das BSI: Ja

  9. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.12.14 - 16:50

    Na wer weiß, wann die das empfohlen haben. Vielleicht noch zu DFÜ-Zeiten oder so.

  10. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Vanger 19.12.14 - 16:52

    Selbst die Firewall von Windows hat recht viel Snakeoil... Was braucht's denn wirklich? Zwei Dinge:
    (1) Eine einfache Stateful Firewall die nicht angefragte Pakete von außen verwirft. Dazu gerne nocht ein Whitelist-Feature, aber wann braucht Otto Normal das schon... Gerne auch mit Unterscheidung zwischen privaten/geschäftlichen und öffentlichen Netzwerken wie es Windows ja schon tut - so reicht's wenn die Firewall in öffentlichen Netzwerken läuft, in privaten/geschäftlichen macht das ja schon die Firewall im Router.
    (2) Eine Blacklist die bestimmten Anwendungen die Verbindung ins Netzwerk verbietet. Klar, gegen Schadsoftware hilft das nichts, es geht eher darum, dass man mal einer Anwendung das Nach-Hause-Telefonieren verbieten kann. Aber wann braucht Otto Normal das schon...

    Wirklich nutzbringend ist die Windows Firewall aber nicht. Jede Software legt sich bei Installation einfach automatisch einen Whitelist-Eintrag an - natürlich komplett Wildcard. Wow... Snakeoil. Mehr nicht.

  11. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.14 - 17:19

    > Jede Software
    > legt sich bei Installation einfach automatisch einen Whitelist-Eintrag an -
    > natürlich komplett Wildcard. Wow... Snakeoil. Mehr nicht.

    Was eher dem Design der Windows Firewall anzulasten ist als dem grundsätzlichen Konzept.

  12. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Thaodan 19.12.14 - 18:19

    Wie weswegen das?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  13. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: tibrob 19.12.14 - 18:42

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die beste Personal Firewall ist für IT-Sicherheit so viel Wert wie die
    > besten Antibiotika für 'nen kerngesunden Menschen. Kann man machen, ist
    > aber sinnlos.

    Ich finde eine Personal Firewall eigentlich recht sinnvoll, weil man viel Software vom Tratschen mit dem Hersteller abhalten kann. Es muss ja nicht immer das gewaltig böse Angriffsszenario sein.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  14. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Hypfer 19.12.14 - 18:48

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde eine Personal Firewall eigentlich recht sinnvoll, weil man viel
    > Software vom Tratschen mit dem Hersteller abhalten kann. Es muss ja nicht
    > immer das gewaltig böse Angriffsszenario sein.

    Installier halt nicht jeden scheiß.

  15. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Vanger 19.12.14 - 19:22

    > weil man viel
    > Software vom Tratschen mit dem Hersteller abhalten kann
    Wieviel Software verwendest du denn die sowas tut? Klar, "Power User" mit ihren 100 schrottigen Bloatware-Suits auf dem Rechner tun sowas... Aber Menschen mit Ahnung (tm) nutzen wo immer möglich (freie) Software die sowas (üblicherweise) entweder gar nicht tut oder zumindest nur per Opt-in/Opt-out... Ich wüsste jetzt keine einzige Software auf meinen Rechnern die ich davon abhalten müsste nach draußen zu kommunizieren...

  16. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: tibrob 19.12.14 - 21:18

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > weil man viel
    > > Software vom Tratschen mit dem Hersteller abhalten kann
    > Wieviel Software verwendest du denn die sowas tut? Klar, "Power User" mit
    > ihren 100 schrottigen Bloatware-Suits auf dem Rechner tun sowas...

    So ziemlich jede kommerzielle Software, Adobe, Autodesk, Side Effects, Avid, usw. ... besonders Adobe funkt gerne die Logfiles und Statikstiken nach Hause.

    >Aber
    > Menschen mit Ahnung (tm) nutzen wo immer möglich (freie) Software die sowas
    > (üblicherweise) entweder gar nicht tut oder zumindest nur per
    > Opt-in/Opt-out...

    Menschen mit Ahnung benutzen die Software, die sie benötigen und/oder die für eine Aufgabe im sinnvollsten ist. Deshalb bevorzuge ich z.B. Photoshop, anstatt mich mit Gimp herumzuschlagen oder Illustrator statt dem freien Inkscape-Gedöns. Davon abgesehen, ist Open Source in vielen Bereichen massiv unterlegen - oder kennst du eine sinnvolle Alternative zu z.B. Houdini oder Pro Tools?

    Ich wüsste jetzt keine einzige Software auf meinen
    > Rechnern die ich davon abhalten müsste nach draußen zu kommunizieren...

    Bei mir so ziemlich jede, selbst einige mit Dongle - aber ich nutzte zugegebenermaßen kaum Open Source Software.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  17. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: tibrob 19.12.14 - 21:19

    Hypfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Installier halt nicht jeden scheiß.

    Welchen "Scheiß"? Kein "Scheiß" vorhanden.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  18. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: Vanger 19.12.14 - 21:23

    Ach, also so ein "Software die Geld kostet muss ja besser sein, kostet ja Geld"-Typ. Vielleicht auch ein "Power User", schwer zu beurteilen. Du wärst jedenfalls als Bürgermeister für München gut geeignet... ;-)

  19. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: tibrob 20.12.14 - 12:57

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, also so ein "Software die Geld kostet muss ja besser sein, kostet ja
    > Geld"-Typ. Vielleicht auch ein "Power User", schwer zu beurteilen. Du wärst
    > jedenfalls als Bürgermeister für München gut geeignet... ;-)

    Ne, eigentlich nicht, Software ist nicht besser, nur weil sie Geld kostet. Wenn Open-Source-Software eine Alternative darstellen würde, würde ich sicherlich dazu greifen. Aber, wie schon gesagt, gibt es die in vielen Bereichen einfach nicht. Ich kann nicht Houdini oder Maya mit Blender und Pro Tools nicht mit Audacity ersetzen - das geht einfach alleine schon vom Funktionsumfang her nicht. Auch für After Effects gibt's keine sinnvolle freie Lösung und gegen das Visual Studio von MS ist Sharp Develop (als freie Lösung) ein Witz.

    Ergo: Ja, ich kaufe Software - schon alleine deshalb, weil ich damit meine Brötchen verdiene.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  20. Re: ZoneAla-hahahaha-rm

    Autor: hungkubwa 22.12.14 - 05:40

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > weil man viel
    > > Software vom Tratschen mit dem Hersteller abhalten kann
    > Wieviel Software verwendest du denn die sowas tut? Klar, "Power User" mit
    > ihren 100 schrottigen Bloatware-Suits auf dem Rechner tun sowas... Aber
    > Menschen mit Ahnung (tm) nutzen wo immer möglich (freie) Software die sowas
    > (üblicherweise) entweder gar nicht tut oder zumindest nur per
    > Opt-in/Opt-out... Ich wüsste jetzt keine einzige Software auf meinen
    > Rechnern die ich davon abhalten müsste nach draußen zu kommunizieren...

    Menschen mit Ahnung labern nicht solch einen Scheiß.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PKS Software GmbH, Ravensburg, Eschborn, München
  2. CUNet GmbH, München / Ismaning
  3. HDP Gesellschaft für ganzheitliche Datenverarbeitung mbH, Alzey
  4. TWINSOFT GmbH & Co. KG, Ratingen bei Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro