Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach EuGH-Urteil: Politiker und…

Eine Verhinderung des Mißbrauchs des EuGH-Urteil muss an erster Stelle stehen !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Verhinderung des Mißbrauchs des EuGH-Urteil muss an erster Stelle stehen !

    Autor: Voyager 15.05.14 - 19:24

    Sonst findet man über Google letztendlich keine unangenehmen Fakten mehr , ich seh schon die Löschanträge der CDU wie sie versuchen alle Skandale aus dem Netz zu tilgen. Zensur des Internet hatte man schon seit mehr als 5 Jahren gewollt unter der Federführung von unserer jetzigen Kriegsministerin !

  2. Re: Eine Verhinderung des Mißbrauchs des EuGH-Urteil muss an erster Stelle stehen !

    Autor: MisterProll 15.05.14 - 20:14

    Voyager schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sonst findet man über Google letztendlich keine unangenehmen Fakten mehr ,
    > ich seh schon die Löschanträge der CDU wie sie versuchen alle Skandale aus
    > dem Netz zu tilgen. Zensur des Internet hatte man schon seit mehr als 5
    > Jahren gewollt unter der Federführung von unserer jetzigen Kriegsministerin
    > !
    BITTE? Sie leitet das Friedensmionisterium. Soviel Zeit muss sein.

  3. Re: Eine Verhinderung des Mißbrauchs des EuGH-Urteil muss an erster Stelle stehen !

    Autor: ip_toux 15.05.14 - 20:32

    Ja die sollte her, sonst fangen iwan die Konzerne an Links zu anderen Konzernen entfernen zu lassen.

    aber das Beste ist mal wieder:

    Zitat: So fordere ein Politiker, der eine Wiederwahl anstrebe, Links zu einem Artikel über sein Verhalten während seiner Amtszeit zu entfernen.

    Gutenberg?

    Es kann doch nicht sein, das hier versucht wird Geschichte zu entfernen....

  4. Re: Eine Verhinderung des Mißbrauchs des EuGH-Urteil muss an erster Stelle stehen !

    Autor: MisterProll 15.05.14 - 21:02

    ip_toux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja die sollte her, sonst fangen iwan die Konzerne an Links zu anderen
    > Konzernen entfernen zu lassen.
    >
    > aber das Beste ist mal wieder:
    >
    > Zitat: So fordere ein Politiker, der eine Wiederwahl anstrebe, Links zu
    > einem Artikel über sein Verhalten während seiner Amtszeit zu entfernen.
    >
    > Gutenberg?
    >
    > Es kann doch nicht sein, das hier versucht wird Geschichte zu entfernen....

    Man könnte diese Dinge ja auch Transparent machen. Wer hat was warum löschen lassen wollen :P

  5. Re: Eine Verhinderung des Mißbrauchs des EuGH-Urteil muss an erster Stelle stehen !

    Autor: -flo- 15.05.14 - 21:52

    MisterProll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte diese Dinge ja auch Transparent machen. Wer hat was warum
    > löschen lassen wollen :P


    Streisand-Effekt nennt man das glaube ich. Ja hätte was, ist aber bestimmt gleich mit dem Urteil verboten worden, das Google es publik macht wer was löschen lassen möchte.

  6. Re: Eine Verhinderung des Mißbrauchs des EuGH-Urteil muss an erster Stelle stehen !

    Autor: Bowen 15.05.14 - 22:03

    -flo- schrieb:

    > Streisand-Effekt nennt man das glaube ich. Ja hätte was, ist aber bestimmt
    > gleich mit dem Urteil verboten worden, das Google es publik macht wer was
    > löschen lassen möchte.

    Es müsste vielleicht nur von jemanden wiederveröffentlicht werden, welcher sich persönlich und mit all seinem Besitz ausserhalb der EU aufhält, also auch z.B. dem Web-Server.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. Haufe Group, Leipzig
  4. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45