Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind…

Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: quineloe 18.03.19 - 13:21

    Ist es zumutbar, ein neues Handy zu kaufen, weil das alte nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt wird?

    Auf mein 1+2 kommt kein GooglePay drauf, weil hier schon seit 2017 die Updates ausbleiben. Jetzt habe ich mir eine kostenlose Kreditkarte geholt, und dann darf ich lesen dass da Bezahlen damit dieses Jahr noch weiter eingeschränkt wird... :[

  2. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: Matthias Wagner 18.03.19 - 14:01

    Ein weiter Grund warum ich Apple kaufe... da ist nicht einfach schon nach 2 Jahren schluss mit Updates...

  3. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: dEEkAy 18.03.19 - 14:31

    Matthias Wagner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein weiter Grund warum ich Apple kaufe... da ist nicht einfach schon nach 2
    > Jahren schluss mit Updates...


    Dafür latzt du halt mal 1200¤ für ein neues Smartphone...

  4. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: Stereo 18.03.19 - 14:45

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür latzt du halt mal 1200¤ für ein neues Smartphone...

    Ne, neu ab 520 Euro.

  5. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: quineloe 18.03.19 - 14:47

    Auch das ist manchen viel zu viel Geld für ein Telefon.

  6. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: Stereo 18.03.19 - 14:52

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch das ist manchen viel zu viel Geld für ein Telefon.

    Dafür gibt es ja genügend Auswahl im Android-Sektor.

  7. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: dEEkAy 18.03.19 - 15:02

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür latzt du halt mal 1200¤ für ein neues Smartphone...
    >
    > Ne, neu ab 520 Euro.

    iPhone XS für 520? Läuft...

  8. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: quineloe 18.03.19 - 15:03

    Welches Android Smartphone bis zu 300¤ kommt mit 5 Jahren sicherheitsupdates?

  9. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: toco 18.03.19 - 15:07

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch das ist manchen viel zu viel Geld für ein Telefon.


    Apple Prüft mit dem Gerätepreis indirekt die Bonität - Also ob man für Apple Pay überhaupt geeignet ist ;)

  10. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: Quantium40 18.03.19 - 15:09

    Matthias Wagner schrieb:
    > Ein weiter Grund warum ich Apple kaufe... da ist nicht einfach schon nach 2
    > Jahren schluss mit Updates...

    Dafür ist die Garantie auf's Gerät schon nach einem Jahr zu Ende.

  11. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: Stereo 18.03.19 - 15:11

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPhone XS für 520? Läuft...

    Wie kommst Du darauf?
    Warum schaust du dir nicht einfach mal die Preise für iPhones an?

  12. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: Usernäme 18.03.19 - 15:35

    Braucht man da Android Updates?
    Reicht es nicht, wenn die Pay App super duper encrypted und so ist?

  13. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: Walli981 18.03.19 - 15:43

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Matthias Wagner schrieb:
    > > Ein weiter Grund warum ich Apple kaufe... da ist nicht einfach schon nach
    > 2
    > > Jahren schluss mit Updates...
    >
    > Dafür ist die Garantie auf's Gerät schon nach einem Jahr zu Ende.

    hätte nicht gedacht, dass manche im Jahr 2019 noch nicht den Unterschied zwischen garantie und gewährleistung kennen. Letztere gilt in Deutschland auch für Apple 2 Jahre und 1 Jahr Garantie ist länger als gesetzlich gefordert (und wsl länger als bei den meisten Android Herstellern)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.19 15:46 durch Walli981.

  14. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: quineloe 18.03.19 - 15:50

    Er muss nicht zwingend unrecht haben. Wenn Apple als Hersteller 1 Jahr Garantie gibt, dann hat das nichts mit der Gewährleistung zu tun, die du gegenüber dem Händler hast, z.B. T-Mobile.

  15. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: Walli981 18.03.19 - 15:59

    Ok, ich entschärfe meine Aussage ein bisschen. Die großen Android Herateller haben wohl alle 24 Monate. Da sind sie zeitlich wohl länger dabei. Interessant wäre allerdings mal der Umfang der Garantie - also was ist abgedeckt...

  16. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: dEEkAy 18.03.19 - 16:06

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > iPhone XS für 520? Läuft...
    >
    > Wie kommst Du darauf?
    > Warum schaust du dir nicht einfach mal die Preise für iPhones an?


    Mir ging es um den Preis eines neuen iPhones. Soll heißen, XR, XS oder XS Max. Keines der iPhones kostet 520. Das XR ist zwar das günstigste, geht aber offiziell auch erst bei 849¤ los.

    Welches neue iPhone du mir nun also für 520¤ anbietest, erschließt sich mir nicht.

  17. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: DeathMD 18.03.19 - 16:07

    Er meint neu vermutlich im Sinne von neu aus der Verpackung und nicht neueste Generation.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  18. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: dEEkAy 18.03.19 - 16:10

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er meint neu vermutlich im Sinne von neu aus der Verpackung und nicht
    > neueste Generation.


    Vermutlich, ja.

  19. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: donadi 18.03.19 - 16:29

    Na keins, aber man kann halt nicht alles haben, was ist denn das für eine Einstellung?!
    Willst du ordentliche Software mit langer Updateversorgung, musst du eben etwas in die Tasche greiffen.

  20. Re: Was ist wirklich zumutbar für den Verbraucher?

    Autor: LinuxMcBook 18.03.19 - 16:50

    Walli981 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hätte nicht gedacht, dass manche im Jahr 2019 noch nicht den Unterschied
    > zwischen garantie und gewährleistung kennen. Letztere gilt in Deutschland
    > auch für Apple 2 Jahre

    Wenn du dich so gut auskennst, dann ist dir ja auch bekannt, dass du die Gewährleistung praktisch nach 6 Monaten vergessen kannst, denn wenn sich der Händler dann quer stellt (Beweislastumkehr) will ich mal sehen, was du dann machst...

    Die Dauer der Garantie war schon immer ein Zeichen dafür, wie sehr eine Firma die Kunden schätzt und dem eigenen Produkt vertraut. Bei Apple gibt es halt die kürzesten Garantiezeiten...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. VIRAMED BIOTECH AG', Planegg
  3. über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Rhein-Sieg-Kreis
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 27,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Machine Learning: Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an
        Machine Learning
        Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an

        Googles Deep Learning Containers sind in der Cloud gehostete Entwicklungsumgebungen, in der Nutzer ohne viel Einrichtungsaufwand ihre Machine-Learning-Software trainieren können. Die Container schöpfen Ressourcen direkt aus der Google-Cloud mit Intel-CPUs und Nvidia-GPUs. Amazon war aber zuerst da.

      2. Spielebranche: "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"
        Spielebranche
        "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"

        Es ist ein Schock für Spielentwickler: Nach der gefeierten Förderung mit rund 50 Millionen Euro zeichnet sich ab, welche Summe der zuständige Bundesminister Andreas Scheuer für das Jahr 2020 bereitstellt - nichts.

      3. Überwachung bei Airbnb: Vom Suchen und Finden versteckter Kameras
        Überwachung bei Airbnb
        Vom Suchen und Finden versteckter Kameras

        Heimliche Videoaufnahmen in Airbnb-Wohnungen sind verboten, dennoch entdecken Mieter in ihren Unterkünften immer wieder versteckte Überwachungskameras. Es kann sich also lohnen, gezielt nach solchen Kameras zu suchen. Wir erklären, wie man das am besten macht.


      1. 12:40

      2. 12:24

      3. 12:02

      4. 11:51

      5. 11:00

      6. 10:40

      7. 10:25

      8. 10:10