1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security…

Sicherheit...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheit...

    Autor: Baladur 24.04.18 - 13:17

    Nach wie vor selbes Prozedere, alles stören bis das Handy auf 2G runterschaltet: Hallo IMSI-Catcher.

  2. Re: Sicherheit...

    Autor: ikhaya 24.04.18 - 13:53

    Das kann man ja vermeiden in dem das Handy min LTE erwartet und nix anderes annimmt.

  3. Re: Sicherheit...

    Autor: Baladur 24.04.18 - 14:41

    Es geht ja um den 0815 User, welcher keine Ahnung hat wie das geht bzw. was überhaupt irgendwelche Buchstabenkürzel bedeuten, geschweige denn was IT Sicherheit ist.

    Leute die das wissen kann man eh nicht abhören weil die von vorneherein anders an die Sache rangehen.

  4. Re: Sicherheit...

    Autor: Sapatus 24.04.18 - 20:42

    Es bleibst zu hoffen, dass die 2G-Netze mittelfristig abgeschaltet werden, wie es ja schon bei 3G und wahrscheinlich bald auch 4G der Fall ist. Jedoch macht es letztlich keinen Unterschied, da staatliche Stellen immer auf die Provider zurückgreifen können - Da fließt dann alles zusammen. Dazu kommen noch freilich andere Geschichten wie Gesichtserkennung usw.
    Immerhin wird es damit Dritten, die nicht über staatliche Ressourcen verfügen, schwerer gemacht; nur scheitert es auch hier meist weniger an der Technik als am Anwender.

  5. Re: Sicherheit...

    Autor: Benutzer0000 24.04.18 - 21:08

    Wer nicht ausspioniert werden möchte verwendet verschlüsselte Telefonie oder Schreibt verschlüsselte Nachrichten und so weiter. Technische Möglichkeiten gibt es für alles.
    Ist wie immer, ausspionieren kann man nur die normalen, unbescholtenen Bürger und unwissende kleinkriminelle.
    Technikaffine Bürger schieben der Spionage einen Riegel vor und das organisierte Verbrechen sowieso.
    Was bleibt ist Massenüberwachung von nicht-kriminellen...

  6. Re: Sicherheit...

    Autor: AllDayPiano 25.04.18 - 07:35

    Das kann man für's Handy. Aber auch fürs Auto mit eCall?

    Dann erfasst man eben die Fahrzeuge desjenigen. Irgendwie müssen sich diese ganzen Linksradikalautonompädophilraubkopierterroristen ja fortbewegen, von denen wir tagtäglich bis in den Kern unserer Demokratie hinein bedroht werden, wogegen nur die totale Überwachung und Vorratsdatenspeicherung schützen kann - wie man am Beispiel Frankreich sieht.

  7. Re: Sicherheit...

    Autor: Jesper 03.05.18 - 22:23

    Benutzer0000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer nicht ausspioniert werden möchte verwendet
    keine Telefone



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.05.18 22:23 durch Jesper.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  2. GASAG AG, Berlin
  3. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  4. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme