Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunknetze: LTE Roaming hat…

Walled-Garden-Denken

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Walled-Garden-Denken

    Autor: androidfanboy1882 07.12.17 - 15:33

    Da wär eine kurze Erklärung im Nebensatz gut.

  2. Re: Walled-Garden-Denken

    Autor: XxXXXxxXxx 07.12.17 - 16:41

    selbst googeln auch: https://en.wikipedia.org/wiki/Closed_platform

  3. Re: Walled-Garden-Denken

    Autor: Vögelchen 08.12.17 - 00:09

    So ein Begriff gehört in einen deutschsprachigen Artikel einfach nicht hinein. Darum habe ich jetzt auf keine Lust, EN.wikipedia.org anzuklicken und lebe lieber mit der scheinbaren Bildungslücke.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.17 00:10 durch Vögelchen.

  4. Re: Walled-Garden-Denken

    Autor: bombinho 08.12.17 - 06:33

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Begriff gehört in einen deutschsprachigen Artikel einfach nicht
    > hinein. Darum habe ich jetzt auf keine Lust, EN.wikipedia.org anzuklicken
    > und lebe lieber mit der scheinbaren Bildungslücke.

    Es gibt keine rein deutsche Sprache. Sprache hat sich entwickelt und tut es weiterhin. Entweder man nutzt Worte und erweitert seinen Sprachschatz oder man tut es nicht. Das ist voellig individuell und auch okay. Aber den Unwillen, den eigenen Horizont zu erweitern, oeffentlich zu machen? Kann man tun, aber muss man nicht.

    Ich persoenlich wuesste jetzt nicht einmal einen treffenderen Ausdruck fuer "walled garden".

  5. Re: Walled-Garden-Denken

    Autor: Kommunist 08.12.17 - 14:09

    Das ist ein technischer Artikel und da gibt es nun mal Begriffe, für die es gar kein deutsches Wort gibt. In diesem Artikel müssten man deiner Meinung nach wohl jedes 3. Wort streichen. LTE, Telefon, Roaming, Handy, Smartphone usw. Wobei "Walled Garden" (umzäunter Garten, also ein abgeschlossener Bereich) eigentlich selbst erklärend ist. Wenn man natürlich vor lauter Nationalismus kein Englisch spricht, natürlich nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Age of Empires (1997): Mit sanftem "Wololo" durch die Antike
    Age of Empires (1997)
    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

    Golem retro_ Erst mit der Zwille, später mit Katapulten. Age of Empires fing 1997 die menschliche Kriegskunst in einem Mix aus Command & Conquer, Warcraft und Civilization ein, wie kein anderes Strategiespiel zuvor.

  2. Augmented Reality: Google stellt Project Tango ein
    Augmented Reality
    Google stellt Project Tango ein

    Veraltet und zu unflexibel: Google unterstützt das Augmented-Reality-System Project Tango nicht mehr. Der Nachfolger ARCore soll in Kürze verfügbar sein.

  3. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.


  1. 08:00

  2. 12:47

  3. 11:39

  4. 09:03

  5. 17:47

  6. 17:38

  7. 16:17

  8. 15:50