Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Frequenzen für RFID werden…

Sehr Pazifistisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr Pazifistisch

    Autor: M.P. 12.10.18 - 13:39

    > Gleichzeitig sollen die Frequenzbänder im Notfall für militärische Zwecke genutzt werden können.

    Solche Bilder kann es folglich dann nicht mehr geben, wenn wir in den nächsten glorreichen Krieg ziehen - wenn die Frequenzen für die Zugsicherung im Kriegsfall für das Militär freizumachen sind, kann auch kein Zug fahren..



    Aber irgendwie hat doch das Militär doch eh auf jedem Fitzel Spektrum den Daumen, wenn man dem Nutzungplan der BNetzA Glauben schenken kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.18 13:41 durch M.P..

  2. Re: Sehr Pazifistisch

    Autor: PerilOS 13.10.18 - 04:14

    Ja im Ernstfall sollte das Militär einfach nur die Waffe auf den Boden legen und sich bücken.
    Warum sollte man Infrastruktur nicht im Ernstfall dann auch nutzen, wenn das zivile Leben eh nicht möglich ist. Auf sowas doofes kann ja wirklich nur diese dumme EU kommen.
    Juncker hört übrigens auf. Glückauf für deine Kandidatur.

  3. Re: Sehr Pazifistisch

    Autor: M.P. 13.10.18 - 13:03

    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es idiotisch ist, für den Ernstfall Frequenzen militärisch zu nutzen, die dann dringend für Nachschub an Menschen und Material benötigte zivile Infastruktur zum Erliegen bringt, weil die genau diese Frequenzen nicht mehr für den Zweck der Zugsicherung nutzen dürfen.

  4. Re: Sehr Pazifistisch

    Autor: torrbox 14.10.18 - 01:19

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es idiotisch ist, für den Ernstfall
    > Frequenzen militärisch zu nutzen, die dann dringend für Nachschub an
    > Menschen und Material benötigte zivile Infastruktur zum Erliegen bringt,
    > weil die genau diese Frequenzen nicht mehr für den Zweck der Zugsicherung
    > nutzen dürfen.

    Daran hat bestimmt niemand außer dir gedacht. Erst recht nicht die Entscheider.

  5. Re: Sehr Pazifistisch

    Autor: M.P. 14.10.18 - 10:48

    Ich schrieb ja schon in meinem Anfangspost, dass laut Frequenzsplan derBNetzA auf fast allen Frequenzen das Militär eine Option hat.

    Daneben ist es auch relativ unwahrscheinlich, dass das ein Problem wird.

    1) Ist der Verteidigungsfall da, hat die Bundeswehr eh keine Funktechnik für den Frequenzbereich.
    2) Wenn beliebiges Wetter (Sturm, Schnee, Eis, Hitze, Herbstlaub usw....) den Schienenverkehr sehr schnell zum Erliegen bringt, was werden dann wohl ein paar fallende Bomben, oder Sabotagen von Vorkommandos anrichten?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.18 10:52 durch M.P..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  2. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 206,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
    Days Gone angespielt
    Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

    Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
    Von Peter Steinlechner


      1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
        Elektro-SUV
        Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

        Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

      2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
        Smarte Lautsprecher
        Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

        Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

      3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
        Remake
        Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

        Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


      1. 15:00

      2. 14:30

      3. 14:00

      4. 13:30

      5. 13:00

      6. 12:30

      7. 12:00

      8. 09:00