1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind…

Google Pay sicher aber unzuverlässig

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: dantist 18.03.19 - 13:38

    Google Pay ist prima, aber solange es nicht 100% zuverlässig funktioniert, ist es kein Ersatz für Kreditkarte oder Bargeld. In den letzten Wochen gab es weltweit ständig Ausfälle, und dann steht man blöd im Laden mit der Meldung "Sie können mit Google Pay nicht mehr in Geschäften bezahlen". XDA ist voll von solchen Meldungen. Offene Kommunikation findet nicht statt, erst ein Anruf bei der Hotline bestätigt die Probleme.

    Beim Bezahlen reicht keine 99%ige Erfolgsrate, das muss ausnahmslos immer funktionieren.

  2. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: Anonymouse 18.03.19 - 13:57

    Das Problem hatte ich bisher nicht, obwohl ich fast täglich damit zahle.
    Aber der Gedanke daran ist auch imemr der Grund, warum ich trotzdem noch eine Karte dabei habe. Bzw. kann ja auch mal das Smartphone abstürzen etc.

  3. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: TarikVaineTree 18.03.19 - 13:59

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google Pay ist prima, aber solange es nicht 100% zuverlässig funktioniert,
    > ist es kein Ersatz für Kreditkarte oder Bargeld. In den letzten Wochen gab
    > es weltweit ständig Ausfälle, und dann steht man blöd im Laden mit der
    > Meldung "Sie können mit Google Pay nicht mehr in Geschäften bezahlen". XDA
    > ist voll von solchen Meldungen. Offene Kommunikation findet nicht statt,
    > erst ein Anruf bei der Hotline bestätigt die Probleme.
    >
    > Beim Bezahlen reicht keine 99%ige Erfolgsrate, das muss ausnahmslos immer
    > funktionieren.


    Ich komme bei EC-Karten auch "nur" auf eine 99%ige Erfolgsrate, wenn überhaupt.
    Mit Google Pay bisher (!) auf 100, aber selbst wenn: Ich habe eigentlich immer irgendwo meine Geldkarte als Fallback dabei.

  4. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: MoonShade 18.03.19 - 14:02

    Tatsächlich sind auch mir vor einigen Wochen regelmäßige Ausfälle an der Kasse aufgefallen, scheint also kein Einzelphänomen gewesen zu sein. Interessant.

    Ja, das hat mich auch leicht verunsichert, allerdings kann man dann auch einfach seine Karte rausziehen und bezahlen. Die Technik ist ja bei uns eher neu und da sind Kinderkrankheiten ganz normal, das wird sich mit der Zeit legen.

  5. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: DASPRiD 18.03.19 - 14:05

    Vor zwei Wochen gab es bei Google Pay einen Serverausfall, weshalb zwei Tage lang die Zahlungen nur sporadisch gingen (war grade im Urlaub in Schweden). Zum Glück hab ich meine normale Kreditkarte immer noch im Handgepäck tief verstaut dabei, eben als Backup… Versuche ich aber zu vermeiden, weil es dann Auslandseinsatzentgeld gibt, und der Wechselkurs von Google Pay + PayPal unschlagbar ist.

  6. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: dantist 18.03.19 - 14:36

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor zwei Wochen gab es bei Google Pay einen Serverausfall, weshalb zwei
    > Tage lang die Zahlungen nur sporadisch gingen

    Hast du nähere Infos dazu? Das passt zu den Problemen, die ich beobachtet habe.

    Grade das "sporadisch" ist ein Problem, dadurch wurden auf XDA dutzende teilweise irrsinnig aufwendige "Fixes" gepostet, mit denen man das Bezahlen angeblich wieder aktivieren kann. Schönes Beispiel für Kausalität != Korrelation.

  7. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: sunrunner 18.03.19 - 15:08

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Bezahlen reicht keine 99%ige Erfolgsrate, das muss ausnahmslos immer
    > funktionieren.

    Stimme ich nicht zu. Meine Bankkarte hat auch keine 100% Quote. Der Chip/Magnetband wird auch nicht immer gelesen und ich muss es mehrfach probieren, oder ggf. mit abrgeld zahlen.
    Bis jetzt habe ich mit der "Mobiles bezahlen" am wenigsten Probleme.

  8. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: Funny77 18.03.19 - 16:22

    Hatte erst einmal eine Zahlung, die abgelehnt wurde und das lag an meiner Karte, nicht an Google Pay. Bei PayPal gab es in letzter Zeit Probleme, aber auch das liegt an PayPal und deren bescheuerten Lastschrift-Sicherheitsregeln und nicht an Google Pay.

  9. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: Heldbock 18.03.19 - 16:27

    Meine Erfolgsquote liegt vielleicht so bei 70-80 %, weswegen ich auch noch nicht auf meinen Geldbeutel verzichten kann (Google Pay mit PayPal).
    Teilweise hat der Automat angezeigt: BLZ unbekannt. Manchmal hat es einfach aus anderen nicht bekannten Gründen Probleme gegeben oder gar nicht funktioniert.

