1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Datenleck…

Was für eine miese Art, sich für die gute Arbeit zu bedanken...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für eine miese Art, sich für die gute Arbeit zu bedanken...

    Autor: HUNTR 14.10.21 - 09:46

    Ich hoffe echt, dass Modern Solutions die Anzeige zurückzieht. Es wurde hier mehrfach auf diese Sicherheitslücke hingewiesen. Auch die Behörden haben hier definitiv hart versagt. Es schreit ja beim lesen des Textes nach Inkompetenz...

    EIDT: Die Google Bewertungen zeigen bereits Karma ;) Ich geb da auch mal meinen Otto drunter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.21 09:48 durch HUNTR.

  2. Re: Was für eine miese Art, sich für die gute Arbeit zu bedanken...

    Autor: ello 14.10.21 - 12:40

    Die Google Bewertungen werden leider in ein paar Tagen verschwunden sein. War bei diesem Hotel in Leipzig vor ein paar Tagen auch so. Da wurden die Bewertungen zu tausend mit 1-Stern Bewertung geflutet. Wenn man heute reinschaut, sind die alle weg.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.21 12:41 durch ello.

  3. Re: Was für eine miese Art, sich für die gute Arbeit zu bedanken...

    Autor: DAU-Killer 14.10.21 - 12:59

    HUNTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EIDT: Die Google Bewertungen zeigen bereits Karma ;) Ich geb da auch mal
    > meinen Otto drunter.


    und schlagartig tauchen auch zig 5-Sterne Bewertungen auf - von Leuten die durchschnittliche insgesamt 1 Bewertung verfasst haben....

    Kann man Bewertungen bei google eigentlich erkaufen?

    Rufen Sie uns nicht an, wir melden uns bei Ihnen!

  4. Re: Was für eine miese Art, sich für die gute Arbeit zu bedanken...

    Autor: stardestroyer 14.10.21 - 13:09

    > War bei diesem Hotel in Leipzig vor ein paar Tagen auch so. Da wurden die
    > Bewertungen zu tausend mit 1-Stern Bewertung geflutet. Wenn man heute
    > reinschaut, sind die alle weg.

    In diesem Fall sind die doch zu Recht verschwunden oder liegt im Hotel wirklich ein strukturelles Problem vor? Ich hab das Thema nicht weiter verfolgt. Aber eine misslungene gut gemeinte Tat sollte nicht zu einer Verleumdungskampagne führen.

  5. Re: Was für eine miese Art, sich für die gute Arbeit zu bedanken...

    Autor: Jingoro 14.10.21 - 13:11

    DAU-Killer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HUNTR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Kann man Bewertungen bei google eigentlich erkaufen?

    schnell mal google befragt! ja kann man

    hier z.b fivestar-marketing_net/bewertungen/google-bewertungen-kaufen/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.21 13:11 durch Jingoro.

  6. Re: Was für eine miese Art, sich für die gute Arbeit zu bedanken...

    Autor: ibsi 14.10.21 - 13:12

    HUNTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe echt, dass Modern Solutions die Anzeige zurückzieht.
    Wäre egal. Die Staatsanwaltschaft muss die Ermittlungen einstellen (war bei der Lilith W. jedenfalls so)

  7. Re: Was für eine miese Art, sich für die gute Arbeit zu bedanken...

    Autor: KaiGra 14.10.21 - 13:26

    HUNTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe echt, dass Modern Solutions die Anzeige zurückzieht.

    Eine einmal gestellte Anzeige kann niemand zurück ziehen. Egal in welchem Fall.
    Ist ja auch ein Grund weshalb die Polizei dich mehrmals fragt wenn du z.b. einen Familien angehörigen anzeigst. Die MÜSSEN dem dann nachgehen, auch wenn du es dir dann nen tag später anders überlegst.

    Heißt , es wird untersucht und ermittelt und wenn sich herausstellt, passt alles ist gut wenn nicht dann gibts halt nen Prozess, den man dann aber z.b. einstellen lassen kann. Aber bis dahin geht alles seinen gang, damit keiner da reinpfuschen kann. (AFAIK)

  8. Re: Was für eine miese Art, sich für die gute Arbeit zu bedanken...

    Autor: PSmith 14.10.21 - 13:47

    Der CCC hatte beim letzten erkannten Datenleck der CDU (gemeldet durch Lilith Wittmann, die auch angezeigt wurde) treffend erklärt, dass man keine Leaks mehr melden sollte, und wenn doch, dann nur anonym.

  9. Re: Was für eine miese Art, sich für die gute Arbeit zu bedanken...

    Autor: DAU-Killer 14.10.21 - 15:01

    KaiGra schrieb:
    > Eine einmal gestellte Anzeige kann niemand zurück ziehen. Egal in welchem
    > Fall.
    > Ist ja auch ein Grund weshalb die Polizei dich mehrmals fragt wenn du z.b.
    > einen Familien angehörigen anzeigst. Die MÜSSEN dem dann nachgehen, auch
    > wenn du es dir dann nen tag später anders überlegst.


    Das halte ich für ein Irrtum! Meines Erachtens nach stellt Modern Solutions hier nicht Strafanzeige, sondern als geschädigter einen Strafantrag - und denn kann man sehr wohl zurück ziehen....
    Wenn ich falsch liege, darf man mich gerne korrigieren.

    Rufen Sie uns nicht an, wir melden uns bei Ihnen!

  10. Re: Was für eine miese Art, sich für die gute Arbeit zu bedanken...

    Autor: Jingoro 14.10.21 - 15:18

    DAU-Killer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KaiGra schrieb:
    > > Eine einmal gestellte Anzeige kann niemand zurück ziehen. Egal in
    > welchem
    > > Fall.
    > > Ist ja auch ein Grund weshalb die Polizei dich mehrmals fragt wenn du
    > z.b.
    > > einen Familien angehörigen anzeigst. Die MÜSSEN dem dann nachgehen, auch
    > > wenn du es dir dann nen tag später anders überlegst.
    >
    > Das halte ich für ein Irrtum! Meines Erachtens nach stellt Modern Solutions
    > hier nicht Strafanzeige, sondern als geschädigter einen Strafantrag - und
    > denn kann man sehr wohl zurück ziehen....
    > Wenn ich falsch liege, darf man mich gerne korrigieren.

    +1

    Der Strafantrag kann bis zum rechtskräftigen Abschluss des Strafverfahrens zurückgenommen werden, § 77d Abs. 1 S. 1 StGB. Danach kann er jedoch nicht erneut gestellt werden, § 77d Abs. 1 S. 3 StGB. Eine Rücknahme kann Kosten für den Anzeigenden verursachen (§ 470 StPO).

    Eine Strafanzeige ist nur die Mitteilung an ein Strafverfolgungsorgan, dass man Kenntnis von einem Sachverhalt hat, der möglicherweise eine Straftat darstellt.
    Quelle: Wikipedia

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Project Manager (m/w/d) IT
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Systemadministrator (m/w/d) für vertriebliche IT-Systeme
    Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  3. Ingenieur (m/w/d) Vernetzung Automotive
    STAR ELECTRONICS GmbH, Sindelfingen (Home-Office möglich)
  4. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)
  2. 16,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de