Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mordprozess: Amazon will Alexa…
  6. Th…

Amazon sollte Sturr bleiben

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Amazon sollte Sturr bleiben

    Autor: serra.avatar 13.11.18 - 16:33

    ****************************
    > > ich nehme mal an du hast kein: smartphone, facebook, smart tv, xbox
    > kinect
    > > usw. oder?
    >
    > Smartphone, ja
    Schade, also nur wieder leeres Gerede.
    *****************************

    was hast du erwartet? er hat hier gepostet, damit ist das doch bereits eindeutig bewiesen, das es nur leeres Gerede ist. Oder veröffentlicht Golem hier im Forum nun auch Leserbriefe?

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.18 16:34 durch serra.avatar.

  2. Re: Amazon sollte Sturr bleiben

    Autor: goto10 13.11.18 - 17:09

    > Sagste das auch, wenn Deine Kinder ermordet werden?
    > Meine Daten sind mir wichtiger als meine Familie?

    Das sieht man wie wichtig es ist, manche Dinge nicht von Betroffenen entscheiden zu lassen.

    > Solche stimpfsinnigen Aussagen immer.
    Ja, von wem? ;-)

  3. Re: Amazon sollte Sturr bleiben

    Autor: bulli007 13.11.18 - 18:15

    Wenn es so einfach ist warum hast du dann ein Smartphone, es gibt je etliche alterativen die nur zum telefonieren sind ;)
    Aber ich bin sicher es gibt gründe dafür :D

  4. Re: Amazon sollte Sturr bleiben

    Autor: Niaxa 13.11.18 - 22:26

    Liegt wohl daran das du zu dem Thema keine Ahnung hast. Macht nichts, interessiert dich ja eh nicht.

  5. Re: Amazon sollte Sturr bleiben

    Autor: quineloe 14.11.18 - 12:58

    Crunchy_Nuts schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sagste das auch, wenn Deine Kinder ermordet werden?
    > Meine Daten sind mir wichtiger als meine Familie?
    >
    > Solche stimpfsinnigen Aussagen immer.

    Du willst also ein Rechtssystem, das schon im Mittelalter als barbarisch abgetan wurde?

    Ersetzen wir Richter jetzt dann einfach pauschal mit Angehörigen der Opfer?

    Wer soll hier Recht sprechen, Richter oder befangene Opferangehörige? Bei überlebenden Opfern am besten gleich das Opfer höchstpersönlich? Und was für Fälle soll diese neue Opferjustiz verhandeln? Gibt es da eine Grenze, oder einfach pauschal alles?

    Wie ist das dann bei Verbrechen, wo es kein großes Opfer gibt, sondern 82 Millionen kleine Opfer (Sprich Steuerhinterziehung oder Steuerdiebstahl). Urteil per Volksabstimmung? Oder Verbrechen ganz ohne Opfer, z.B. nur die Vorbereitung eines Sprengstoffanschlages, Verstöße gegen das Waffengesetz?

    Oder hältst du unseren Rechtsstaat prinzipiell für was stimpfsinniges, etwas, das weg kann?

    Ich denke mal, du hast dich mit diesem Thema in deinem ganzen Leben lang nicht so viel ernsthaft beschäftigt, wie ich gerade nur beim Schreiben dieses Beitrages.

  6. Re: Amazon sollte Sturr bleiben

    Autor: Eheran 14.11.18 - 14:48

    >Uns selbst wenn du das abgeschaltet hast, glaubst du wirklich den Versprechungen von Google oder Apple?

    Was glaubst du, woher die Akkulaufzeit kommt und wo das alles gespeichert werden soll?

  7. Re: Amazon sollte Sturr bleiben

    Autor: plutoniumsulfat 14.11.18 - 16:35

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crunchy_Nuts schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sagste das auch, wenn Deine Kinder ermordet werden?
    > > Meine Daten sind mir wichtiger als meine Familie?
    > >
    > > Solche stimpfsinnigen Aussagen immer.
    >
    > Du willst also ein Rechtssystem, das schon im Mittelalter als barbarisch
    > abgetan wurde?
    >
    > Ersetzen wir Richter jetzt dann einfach pauschal mit Angehörigen der Opfer?
    >
    > Wer soll hier Recht sprechen, Richter oder befangene Opferangehörige? Bei
    > überlebenden Opfern am besten gleich das Opfer höchstpersönlich? Und was
    > für Fälle soll diese neue Opferjustiz verhandeln? Gibt es da eine Grenze,
    > oder einfach pauschal alles?

    Was denn für eine Opferjustiz? Was für eine Situation soll das denn sein, z.B. beim überlebenden Opfer? Ja, Herr Wachtmeister, ich habe den Täter gesehen, aber aufgrund von Datenschutz kann ich Ihnen das nicht sagen?

  8. Re: Amazon sollte Sturr bleiben

    Autor: quineloe 14.11.18 - 17:06

    In der die Opfer das Richteramt einnehmen. Ich dachte, ich hätte das klar genug ausgeschrieben.

  9. Re: Amazon sollte Sturr bleiben

    Autor: plutoniumsulfat 15.11.18 - 13:06

    Das würde in der Situation doch gar nicht auftreten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Karlsruhe
  2. Hays AG, Mannheim
  3. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  4. über experteer GmbH, Raum Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-78%) 11,00€
  3. 3,99€
  4. (-10%) 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

  1. Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche
    Handelskrieg
    Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

    Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

  2. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
    Machine Learning
    Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

    Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.

  3. Digitale Signalübertragung: VDV möchte mehr Geld für ETCS-Eisenbahn-Umrüstungen
    Digitale Signalübertragung
    VDV möchte mehr Geld für ETCS-Eisenbahn-Umrüstungen

    Das Fahren von Zügen auf Strecken ohne sichtbare Signale wird von der Bundesregierung gefördert. Dem Verband der Verkehrsunternehmen (VDV) reicht das Geld für die ETCS-Ausrüstung aber nicht, er möchte eine Aufstockung, da die Kosten enorm hoch sind.


  1. 14:04

  2. 13:13

  3. 12:30

  4. 12:03

  5. 12:02

  6. 11:17

  7. 11:05

  8. 10:50