  10. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: LinuxMcBook 18.03.19 - 16:45

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google Pay ist prima, aber solange es nicht 100% zuverlässig funktioniert,
    > ist es kein Ersatz für Kreditkarte oder Bargeld. In den letzten Wochen gab
    > es weltweit ständig Ausfälle, und dann steht man blöd im Laden mit der
    > Meldung "Sie können mit Google Pay nicht mehr in Geschäften bezahlen". XDA
    > ist voll von solchen Meldungen. Offene Kommunikation findet nicht statt,
    > erst ein Anruf bei der Hotline bestätigt die Probleme.

    Wenn von den Problemen bei XDA berichtet wird, ist das dann nicht ein Hinweis darauf, dass die Probleme höchstwahrscheinlich von gerooteten Geräten kommen? Google oder Paypal haben in den letzten Wochen da ihre Erkennungsrate deutlich erhöht, trotz Magisk und so...

  11. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: TarikVaineTree 18.03.19 - 16:48

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dantist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Google Pay ist prima, aber solange es nicht 100% zuverlässig
    > funktioniert,
    > > ist es kein Ersatz für Kreditkarte oder Bargeld. In den letzten Wochen
    > gab
    > > es weltweit ständig Ausfälle, und dann steht man blöd im Laden mit der
    > > Meldung "Sie können mit Google Pay nicht mehr in Geschäften bezahlen".
    > XDA
    > > ist voll von solchen Meldungen. Offene Kommunikation findet nicht statt,
    > > erst ein Anruf bei der Hotline bestätigt die Probleme.
    >
    > Wenn von den Problemen bei XDA berichtet wird, ist das dann nicht ein
    > Hinweis darauf, dass die Probleme höchstwahrscheinlich von gerooteten
    > Geräten kommen? Google oder Paypal haben in den letzten Wochen da ihre
    > Erkennungsrate deutlich erhöht, trotz Magisk und so...


    Vermutlich. Ich bin allerdings mit Magisk gerootet und hatte bis jetzt keine Probleme mit Google Pay.

  12. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: dantist 18.03.19 - 16:56

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn von den Problemen bei XDA berichtet wird, ist das dann nicht ein
    > Hinweis darauf, dass die Probleme höchstwahrscheinlich von gerooteten
    > Geräten kommen? Google oder Paypal haben in den letzten Wochen da ihre
    > Erkennungsrate deutlich erhöht, trotz Magisk und so...

    Wäre möglich, oder die User dort setzen sich einfach intensiver mit neuen Spielsachen wie Google Pay auseinander. Ich bin auch mit Magisk unterwegs, habe nach den Pay-Problemen und dem Hotline-Gespräch einfach eine Woche gewartet ohne mit irgendwelchen Betas oder Einstellungen rumzubasteln. Im Moment läuft es problemlos, aber ohne alternatives Zahlungsmittel gehe ich nicht aus dem Haus.

  13. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: DASPRiD 18.03.19 - 17:15

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DASPRiD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor zwei Wochen gab es bei Google Pay einen Serverausfall, weshalb zwei
    > > Tage lang die Zahlungen nur sporadisch gingen
    >
    > Hast du nähere Infos dazu? Das passt zu den Problemen, die ich beobachtet
    > habe.
    >
    > Grade das "sporadisch" ist ein Problem, dadurch wurden auf XDA dutzende
    > teilweise irrsinnig aufwendige "Fixes" gepostet, mit denen man das Bezahlen
    > angeblich wieder aktivieren kann. Schönes Beispiel für Kausalität !=
    > Korrelation.

    Leider nein. Hatte halt damals bei PayPal deswegen angerufen, und die hatten mir dann die Auskunft gegeben, dass es an einem Serverproblem bei Google Pay lag.

  14. Re: Google Pay sicher aber unzuverlässig

    Autor: ICH_DU 18.03.19 - 17:18

    Ich kann auch keine Probleme feststellen. Bezahle mittlerweile alles mit GPay.

    Die berichteten Probleme drehten sich idr. Um GooglePay zusammen mit PayPal das ist aber kein GooglePay spezifisches Problem sondern ein Amoklaufender Sicherheitsmechanismus von PayPal ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SICOS BW GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Wertheim
  3. Stadt Paderborn, Paderborn
  4. AKKA, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Huawei MateBook D 14 WAQ9BR 14 Zoll IPS, Ryzen 5 3500U für 630,50€, Huawei MateBook D 15...
  2. 548,43€ (mit Rabattcode ""NBBHUAWEIWEEK" - Bestpreis!)
  3. (heutige Tagesangebote: u. a. Huawei MateBook D 13 + Huawei Freebuds 3 für 876,34€, Xiaomi Mi...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
    Kotlin, Docker, Kubernetes
    Weitere Online-Workshops für ITler

    Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

    1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
    2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
    3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

    Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
    Notebooks unter 400 Euro im Test
    Duell der drei Discounter-Laptops

    Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
    2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
    3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support